stoffbeutel gepimpt – tutorial


stoffbeutel bekommt man ja hin und wieder mal geschenkt, aber schöne stoffbeutel selten, oder? ich bekomme jedes mal eine kleine krise, wenn mini-limetrees mit einem beutel voller alkoholwerbung loszieht, weil´s den grad mal wieder im getränkemarkt um die ecke geschenkt gab … gut, was ich jetzt vorstelle, wird ihm auch nicht gefallen, aber man kann das auch durchaus etwas cooler gestalten *lach*.

Material für das Stoffbeutel Projekt:

was ihr braucht, ist folgendes:

Materialsammlung

einen beutel, ein stück stoff, zackenlitze oder was auch immer zum verzieren, ein dünnes stück stoff in der größe des zierstoffes, gegebenenfalls vliesofix.

Stoffbeutel Projekt Anleitung:

So soll es werden

den stoff, der auf dem beutel zu sehen sein soll verzieren.

Applikation vorbereiten

danach beide stoffstücke rechts auf rechts aufeinander legen und bis auf eine wendeöffnung zusammennähen. vor dem wenden die ecken knapp an der naht abschneiden. dann lassen sich die ecken besser ausbilden.

Mit Zackenlitze verzieren

das stück stoff wird nun gewendet und gebügelt.

Vliesofix aufbügeln

ich gestehe, ich bin ein ganz großer fan von vliesofix, applizieren ohne geht bei mir nicht :-). also nehme ich ein stück vliesofix und bügel es unter das stoffstück … damit kein kleber ans bügeleisen kommt, leg ich ein backpapier zwischen stoff und bügeleisen.

Mit Vliesofix auf den Beutel bügeln

anschließend papier abziehen und auf den beutel bügeln und mit einem hübschen stich festnähen, fertig, schick sein :-).

Fertiger Stoffbeutel:

Fertiger Stoffbeutel

aber warum der ganze aufwand? nunja, von den stickmaschinen sind wir ja verwöhnt. die haben so einen schönen zickzackstich, der alles versäubert (hier beispielsweise zu sehen) … meine maschinen können wirklich so ziemlich alles, was sie können sollen, aber … sie haben keinen tollen zickzackstich *heul* … deshalb versäubere ich einfache applikationen gerne so. dann kann ich zum aufnähen einfach einen hübschen zierstich nehmen und fransen tut´s trotzdem nicht :-).

vielleicht habt ihr ja auch mal lust, auf diese weise einen beutel aufzuhübschen ?!

bis bald bianca

Mag ich!
1

endlich wieder genäht


am anfang stand ein schnittmuster und viele begeisterte taschennutzerinnen wie hier, hier und natürlich hier, der queen of charliebag :-). da so viele mädels nicht irren können,beschlich mich das gefühl, auch unbedingt mal so eine tasche nähen zu müssen *gacker*. kennt ihr, oder? nach ein bischen rumfragen hier und da und vielen (falsch verstandenen) tipps sind zwei ganz tolle taschen entstanden, die nur noch die breite mit dem original gemeinsam haben *lach*. ich mag sie trotzdem.

eingeweiht haben wir sie heute beim ersten schwimmbadbesuch des jahres. in das große modell hat ganz lässig die picknickdecke aus dem maki-buch gepaßt Sommer, Sonne, Fräulein sein: 25 pfiffige Nähprojekte, super. der bande jungs, die mich begleitet hat, waren die taschen zwar etwas bunt, die vorräte darin haben sie allerding gnädigerweise trotz allem komplett aufgefuttert *lach*.

die tasche aus nylon ist ungefüttert, fand ich ganz praktisch für nasse badesachen oder so. die andere habe ich nach der anleitung von ute gefüttert … ist ein bischen wie loopschal nähen, finde ich :-).

bis bald bianca

Mag ich!
2

wieder ein puzzleteilchen


auf instagram hab ich die vorbereitungen neulich schon gezeigt. heute ist es endlich im laden angekommen. woran man morgens immer alles denken muss *lach*.

was ist das wohl? armband? stirnband? strapse? nö.

die velouraufbügler werden künftig ins regal wandern … müßte nur noch einer die regalböden einbauen^^. so kann man gleich die farben gut erkennen …wir haben noch ein paar mehr. aber da fehlte entweder der entsprechende filz oder das farbige gummiband … muss ich unbedingt mal mit meiner filzdealerin sprechen :-).

