tutorialkissen12

kissen-tutorial mit endlosreißverschluss


ihr kennt inzwischen meinen faible für endlosreißverschlüsse, oder? vielen konnte ich ja mit diesem tutorial schon die angst davor nehmen. vielleicht schaffe ich es heute wieder bei ein paar leserinnen *lach*?

ein schlichtes kissen ist schnell genäht. dazu brauchst du folgendes:

zwei stücke stoffe, umkettelt oder mit zickzackstich versäubert und ein stück endlosreißverschluss, außerdem einen zipper. ich schneide die stoffteile in der regel so groß zu, wie das kissen groß ist, weil ich es nicht mag, wenn die hülle so ums inlet schlappert :-).

nun muss der zipper auf den reißverschluss. dazu den reißverschluss ein kleines stück auseinander ziehen, die auf dem bild vordere seite schräg abschneiden. zipper auf der nicht gekürzten seite einfädeln.

die schräggeschnittene seite ebenfalls einhaken, am reißverschlussende anfassen und den schieber in die reißverschlussmitte schieben.

so :-).

wenn alles geklappt hat, sieht es so aus.

so beispielsweise hat es nicht geklappt. beim auffädeln waren die zähnchen nicht auf einer höhe. deshalb schiebt sich eine „welle“ durch den verschluss. wenn so etwas passiert, den zipper einmal durch den reißverschluss ziehen und von vorne anfangen :-).

nun geht es ans zusammennähen. dazu eine der langen seiten mit nadeln zusammenstecken und auf jeder seite je nach kissengröße ca. 5-10 cm zusammen nähen. die mitte bleibt offen. dort soll der reißverschluss eingesetzt werden.

jetzt können die nadeln wieder entfernt werden. die nahtzugabe auf der gesamten länge auseinander bügeln.

im nächsten schnitt wird der reißverschluss festgesteckt. der reißverschluss sollte auf  jeder seite ca. 2 cm über die lücke stehen.

am besten das reißverschlussfüßchen hervorkramen und den reißverschluss im rechteck festnähen, dabei an den kurzen seiten ein paar mal hin und her nähen. den reißverschluss ein stück öffnen – wichtig, sonst kannst du das kissen später nicht wenden.

nun die verbleibenden drei seiten des kissen zusammenstecken und -wieder mit dem normalen füßchen- zusammennähen.

wenden, inlet beziehen, kuscheln :-).

wirklich schnell und einfach gemacht, aber wer sich immer noch nicht traut, sollte einmal da vorbei schauen. caro hat heute ein tutorial für ein kissen mit hotelverschluss gezeigt. mein kissen bleibt aber hier, auch wenn es perfekt in frau kännchens beuteschema paßt *lach*. eine kostenlose nähanleitung für eine nackenkissenhülle gibt es auch.

viel spaß beim nacharbeiten.

 

bis bald bianca

Mag ich!
48

Kommentare (16) Schreibe einen Kommentar

  1. oh super! danke für’s tutorial!!! ich habe demnächst auch was mit endlosreißverschluss zu nähen – da kommt mir dein post hier gerade recht. hab mich schon gefragt, wie ich den zipper am besten auffädle. :)
    es grüßt
    die frau s.

  2. Hallo Bianca,
    das Tutorial ist echt super. Ich traue mich nicht immer so an diese Reißverschlußsachen dran, aber eigentlich hört sich das echt leicht an und sieht hier bei Dir auch noch so einfach aus. Dann werd ich mich wohl mal drantrauen. Hier liegen noch diverse Inlets und warten auf ihr Kleidchen. Danke dafür.

    Liebe Grüße
    kATHI

  3. Pingback: Das bloggende Hannover » Blog Archiv » Monatsrückblick Juni 2011

  4. Hallo,
    ich habe eine ganz andere Frage: wo hast du die Namensaufnäher ‚limetrees‘ machen lassen? Oder machst du sie selber und bietest sie auch zum Kauf an?

    Danke für deine Antwort und viele Grüße,
    nordlicht

  5. Halli Hallo!

    Ich würde gerne wissen, wie du das meinst, dass du den Stoff in der Größe des Kissens zuschneidest… Meinst du damit ohne Nahtzugabe oder Kissengröße + gewünschte Nahtzugabe?

    Guten Rutsch und liebe Grüße,
    Kati

  6. Huch, hat das mit dem Kommentieren gestern wohl doch nicht geklappt?!

    Ich hatte eigentlich gefragt, wie du das meinst, dass du die Kissenhülle in der Größe des Kissens zuschneidest. Meinst du damit ohne Nahtzugabe oder Kissengröße + Nahtzugabe? Möchte auf keinen Fall, dass der Bezug bei meinem Kissen schlbbert. Aber zu eng soll’s natürlich auch nicht werden.

    Liebe Grüße, Kati

  7. kati, sorry aber ich hatte ein paar tage urlaub.
    ich schneide die teile immer ohne nahtzugabe zu. also für ein kissen 40×40 cm schneide ich ich zwei teile a 40×40 cm zu.
    liebe grüße und happy new year.
    bianca

  8. Hallo Bianca
    Das ist super erklärt. Nur, wie mache ich das bei einem grossen (70cm), runden Kissen?
    Liebe Grüsse
    Kerstin

  9. hallo kerstin,
    ein rundes kissen würde ich nicht so nähen. da würde ich den reißverschluss auf der rückseite einnähen, nicht in die naht.
    viele grüße
    bianca

  10. Hallo, schön, dass sich jemand die Arbeit macht und solche Sachen kostenlos anderen zur Verfügung stellt.
    Danke.
    Kannst du bitte auch die Frage mit den Namensschildchen beantworten? Das würde mich nämlich auch interessieren.

    Petra

  11. Hallo,
    nochmal die Frage: Machst du die Schidchen allein? (irgendwie hatte das mit meiner Anfrage vor einer Woche nicht geklappt)
    Danke und viele Grüße
    Petra

  12. hallo petra, einfach mal google fragen … es gibt so viele verschiedene etiketten und entsoprechende hersteller. viele grüße bianca

  13. Hilfe. Ab „im nächsten Schritt wird der Reißverschluss festgesteckt“ komme ich leider nicht nach. Ich habe nicht viel Erfahrung mit Reißverschlüssen. Ist der denn auf der gesamten Länge geschlossen? (Müsste er nicht aber zumindest bis zu der Stelle, an der man die Seite 5 bzw. 10 cm zugenäht hat, geöffnet bleiben? Legt man ihn nur ungefähr mittig auf die Öffnung? Wie genau muss das Reißverschlussfüßchen aussehen und wie der Stoff eingelegt? Kann man denn wirklich im Rechteck herumnähen? Sollte hier nicht an einer Stelle der Reißverschluss verschoben werden auch? Herrje. Ich verzweifle hier über meinem Kissen. Ist mir noch zu helfen?

  14. hallo diana,
    ich verstehe leider nicht, was genau du meinst. aber ich kann dir versichern, dass ein tolles kissen herauskommt, wenn du es genau so machst, wie oben beschrieben und abgebildet.
    schönes wochenende
    bianca

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*

Top