schwarzer bär – deisterstraße

schwarzer bär in hannover

was denn nun? also unser laden ist am schwarzen bär. der schwarze bär wird ein stück weiter die straße hoch plötzlich zur deisterstraße … sie beginnt beginnt glaube ich nicht mit der hausnummer eins sondern was höherem, was die sache nicht weniger verwirrend macht :-).

(Achtung: limetrees ist inzwischen in die Posthornstraße 31 umgezogen)

schwarzer bär in hannovergestern war jemand im laden und wollte ein interview zum thema deisterstraße. er wollte seine abschlußarbeit als journalist darüber schreiben  … grundsätzlich ja kein problem, aber im nachhinein betrachtet, war das sehr komisch … sein ansatz kommt um jahre zu spät. längst spricht keiner mehr darüber, dass die deisterstraße die schanze hannovers werden sollte, dass man dafür viele steuergelder in die hand genommen hat, um geschäftsleute für das vorhaben zu gewinnen und kunden anzulocken …  viele labels der ersten stunde wie die nachtschwester oder großstadtrekorder sind nicht mehr da. sie führen ihre geschäfte an anderer stelle weiter. für sie sind neue geschäfte gekommen, die mit dem thema mode nichts mehr zu tun haben  … dennoch ist es kurz vor der wahl ein spannendes thema, wie man nach jahrelanger wirtschaftsförderung nun nach der metadonausgabe auch tafel und asylantenheim innerhalb von 150 meter deisterstraße ansiedeln kann, oder? … nicht dass ich gegen eine dieser einrichtungen etwas hätte, ganz im gegenteil. jede für sich ist sinnvoll und begrüßenswert. aber warum verteilt man sie nicht ein bischen über den stadtteil? schafft man damit nicht noch mehr soziale konflikte? konflikte, die nicht an der deisterstraße enden, sondern den schwarzen bären und andere teile lindens betreffen werden?

wir werden sehen, was die zukunft bringt. mögt ihr deisterstraße und/oder schwarzen bär? für den laden hier habe ich mich übrigens damals entschieden, weil er zum einen nicht weit vom alten laden entfernt war und ich zum anderen den blick von innen aufs capitol so sehr mag. *lach* so entscheiden frauen :-). ich mag aber auch die krassen gegensätze lindens, das multikulturelle und das anders sein dürfen … und das sind wir geschäftsleute am schwarzen bären, anders … jedes geschäft ist anders :-) …

ich bin gespannt, was aus dem interview wird …

Bis bald Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO