kleines Make-Over im Schlafzimmer – Gallerywall

Gallerywall im Schlafzimmer - Make-Over

Hoi hallo, um mich heute vor dem Streichen des Eingangsbereichs zu drücken, habe ich mir erst mal das Schlafzimmer vorgenommen für ein kleines Make-Over. Da standen noch ein paar Kartons, die da nicht hingehörten :-). Wie das halt so ist.

Danach habe ich die Wand gegenüber vom Bett vervollständigt. Da hingen ja schon ein paar Bilder. Aber es gab noch reichlich Lücken. Also habe ich Hammer und Bohrmaschine herausgeholt und losgelegt. Denn Bilder und Wandteller gab es auch reichlich.

gemütlicher Vintagesessel

Es ist ein großes Durcheinander. Aber ich mag es genau so :-).

Hirsch und Trockenblumen im String-Regal

Passend zur Jahreszeit hat das kleine String-Pocket vor der Balkontür ein bisschen Herbstdeko bekommen. Grundsätzlich mag ich den Herbst ja nicht so gerne. Aber so ganz kann man ihn ja auch nicht ignorieren :-). Die Trockenblumen sind noch aus dem letzten Jahr. Der Marterpfahl ist ein Mitbringsel aus Kanada. Die Souvenirläden in Vancouver waren voll davon. Da mußte einfach einer mit.

Lettering Lampe

Jetzt steht noch die Wand hinter dem Bett aus. Die eine Ecke sieht schon mal ganz ok aus, oder? Aber das Seerosen-Muster ist mir in der Fläche etwas zu dominant. Deshalb überlege ich, wie das Make-Over weitergehen kann. Ob ich sie neu streiche, tapeziere oder einfach auch Bilder aufhänge? Aber eigentlich mag ich es nicht so gerne, wenn große Bilder über dem Bett hängen. Sie könnten ja nachts runterfallen :-). Es bleibt also spannend. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch. In knapp drei Wochen gibt es hier ein kleines Fotoshooting. Haha, ich weiß auch nicht, in welchem schwachen Moment ich das zugesagt habe. Aber unter Druck arbeitet es sich ja bekanntlich am besten :-).

Die Kopfkissen sind wie immer selbstgenäht. Reichlich schönen Stoff gibt es ja im Shop, falls du auch Lust zum Nähen hast :-). Kissen sind immer schnell genäht, und für meine Lieblingskopfkissen gibt es eh nie die passenden Bezüge. Also gut, dass ich nähen kann, ge?

Den Flur habe ich übrigens auch noch gestrichen. Wenn er fertig ist, zeig ich es natürlich. Allerdings dauert das etwas. Heute habe ich Wandpanele und Türrahmen grundiert. Morgen sind die Türen dran und die Bretter, die mal das Schuhregal werden sollen. Drück mir die Daumen. Die haben ein Vermögen gekostet. Verrückt, die Holzpreise im Moment. Aber das wird schon klappen.

Dag Bianca

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO