Familien
Schreibe einen Kommentar

juuuport – Dein Schutz im Web gestartet

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

juuuport ist eine Website von Jugendlichen für Jugendliche. Mit juuuport wurde eine Plattform geschaffen, auf der man sich austauschen kann über Erlebnisse oder Probleme im Web, mit dem Handy oder beim Computerspielen.

Auf juuuport gibt es zwei Möglichkeiten, sich mit anderen Jugendlichen auszutauschen oder sich Rat zu holen: Im fooorum öffentlich sichtbar, oder in der persönlichen Beratung durch jugendliche Scouts. Beschwerden über problematische Inhalte auf anderen Websites können einfach über das Beschwerdeformular gemeldet werden.

Warum gibt es juuuport?
Wer viel im Web unterwegs ist und dabei nicht nur gute Erlebnisse hat der möchte man sich gerne manchmal mit anderen, gleichaltrigen Leuten darüber unterhalten. Auf juuuport geht es speziell um "Medien"themen: Web, Handy und Computerspiele. Alle Fragen, die du hast, kannst du hier besprechen. Wenn du eine besondere Frage hast oder nicht öffentlich über Erlebnisse sprechen möchtest, benutz das Beratungsformular und "Frag einen Scout": Die Scouts, extra dafür geschulte junge Leute, antworten und helfen dir weiter.

Wie funktioniert das mit den Scouts?
Die Scouts sorgen dafür, dass auf juuuport alles glatt läuft. Sie sind aber keine "Aufpasser". Im Gegenteil: Wenn du Fragen hast, die mit dem Web zu tun haben, die du nicht an andere Nutzer im fooorum stellen möchtest, kannst du über das Beratungsformular ("Frag einen Scout!") oder per E-Mail an beratung@juuuport.de  Kontakt aufnehmen. Die Scouts versuchen dann, dir zu helfen und deine Fragen zu beantworten. Dafür wurden sie extra von erwachsenen Experten ausgebildet.

Die Scouts sind aber nicht nur als "Berater" aktiv. Sie sorgen als Admins dafür, dass juuuport funktioniert, unzulässige Postings verschwinden und Nutzer, die andere beleidigen, gesperrt werden.

www.juuuport.de

 

 

Wer steht hinter juuuport?
Verantwortlich für juuuport sind vier Landesmedienanstalten: die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM), die Bremische Landesmedienanstalt (brema), die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MAHSH) und die Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommern (LRZ). Die NLM übernimmt dabei die Federführung und Koordination, und so kommt ein möglichst umfangreiches Angebot dabei heraus. juuuport selbst wird aber von Jugendlichen betreut. Auch andere Initativen unterstützen uns, zum Beispiel der Verein smiley e.V.

Wenn du mehr über die Landesmedienanstalten und Jugendmedienschutz erfahren willst, dann klick einfach hier.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.