bilder und grafiken im internet

linden ist toll

hi ihr da, normalerweise bemühe ich mich ja, auf meinen blog nur über die schönen dinge des business zu berichten. aber heute ist mir echt die hutschnur geplatzt. am meisten ärgere ich mich über ein komplett fehlendes unrechtbewußtsein … und das bei vermeintlich gebildeten menschen … deshalb möchte ich heute darüber schreiben; denn so ein verhalten ist kein kavaliersdelikt, sondern kann sehr schnell sehr teuer werden …

aber der reihe nach: unsere straße hat am wochenende straßenfest, so weit so gut. ich bin generell kein freund von straßenfesten. deshalb kümmere ich mich um diese veranstaltung nicht weiter … nunja, bis ich auf einem aushang für das fest und flyern an autos eine unserer grafiken entdeckte. deshalb rief ich bei den verantwortlichen an, keiner war zu hause. ich bat um einen rückruf samt erklärung. der anruf blieb aus, leider … also hab ich heute erneut hinter den organisatoren hinterher telefonieren müssen; denn meine grafik wird munter weiterverteilt … ohne entsprechenden credit :-(.

linden ist tolldas gespräch hätte ich mir schenken können. auf der gegenseite gibt es null einsicht darüber, dass das internet kein selbstbedienungsladen ist. lustig der einwand, an meinen produkten im onlineshop doch bitte zu vermerken, dass ich die sachen wirklich verkaufen möchte und nicht zum kostenlosen download zur verfügung stelle … mir bleibt da nur das kopfschütteln … ein produkt im onlineshop, das sagt doch alles, oder?

normalerweise bin ich da gar nicht so. unsere bilder oder grafiken werden immer wieder für kleine veranstaltungen oder flyer genutzt. es gibt aber nur einen weg, der alle glücklich macht: man fragt den urheber des bildes oder der grafik, ob man die für dieses oder jenes (nicht kommerzielle) produkt benutzen darf. bei einem ok gibt man dem urheber credit auf allen flyern und plakaten und alles ist schicki, eine win-win-situation ist entstanden. ohne fragen und ohne credit ist es diebstahl, nichts anderes …

hätte jemand im laden die aufkleber mit der grafik geklaut, hätten wir die polizei geholt und anzeige erstattet. im onlineshop soll das aber erlaubt sein?! wie man so mit zweierlei maß messen kann, ist mir persönlich komplett unbegreiflich. dennoch scheint ein solches verhalten weit verbreitet zu sein. deshalb wollte ich das heute noch mal zum thema machen. herr limetrees und ich haben in den letzten monaten so viele urheberrechtsverletztungen hinnehmen müssen, dass wir ziemlich empfindlich sind bei dem thema. viele rechnungen wurden verschickt … und wir haben bisher noch nicht mal gezielt nach verletzungen gesucht und uns nur um das ganz offensichtliche gekümmert … aber irgendwann muß man auch mal stop sagen. schließlich ist das unsere arbeit, unser job … all das raubt uns zeit und energie, die wir lieber in neue ideen stecken würden …

die nachbarin wird übrigens nie wieder auf meine seiten schauen und nie wieder meinen laden betreten und überall rumerzählen, wie unmöglich mein verhalten ist … schade, leider nichts verstanden, aber vielleicht hat sie ja heute verkehrte welt gespielt (kennt ihr, wenn ihr kindergartenkinder habt, oder?) … im übrigen hätte sie bei gleichem verhalten (dem diebstahl) im laden hausverbot erhalten …

also ihr lieben, meine bitte, falls der eine oder andere damit bisher auch etwas lax umgegangen ist: für alles, was ihr außerhalb eurer vier wände aus dem netz benutzen möchtet, fragt beim urheber nach. ist der nicht klar erkennbar, laßt die finger davon – gilt übrigens auch für das teilen auf facebook oder pinterest … und wenn der urheber mal nein sagt, tut er das nicht, weil er euch ärgern möchte, sondern ganz bestimmt aus anderen gründen. akzeptiert das einfach und seid dann nicht böse … behaltet bei so etwas einfach mal im hinterkopf, dass grafiker und fotografen vom VERKAUF ihrer werke leben und nicht vom verschenken :-).

so das war mein wort zum freitag. habt ein sonniges und schönes wochenende … ich hoffe, ich habe ein bischen sensibilität wecken können. wenn ihr größere kinder habt, die im internet unterwegs sind, sprecht doch auch mal mit ihnen darüber. ich gestehe, unser mini hat in der schule schon sachen gemacht, die sich mich copyright und urheberrecht nicht vereinbaren lassen … da scheinen wir eltern gefordert zu sein :-).

Dag Bianca

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO