zeitschrift

netzwerk und presse – aus dem leben einer ladenbesitzerin


heute gibt es eine neue folge aus dem alltag einer ladenbesitzerin.

was nutzt der schönste laden, wenn keiner weiß, dass es ihn gibt? gar nichts … :-). deshalb muss man, genauso wie beim eigenen onlineshop daran arbeiten, dass sich das ändert. natürlich kann man werbung schalten, aber werbung in der tageszeitung mit einer großen reichweite ist kein schnäppchen :-). man kann flyer verteilen oder auslegen, aushänge machen, mit befreundeten geschäften flyer tauschen … alles hilft weiter.

aber werbung kostet in der regel geld. deshalb ist es schön, wenn man hin und wieder in zeitungen/zeitschriften oder blogs erwähnt wird. dabei hilft ein großes netzwerk, das kostet kein geld aber zeit, wenn man es gut pflegen will … das ist ja das große dilemma: ZEIT :-) … denn wir haben ja nicht nur den laden, sondern auch noch den onlineshop. das bedeutet nicht ein netzwerk pflegen sondern zwei :-). bin ich froh, dass ich beim realen netzwerk sehr auf die hilfe von herrn limetrees und sein gigantisches netzwerk aus geschäftsleuten, politikern, presse und natürlich freunden zählen kann und er mir da viele termine abnimmt. das könnte ich gar nicht alleine wuppen.

zeitschrift

hier seht ihr, was alltag ist, wenn man zweigleisig fährt. letzte woche ein bericht in der neuen presse hannover und genauso in der lisa blumen und pflanzen erwähnt, alles kostenlose werbung, yeah :-). welche wirkung so eine erwähnung hat, weiß man vorher nie. mal schlägt es ein wie eine bombe, mal passiert gar nichts, mal der gesunde mittelweg … immer wieder eine kleine wundertüte. trotzdem freuen wir uns über jede erwähnung. früher wurden hauptsächlich unsere produkte in den zeitungen und zeitschriften erwähnt. inzwischen gibt es immer wieder anfragen und berichte über uns, über mich  und den laden … wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, was mir lieber ist :-).

ab und zu schreibe ich sogar pressemitteilungen für die lokale presse. wenn man was spannendes zu berichten hat und niemand anderes spannenderes zu berichten hat, findet man sogar einen platz in der zeitung. darauf, dass über etwas berichtet wird, verlasse ich mich allerdings nie. es ist immer nur das tüpfelchen auf dem i :-)

google-werbung geht immer, online wie fürs stationäre geschäft, oder?

neuerdings machen wir auch auf ganz andere art und weise werbung. viel mehr machen unsere kunden für uns werbung; denn sie laufen mit unseren tüten quer durch linden, hannover und sogar ganz deutschland. ich bin froh, dass ich mich das getraut habe :-).

was ich ganz vergessen habe, ist das social network. bei mir ist da facebook und instagram ganz vorn.

wenn das netzwerk funktioniert, ist alles ein geben und ein nehmen, keine einbahnstraße. deshalb waren wir letzte woche in der neuen presse und werden sonntag die stadtwerke bei ihrer party unterstützen und mit einigen anderen fanartikel zum kauf anbieten. aber die stadtwerke sind ein anderes thema, über das ich gerne morgen berichten möchte.

habt ihr noch einen anderen tipp für mich? wie macht ihr auf euer business aufmerksam.

bis bald bianca

Mag ich!
3

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Top