Fertig


Nach schier endloser Zeit ist sie endlich fertig und ich bin gerade die absolut beste Mutter der Welt – jedenfalls meint unser Sohn das im Moment. Mal sehen, wie lange es anhält … wahrscheinlich bis ich die nächsten Arbeiten im Haushalt verteile :-).

Die Jacke mußte genauso sein wie in der Ottobre (bis auf die Farben), nix mit kreativ sein … Ist aber trotzdem ganz schön geworden und wird heiß und innig geliebt. Was will man mehr?

blog2008-09-14patti.jpg

bis bald bianca

Mag ich!
0

Aufregung im home of limetrees


Nachdem sich das Drehteam angekündigt hat, haben wir das home of limetrees noch schöner gemacht „grins“. Dabei sind wir von zwei Künstlern/Künstlerinnen unterstützt worden.

Uhr und Taschen sind von hier und können natürlich gekauft werden, auch wenn wir uns nur ungern wieder von ihnen  trennen …

Kunstwerke

die Wandgestaltung von hier. Danke euch beiden, hoffe Ihr erhaltet einen Platz im fertigen Film „grins“.

Bunte Butze

Dreharbeiten

Wofür und warum im Laden gedreht wurde, erfahrt Ihr in wenigen Wochen hier im Blog.

bis bald bianca

Mag ich!
0

Eine Frage der Ehre – kopieren


Dass einige Dinge, die wir im Laden oder online verkaufen, gerne kopiert werden, ist uns schon bekannt. Ein gewisses Risiko birgt das Kopieren natürlich, weil einige Produkte patentgeschützt sind…Grundsätzlich ist es okay für mich, wenn jemand unsere Taschen toll findet und eine aus den gleichenMaterialien für sich oder seine Kinder nachnäht. Nicht okay wäre aber, wenn er die Taschen mit einem Firmenlabel versieht und gar noch in Hannover oder auf dem gleichen Internetportal wie wir zum Kauf anbietet. Das ist für mich eine Frage der Ehre und des Anstandes. Man kann das Rad natürlich nicht neu erfinden, aber man kann seine Produkte so gestalten, dass sie eine persönliche Note erhalten und einen Wiedererkennungswert …

Erschreckt hat mich, mit wie viel Zielstrebigkeit jemand vorgegangen ist, weil ihm ein Produkt aus unserem Sortiment gefiel. Zunächst hat er die Kundin gefragt, wo es das zu kaufen gibt, im Laden das Teil ausgiebig begutachtet, zu Hause versucht, es nachzunähen, als es nicht die richtige Paßform hatte, die Kundin erneut angesprochen und gefragt, ob man sich das Produkt einmal näher anschauen dürfe, weil das Selbstgenähte für die Tochter nicht richtig passe, den Schnitt angepaßt und schwupps ins Internet zum Verkauf gestellt…ins gleiche Portal wie das Originial und damit Ideengeber, natürlich zu einem deutlich günstigeren Preis. Darauf angesprochen, rechtfertigte sich die Dame damit, sie hätte nicht den Schnitt aus dem Laden kopiert, sondern einen aus der Ottobre – was ja genauso verboten ist. Später war es dann ein völlig selbst gestalteter Schnitt…

Egal, ob der Schnitt 1:1 kopiert wurde oder nicht. Wenn ich Sachen sehe und sie im gleichen Stil nachnähe, ohne irgendeine persönliche Note reinzubringen, ist das unkollegial und unkreativ. Es ist eine Sache, die mir mein Anstand verbietet…anderen anscheinend nicht. Traurig …

bis bald bianca

Mag ich!
0

Die Schweden sind da :-)


Nach cmig ist nun eine zweite schwedische Firma bei limetrees „eingezogen“. Den schönen Sachen (große wie kleine Hasenpuppen, Knisterkissen für Babys, Utensilos fürs Bett) konnte ich nicht wiederstehen … und die nächsten Wochen gibt es noch mehr davon.

blog2008-07-26c.jpg

Außerdem gibt es eine Leine voll frühling bitte während deren Sommerpause.

blog2008-07-26d.jpg

bis bald bianca

Mag ich!
0
Top