neue Kopfkissen – selbstgenäht aus Alexander Henry Stoff

neue Kopfkissen genäht

Hoi hallo, ich nähe gerade mal wieder ein paar vergessene Ufos weg. Dabei bin ich auf die diese Kissenzuschnitte gestoßen. Wie kann man nur immer wieder vergessen, dass man das bereits gemacht hat :-)? Egal, jetzt habe ich neue Kopfkissen.

Bettwäsche im Mustermix

Seit ein paar Jahren schlafe ich nur noch mit diesen länglichen Kissen. Wenn man normale Bettwäsche kauft, sind da immer Hüllen für 80×80 cm Inletts dabei oder 50×60 cm (in den Niederlande). Beides Paßt nicht. Aus der 80×80 cm Version kann neue Kissen nähen. Ich schneide sie einfach in der Mitte durch und setze in den oberen Teil ohne Verschluss einen Reißverschluss. Aber manchmal ist mir auch nach etwas anderem, denn ich mag ja Mustermix. Selbst wenn Kissen und Decke zusammenpassen würden, zieh ich sie fast nie zusammen auf … nur wenn Besuch kommt. Der muss ja nicht den gleichen Tick haben wie ich :-).

Kissen mit Reißverschluss genäht

Damit das Untereinander-Kombinieren gut klappt, kaufe ich die Bettwäsche immer in ähnlichen Farben, hauptsächlich schwarz-weiß oder grau. Manchmal lasse ich es dann bei den Kopfkissen richtig krachen wie beispielsweise hier. Diesmal bin ich aber bei der Schwarz-Weiß-Variante geblieben. Dafür mußte der Reißverschluss diesmal farbig sein.

Perfekt wäre mein System, wenn wir nicht Bettdecken in allen möglichen Größen hätten. Geht dir das auch so? 135×200 cm, 200×200 cm, 150×220 cm und 220×240 cm. Immerhin haben wir bei den Kopfkissen nur zwei verschiedene Größen. Wer kleiner will, nimmt die Sofakissen, basta :-).

Vernäht habe ich mal wieder einen Alexander-Henry-Stoff. Ich lieb diese Marke aus den USA sehr. Die Ladies gibt es in zwei Farbrichtungen im Shop. Für mich hätten diesmal eigentlich beide gepaßt. Aber schwarz war ja schon zugeschnitten :-).

Jetzt bin ich gespannt, was ich als nächstes aus der Ufo-Kiste ziehe. Kissen, Stoffbeutel, eine Tasche oder vielleicht einen Hoodie? Eigentlich ist das ja perfekt. Man weiß zwar nicht, was als nächstes unter die Nadel kommt. Dafür entfällt quasi der Zuschnitt; denn der ist schon längst gemacht :-).

Dag Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO