stoffbild

schnelles stoffbild oder wie ich auch die letzten fitzelchen meiner lieblingsstoffe gut in szene setzen kann


ihr kennt das gefühl, oder? der lieblingsstoff geht zur neige und man mag sich vom letzten rest gar nicht trennen. deshalb habe ich jetzt alle lieblingsstücke zu einem bild verarbeitet.

wenn ihr auch so ein bild haben möchtet, benötigt ihr folgende materialien:

schnelles bild aus stoffresten

einige runde formen unterschiedlicher größe, vliesofix, stoffreste, einen bilderrahmen und einen hintergrundgrundstoff in größe des bilderrahmen. bei der wahl des hintergrundstoffes müßt ihr entscheiden, ob er zu sehen sein soll oder ob er komplett mit euren lieblingsstoffen beklebt werden soll. im zweiten fall nehmt ihr einfach etwas, was weg muss :-).

zunächst malt ihr mit hilfe der formen unterschiedlich große kreise auf vliesofix (papierseite). schneidet die kreise anschließend grob aus. danach bügelt ihr das vliesofix auf die stoffstücke und schneidet sie ordentlich aus. wenn der kleber ausgekühlt ist, entfernt bitte die schützende papierschicht.

stoffbild zusammenstellen

jetzt kommt der spannende teil des projektes. ich habe den hintergrundstoff (ein einfacher weißer) auf die rückseite des bilderrahmen gelegt. dann gilt es, die perfekte anordnung für die stoffkreise zu finden .-). schiebt sie hin und her, bis es euch gefällt. hat euer bilderrahmen einen passepartout, legt ihn am besten hin und wieder auf das bild, damit ihr seht, wie viel muster der rahmen schluckt. wenn ihr zufrieden seid, bügelt die kreise fest. ich habe sie erst grob fixiert und dann ordentlich ausgebügelt.

stoffbild

rahmen, hinstellen, bewundern :-) … fällt es auf, dass ich seit einiger zeit eine schwäche für zweifarbige stoffe habe? nö, ge :-)? was mögt ihr gerade für stoffe gerne? motive, blumen, grafiken, punkte …? es gibt ja sooooo viele tolle stoffe.

bis bald bianca

Mag ich!
11

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top