spende statt testblog :-)

kaum liegt die zeit der testbloganfragen hinter uns, hat die zeit der spendenwünsche begonnen :-). sommerfest hier, sommerfest da, herzkissengruppen, kindergärten und krabbelgruppen werden renoviert und möchten neu eingerichtet werden, sportvereine möchten eine tombola machen und schulen eine näh-ag anbieten … die liste könnte beliebig fortgesetzt werden …

wir helfen gerne, wenn wir können und wenn uns das projekt am herzen liegt. aber wir sind ein kleines familienunternehmen und können nur einen bruchteil der projekte unterstützen, die an uns herangetragen werden … deshalb verbindet uns (herrn oder frau limetrees) immer etwas persönliches mit den  projekten, die wir unterstützen. letzten monat hat der alte kindergarten von mini-limetrees deshalb einen neuen (alten) spieltisch und ne gaderobe bekommen, diesen monat haben wir sachen für ein sommerfest hier im stadtteil gepackt …

postkarten, velouraufbügler, button , taschen und dieses und jenes gibt es deshalb am samstag, den 7.7.2012 beim sommerfest der awo im von-alten-park zu gewinnen … wir werden bestimmt mal vorbeischauen und hoffentlich etwas in der tombola gewinnen, *lach* aber nichts von uns sondern einen anderen gespendeten preis. die awo ist übrigens eine einrichtung, die uns seit der geburt unseres kindes begleitet … und das nadelöhr ist auch nicht weit vom laden entfernt.

habt ihr auch gerade so viele anfragen im mailkasten? wird der ton auch immer fordernder? die schulmails häufen sich gerade mit folgendem tenor: „wir möchten im kommenden jahr eine näh-ag anbieten, aber unser ganzen geld haben wir in maschinen gesteckt. wenn sie jetzt kein material spenden, war diese investion umsonst.“ nunja, hätte man sich auch vorher gedanken drüber machen können … auf der anderen seite fische ich dann aus dem ranzen meines kindes einen zettel mit der rechnung für die schulbuchmiete im nächten jahr, eine kontonummer, auf die das kopiergeld zu überweisen ist und eine material-einkaufsliste fürs kommende jahr. zusätzlich ist die rechnung für den in der schule angebotenen kurs zum lernen eines musikinstrumentes zu zahlen sowie der tastaturlehrgang … ich meine es nicht böse, aber mir drängt sich die frage auf, warum ausgerechnet die näh-ags nichts kosten dürfen … natürlich ist das nicht überall so, viele schulen und einrichtungen kaufen ihr material ja bei uns :-) …

egal, auch das wird vorbei gehen … genauso wie die sache mit den testblogs :-).

 

Dag Bianca

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO