binnenschelde in noord-brabant


hoi hoi, wir waren in den herbstferien ja wieder in unserer wahlheimat und haben das haus winterfertig gemacht. viel weiter in sachen renovierung bin ich nicht gekommen, saß doch viel zeit an rechner und nähmaschine und habe gearbeitet.

aber bei der aussicht ist das zu verkraften, oder? ich liebe einfach diese großen fenster. allerdings müssen die neugemacht werden … ich warte da gespannt auf die offerte des fensterbauers. der war nämlich für ein aufmaß da.

heute möchte ich euch keine weiteren bilder aus dem haus zeigen sondern von einem ausflug. mit meiner wahl, ausgerechnet in bergen op zoom ein haus zu kaufen, konnten einige freunde wenig anfangen. warum da? warum nicht ganz an der küste? so kurz vor zeeland? ist das klug? haha, ja find ich schon. ich habe mir die gegend einschließlich zeeland im sommer wie winter angeschaut. viele orte in zeeland waren mir im sommer zu touri, im winter zu tot … in den letzten monaten hatten wir den einen oder anderen besuch und am ende hat bergen op zoom sie alle gekriegt, yay. die schöne alte innenstadt, wo auch im sommer mehr niederländisch als deutsch gesprochen wird :-). das offene mehr fehlt zwar. aber dafür gibt es die binnenschelde … ein muss für mich jedesmal, nicht nur bis zum boulevard zu gehen, sondern einmal drum herum. diesmal bin ich sogar noch einen größeren bogen gegangen.

wenn ich mal zu alt zum laufen bin, wünsche ich mir ja so ein haus mit bootsanleger und ein kleines elektroboot zum rumtuckern :-). weiter ging es richtung markiezaatsmeer. ich hatte da so eine brücke auf insta gesehen. die wollte ich finden :-).

ab ging es in die natur. das kostet mich immer ein bisschen überwindung. wahrscheinlich habe ich zu lange in der stadt gelebt. dank maps und gutem internetempfang einfach überall finde ich aber immer wieder nach hause :-).

ha, und irgendwann habe ich sie gefunden. brücke? steg? ich weiß es nicht. von der mitte aus hätte man bestimmt noch schönere fotos machen können. aber wer mich kennt weiß, dass ich die nie betreten hätte, schon gar nicht alleine #angsthase. aber schön anzusehen ist es trotzdem, oder?

die stadt hat ehrgeizige klimaziele. windräder stehen deshalb hoch im kurs.

das bild erinnert mich ein bisschen an kanada.

ich weiß natürlich, dass ich da durch die niederlande streife und die auswahl an raubtieren begrenzt sind. aber ich finde, dass sich hier bären genauso wie krokodile wohlfühlen könnten. bei jedem rascheln oder knacken habe ich mich deshalb hektisch umgeschaut *lach*. deshalb war ich auch etwas erleichtert, als ich irgendwann auf den geplasterten weg rund um die binnenschelde gestoßen bin.

ich glaube, das windrad muss ich jedesmal fotografieren …

drüben am anderen ufer kann man bergen op zoom sehen.

das sieht aus wie eine fototapete mit dem vogel da im bach, oder? damit ist der weg übers wasser auch fast beendet und das festland wieder erreicht :-). aber noch habe ich ein zweitausend schritte vor mir, bis die binnenschelde umrundet ist.

also noch zeit für eine weitere insta-brücke … auch nichts für mich. rechts ist das wasser fast so hoch wie die brüstung. naja, und links? aber auch hübsch, ge?

nach ungefähr 18.000 schritten war ich wieder zu hause, glücklich und geerdet. auch wenn die binnenschelde kein offenes mehr ist, mag ich den rundgang genauso gerne wie einen strandspaziergang. wenn ihr mal auf dem weg nach zeeland seid, empfehle ich euch unbedingt mal einen stopp in bergen op zoom, entweder für einen spaziergang in der natur oder auf einen bummel durch die schöne altstadt.

bis bald bianca

Mag ich!
0

spannender kurztrip nach holland


hi, was für ein tolles wochenende liegt hinter mir. zum ersten mal bin ich mit einer freundin in mein haus nach holland gefahren. ich war ein bisschen aufgeregt, wie ort und haus ankommen. man kauft ja schließlich nicht jeden tag eine immobilie, schon gar nicht in einem anderen land :-). naja, es gab zwar eine checkliste für die eckpunkte. aber im grunde war es eine bauchentscheidung und ich kann meinen mut in der sache manchmal selbst gar nicht so richtig fassen :-).

haha, brabant empfing uns erst mal mit strömendem regen beim ersten ausflug. super oder? aber am zweiten tag wurde es besser. nach einem shoppingausflug in die stadt ging es abends noch zur binnenschelde.

binnenschelde bergen op zoom

und einmal so im flow sind wir dann auch gleich einmal ganz rumgelaufen .. immer wieder schön.

binnenschelde bergen op zoom

bergen op zoom

abends haben wir noch lecker am strand gegessen, bis die sonne im wasser untergegangen ist. hach schön.

wenn es irgend geht, fahr ich ja immer nach zoutelande. da ist es sooo schön, oder?

zoutelande strand

strandbar zoutelande

schaukeln war früher irgendwie besser :-).

schaukeln in zoutelande

nach einem tollen tag am meer ging es abends auf mein erstes niederländisches barbecue. mir schwirrt der kopf immer noch von den vielen holländischen worten :-). das barbecue war jedenfalls eine ehrliche sache: grill – fleisch, fleisch – grill :-).

tankstellenblumen

muttertag scheint der tankstellenblumenstrauß ein sehr beliebtes geschenk zu sein :-).

sonntag sind wir früh richtung amsterdam aufgebrochen; denn wir hatten abends karten für rod stewart im ziggodome und wollten vor den ganzen ajax-fans da sein. im parkhaus kann man übrigens eventtickets ziehen. parken kostet dann nur 12,- eur statt 30,- eur und bezahlen kann man gleich nach der ankunft. dann geht es nach der veranstaltung zügig weg.

wir haben die zeit bis konzertbeginn genutzt und sind noch mal mit der metro in die stadt gefahren.

gracht in amsterdam

gracht amsterdam

fahrrad in amsterdam

immer wieder schön, oder? danach ging es zurück zum ziggodome und vielen vielen ausgelassenen ajax-fans, die eine große so-ziemlich-sicher-meister-party gefeiert haben. ajax-fans vs. rod-stewart-fans, das war ne bunte mischung :-).

rod stewart ziggodome amsterdam 2019

der alte mann war gut, brauchte aber ab und zu mal ne pause und ließ die band machen :-).

rod stewart tour ziggodome 2019

ich war schon ewig nicht mehr in einem konzert und eigentlich bin ich auch gar nicht der superfan. dafür hatte ich DEN fan an meiner seite. für sie war es schon das zweite konzert dieser tour und unsere plätze in reihe 12 waren wohl so ziemlich die schlechtesten, die sie jemals hatte. aber sie hat es am ende doch bis vor an die bühne geschafft :-). mein ganz persönliches konzert-highlight war der nette typ hinter mir. danke fürs anbaggern :-). geht also noch :-). leider bin ich kompliziert, wenn ich nicht sicher weiß, dass mein gegenüber entweder glücklich verheiratet oder schwul ist :-). haha, nun wißt ihr, warum ich den laden zugemacht habe :-). #ichsprechenichtmitkerlen #neequatsch.

gestern waren wir dann noch im großhandel, heute habe ich schon wieder fleißig pakete gepackt. heute wollten alle lkw-plane, keine ahnung warum. stoff packe ich ja lieber, aber mich fragt ja keiner :-).

 

 

 

bis bald bianca

Mag ich!
0

das haus in holland


hey hallo,

die tage werde ich immer mal wieder auf der straße angesprochen: „hey, du noch hier? nicht längst nach holland gezogen?“ nee, natürlich nicht. der mini geht hier zu schule. die firmensitze von limetrees und mees&mees sind hier. komplett wegziehen ist also nicht möglich, hin und wieder ne auszeit nehmen schon :-). für den anfang reicht das. der umzug kommt vielleicht mit der rente :-). und da wir inzwischen WLAN im haus haben, kann ich ja auch dort arbeiten, während kristina lager und büro in hannover rockt.

worüber ich eigentlich schreiben möchte *lach*: die renovierung geht langsam voran. und mit jeder ecke, die geschafft ist, sieht es mehr wie UNSER haus aus.

angefangen haben wir im wohnzimmer, dem größten raum im haus.

esszimmer

zum garten hin steht der esstisch. um das fenster herum muss ich noch mal genauer streichen. da die fenster noch ausgetauscht werden müssen, habe ich nur grob gestrichen. so wie es aussieht, können die rahmen aber bleiben und nur die scheiben ausgetauscht werden. deshalb werde ich das noch schöner machen :-).

string regal

das regal ist das ausstellungsstück aus dem laden, hat deshalb schon ein paar dellen und kratzer und sieht deshalb noch ein bisschen mehr vintage aus :-). die bücher werden später ins arbeitszimmer wandern. das regal soll künftig unser geschirr beherbergen. ich sammel dafür altes und neues blau-weißes geschirr. ich finde das paßt zu holland, delft und so :-).

offener kamin

der offene kamin trennt quasi wohn- und essbereich. naja, trennen ist vielleicht nicht ganz richtig. es geht alles ineinander über, finde ich gerade super und gesellig.

wohnzimmer

die ecke ist noch nicht endgültig. das sofa ist super bequem und kuschelig, aber auch echt megalang. man braucht entweder mehrere kleine tischchen davor oder etwas langes schmales wie eine bank. ich stelle immer wieder abwechselnd hocker und beistelltische da hin, dann wieder eine bank. die bank ist mein favorit. ob die sessel da bleiben, weiß ich noch nicht, vielleicht einer vor dem kamin, mal sehen.

kerzen

ich finde es spannend, wie sich bei jedem besuch etwas verändert. die spiegel kommen irgendwann mal in den flur. da muss aber vorher noch die unterlattung der holzdecke weg. die bewegt sich keinen millimeter vom fleck, obwohl ich schon alle schrauben rausgedreht habe. nun haben wir brecheisen und axt am start. mal sehen, ob wir jetzt gewinnen :-). ich werde berichten.

bis bald bianca

Mag ich!
0

haus am meer


früher habe ich immer gesagt: „später will ich mal ein haus am meer.“ und was soll ich sagen? jetzt ist später :-). der mini und ich waren da einer meinung, einige monate dachte ich das jedenfalls. aber als ich ihm immobilienanzeigen zeigte, fanden wir heraus, dass unsere häuser am meer nicht im gleichen land stehen sollten. ich dachte an schleswig-holstein, der mini an die niederlande. so kanns kommen :-). puh, das war was. wie es der zufall wollte, hatte ich mir letztes jahr schon eine app zum holländisch lernen runtergeladen und immer mal wieder gelernt. von perfekt bin ich aber noch meilenweit entfernt :-). dennoch habe ich viel zeit in den niederlanden verbracht, mich umgeschaut und immer wieder gefragt, ob ich das abenteuer wagen möchte oder nicht. man verlässt ja schon seine komfortzone bei so einem abenteuer.

und nun seht, was wir geshoppt haben :-).

ferienhaus

ja, wir haben jetzt ein haus im süden der niederlande, fast am meer. es ist noch viel zu tun. aber es fühlt sich gut an, wieder etwas eigenes zu haben. zum glück habe ich einige sachen vorher nicht gewußt. sachen, die hier ganz einfach sind, werden auf einmal schwer, weil dein wortschatz ziemlich begrenzt ist. haha, oder du einfach die falschen worte gelernt hast.

renovieren

die tapete ist schon bezwungen, yay.

vintage lampe

die lampe haben die vorbesitzer hängen lassen. die find ich total schön, hoffe sie überlebt eine wäsche. dann hänge ich sie mit einem textilkabel wieder auf.

wohnzimmer vor der renovierung

fast zu schön zum überstreichen :-).

vintage bad

das wird meine größte herausforderung: das bad muss neu aber die fliesen sollen bleiben. die sind so wunderbar retro oder? zum glück hat der verkäufer noch ein paar neue alte fliesen da gelassen, falls ich welche kaputt mache beim abschlagen und versetzen.

wilder garten

pause beim renovieren muss aber auch mal sein, ge?

so, jetzt kennt ihr unser haus :-). es wird sich verändern die nächsten monate, aber wir mögen es jetzt schon sehr. in meinem kopf ist es ja schon fertig. deshalb schleiche ich auch schon ständig durch den laden und überlege, welche stoffe mit nach noord-brabant müssen … als kissen, vorhang oder was auch immer. ein korb mit stoffbeuteln steht schon in der garderobe :-).

bis bald bianca

Mag ich!
1
Top