bis bald bianca

Mag ich!
0

memoboard – schnell selbstgemacht


im moment läuft hier plan b an … umzug ohne das neue stoffregal :-(. das wird jetzt frühestens mitte nächster woche erwartet … nunja, ändern kann mans nicht. damit das aber keinem auffällt, konzentriere ich mich auf die deko *kicher*. das lenkt kundin wie mich ab.

wir hätten gerne einen platz, wo wir kundenbenachrichtigungen sammeln können, genauso wie die onlinebestellungen, die persönlich abgeholt werden. also, dann mal ran an den tacker *lach*. im baumarkt habe ich mir einen schwung spanplatten in wunschgröße zuschneiden lassen. außerdem haben die kostenlos auch gleich die dachlatten passend gesägt.

alles verschrauben – mit dem akkuschrauber kein problem – und schon hat man einen rahmen, den man gut an die wand hängen kann. den beiden rahmen widme ich mich morgen. ich konnte mich heute nicht entscheiden, was für ein wachstuch da drauf sollte … für das memoboard habe ich mich aber entschieden, yeah.

unten ein paar haken für die bestellungen, für zettel und notizen ein alter magnetdackel und ein paar korkuntersetzer. für die untersetzter werde ich mir noch ein paar stecknadeln mit herz kaufen, magneten für den dackel habe ich schon.

heute kam übrigens ein vertreter mit richtig coolen dingen im gepäck vorbei. hat alles nichts mit nähen zu tun, kaufen mußte ich aber trotzdem *lach*.

bis bald bianca

Mag ich!
1

nicht ohne meinen handschuh


lange zeit hielt ich das ja für völligen quatsch, muss ich gestehen. aber seit meinem quiltkurs letzten sommer näh ich keine decke mehr ohne handschuhe.

wenn ich wie hier die decke nur noch umnähe, ziehe ich nur den linken handschuh an. da die finger so nicht über den stoff rutschen können, läßt es sich viel leichter nähen … wer keine so schicken quilthandschuhe hat wie ich *kicher*, sollte es einfach mal mit ein paar genoppten gartenhandschuhen aus dem baumarkt probieren … wirklich, sieht ja keiner :-).

bis bald bianca

Mag ich!
1

ge- masking tape -t :-)


beim aufräumen habe ich einen stapel schwedische bilderrahmen gefunden *hüstel* …wie konnten die verschollen gehen? … super war, dass die rahmen auch schon mit weißer lasur gestrichen war. frau muss auch mal glück haben, was?

so konnte es gleich los gehen. ein kleiner masking tape-vorrat ist ja immer im haus und eine zeitung mit hübschen schriftzeichen hatte ich neulich schon am bahnhof gekauft. die rahmen sind schnell beklebt. dann noch ein schönes stück zeitung ausgesucht und fertig. ich habe die „times“ gekauft. ich hoffe, da steht nichts unanständiges drin :-).

das eine stück zeitung habe ich mit asiatischen stempelmotiven aus makis shop bestempelt … paßt super, oder? die rahmen werde ich mit in den neuen laden nehmen. der braucht schließlich auch ein bischen deko :-).

bis bald bianca

Mag ich!
2

fluffy-decke


decken sind hier im moment ganz gefragt … ein kleines experiment des mini-limetrees läßt die wohnung riechen wie nach einem großbrand, auch wenn´s kein größeres feuer gab … aber dauerlüften bei dem wetter läßt uns alle unter dicke decken kriechen … deshalb wurde der sternchenstoff deckengerecht zurecht geschnitten, die ecken abgerundet … und gleich kommt noch ein schrägband drum, damit die fusselei bald aufhört.

damit alle ecken gleich werden, hab ich mir zwei maskingtape-markierungen auf einen kleinen teller geklebt und mit dem rollschneider entlang geschnitten … ich freu mich schon aufs einkuscheln :-).

achja, und tipps wie man brandgeruch aus der wohnung vertreibt, ohne alles wegzuwerfen und komplett zu renovieren, nehmen wir gerne entgegen :-).

bis bald bianca

Mag ich!
7

wachstuchstrauch teil II


nach dem kleinen strauß heute mittag kommen jetzt die anderen bilder. der zweite strauß ist größer. deshalb eignen sich auch andere formen als streifen zum dranhängen. ich habe mich für kleine fähnchen bzw. wimpel aus wachstuch entschieden. die fähnchen habe ich wieder stapelweise zugeschnitten, die form aufs oberste wachstuch gezeichnet und mit rollschneider und lineal durch mehrere schichten wachstuch geschnitten. so geht es ruckzuck :-).

beim großen strauß sind die äste unterschiedlich stark, deshalb habe ich die kam snaps mal enger mal weiter auseinander gesetzt. um die schlichte vase habe ich noch ein paar bunte, ganz unterschiedliche bänder geknotet und mit masking tape fixiert.

die fähnchen und wachstuchstreifen werde ich aufheben, wenn der strauß ausgedient hat und für ostern aufheben. da unsere ostersträuche nie grün werden möchten bringt das neben den eiern viel farbe ins spiel. macht euch doch auch so einen bunten strauß, ist gut gegen winterfrust und schlechte laune … und die wachstuchrestekiste wird auch kleiner davon :-).

bis bald bianca

Mag ich!
2

wachstuchstrauch teil I


gestern abend und heute vormittag wurde gebastelt … und nach kurzem verzweifeln ging es auch schnell von der hand :-). ich gestehe an dieser stelle, zum ersten mal in meinem leben kam snaps verarbeitet zu haben … und ehrlich gestern konnte ich nicht verstehen, warum alle welt so verrückt auf diese kleinen bunten dingerchen ist. das klemmte,  ging schwer auf und zu  und leichte zweifel kamen auf. aber dann kam herr limetrees dazu, schaute und sagte lapidar: „das kann doch gar nicht funktionieren, die knubbel stoßen sofort aufeinander.“ achja, und nu? ganz einfach, die knubbel werden kleiner, wenn der kam snap-stift einen längeren weg zurücklegen muss … wißt ihr alles schon, oder *lach*? gesagt, getan, seitdem hat´s geflutscht.

zurück auf start: für die kleinere vase habe ich einfach ein paar wachstuchstreifen zugeschnitten. am besten geht das mit lineal und rollschneider oder cutter … immer gleich ein paar wachstücher übereinander legen. das spart zeit und arbeit. je nach astabständen die streifen passend zuschneiden. meine streifen sind alle unter 10 cm.

damit es mit dem kam snap gut klappt, immer zwei wachstuchstreifen übereinander legen, darauf achten, dass der eine etwas länger ist und unter dem anderen hervor schaut. dann zunächst streifen mittig falten und die außenseite eines snaps durch alle vier wachstuchschichten stechen. so fällt das einsetzen des zweiten kam snaps leichter. so die kam snaps in alle streifen einsetzten entweder per zange oder presse. eine druckknopfzange funktioniert hier leider nicht, man braucht eine spezielle zange für diese kunststoffdruckknöpfe.

zum abschluss zweig und blumen in einer vase arrangieren, die wachstuchstreifen dran klippsen und sich am anblick erfreuen :-).

macht euch doch auch so einen schönen bunten gute laune-strauß :-). ich habe noch einen zweiten strauß gemacht. den zeige ich nachher … mangels licht sind die ersten bilder nichts geworden. also bis nachher.

bis bald bianca

Mag ich!
4

wie kommt das wachstuch unter den klett?


manchmal macht man sich das leben ja selbst schwer *lach*.

aber jetzt habe ich einen weg gefunden, wie es ruckzuck geht … schließlich habe ich noch viel vor mir :-). falls ihr auch mal so etwas braucht. so mach ich das:

die frickelei wird deutlich weniger, wenn man das wachstuchstück ein bischen größer läßt als gurt und klett. so kann man/frau alles gut festnähen. wenn ich den streifen vorher passend zuschneide, klappt es nie so richtig gut mit dem annähen. hier und da wird ne ecke vergessen oder etwas verschiebt sich … unten drunter kann man ja schlecht gucken :-).

nach dem nähen einfach mit der schere vorsichtig entlang des gurtes bzw. der naht das wachstuch zurecht schneiden.

nach dem drehen die weiche seite des kletts auf die vorderseite nähen und fertig ist es … der streifen … der wieauchimmer :-). ich weiß nicht, wie es heißt. man kanns für viele sachen benutzen. ich werde es hierfür benutzen:

im neuen laden soll das wachstuch stehen und nicht mehr liegen … außerdem muss irgendwie die nummer für die wawi dran … so ist es praktisch und schön und paßt sich der rollenstärke an … für jede rolle wird es einen streifen in passendem design geben.

ist bestimmt auch praktisch fürs geschenkpapier zu hause, als armband oder als hosenschutz beim fahrradfahren. achja, das telfonfüßchen ist dafür natürlich nicht notwendig. das steckt hier nur fast immer an der maschine … erst beim fotosichten ist mir das aufgefallen :-).

bis bald bianca

Mag ich!
14
Top