Alle Artikel in: Aktuelles

Georgsplatz

Die FRAKTION will offene Bühnen und Jugendpartys

Der Winter steht vor der Tür, während es immer noch keinen Plan oder kreative Lösungen für die gebeutelte Vergnügungs- und Kulturszene in Hannovsie gibt. Doch nicht nur, dass Politik und Verwaltung seit dem Sommer keine neuen Ideen sammelten: sogar schon beschlossene Anträge wurden von der Verwaltung verschleppt. Die FRAKTION stellt daher heute zwei Anträge im Kulturausschuss zum Thema Offene Bühnen1” und “Jugendpartys2”. 1 – Sofortige Umsetzung der DS 07632020 2 – Züricher Modell für nichtkommerzielle Jugendpartys adaptieren Hannovsie – “Einrichtung von öffentlichen Bühnen für kulturelle Veranstaltungen” – eine tolle Idee! Beschlossen wurde diese Idee, welche von Jugendlichen selbst stammt und im Zuge des “Pimp your town” Planspiels für Jugendliche zu Kommunalpolitik seinen Weg ins Rathaus fand, Ende Mai. Auf Nachfrage der Fraktion Die FRAKTION zum aktuellen Sachstand im Spätsommer dieses Jahres äußerte die Verwaltung*, dass die Prüfung nach geeigneten Plätzen durch die (Zitat) “Corona-Pandemie und die damit einhergehenden, im Frühjahr 2020 beschlossenen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Betreiberverantwortung für Veranstaltungen das Thema „offene Bühnen“ zurückgestellt [wurde].” Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Oliver Förste findet das nicht so …

Sicherheitsmaßnahmen beim Corona Test

Corona Test Hannover

Wie kommt man an einen Corona Test in Hannover? Das haben sich in den letzten Wochen viele Menschen gefragt. Eine Antwort ist nicht einfach. Die KVN hat ihre Corona-​Testzentren für Reiserückkehrer, wie das am Flughafen Langenhagen, geschlossen. Nach der neuen Rechtslage haben asymptomatische Reiserückkehrer aus Nicht-​Risikogebieten keinen Anspruch mehr auf kostenfreie Coronatests. Damit fällt eine einfache Testmöglichkeit weg. Was also tun für einen Corona Test in Hannover? Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachen (KVN) empfiehlt, sich zunächst an den Hausarzt zu wenden. Dort aber nicht gleich persönlich vorstellig werden, sondern anrufen. Der Arzt kann dann entscheiden, ob ein Test gemacht werden soll. Der Abstrich kann dann in der Hausarztpraxis gemacht werden oder der Arzt leitet seinen Patienten an ein Testzentrum oder eine sogenannte Infektionspraxis weiter. Die Verantwortlichen der KVN wollen die Liste der Praxen, die einen Abstrich vornehmen können, nicht veröffentlichen, um einen Patientenansturm zu vermeiden. Und auch das Testzentrum für die Region in Empelde ist ohne den Zwischenschritt über den Hausarzt nicht die geeignete Anlaufstelle. Vor dem Test soll durch den Hausarzt oder eventuell auch das …

W-Fragen

Präventionsangebot: Polizei bietet Infotelefon für Bürger

Viele Bürger haben erfahrungsgemäß Fragen zur dunklen Jahreszeit, die gerade erst begonnen hat. Diese betreffen Themen, die auch aus polizeilicher Sicht von großem Interesse sind. Zum Beispiel wie Häuser und Wohnungen vor Einbrüchen besser geschützt oder Unfälle auf den Straßen im Herbst und Winter vermieden werden können. Da persönliche Beratungen durch die Präventionsexperten aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich sind, bietet die Polizeidirektion nun einen telefonischen Aktionstag zu diesen und vielen weiteren Themen. „Wir wollen auch während der Corona-Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar sein“, sagt Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach. „Darin waren sich alle Kolleginnen und Kollegen der Präventionsteams der Polizei Hannover einig und haben eine telefonische Beratung initiiert, um entsprechende Tipps zu geben“, erklärt Bollbach, einer der Beauftragten für Kriminalprävention der Polizeidirektion Hannover. Deshalb schaltet die Polizei am Mittwoch, 18. November 2020, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Infotelefon rund um folgende Präventionsthemen: Sicherheit im Straßenverkehr und auf dem Schulweg Nutzung von Pedelec und E-Scooter Wohnungseinbruchschutz Diebstahl/ Trickdiebstahl Häusliche Gewalt und Stalking Enkeltrick/ Anrufe falscher Polizeibeamter Kinder/ Jugendliche und Gefahren im Internet Sensibler …

Fragen über Fragen

Lockdown, Lockdown light oder schlicht kein Konzept?

Sollte man wirklich noch über all die Sachen schreiben die schlecht Gelaufen sind in Sachen Corona? Viele Bürger sind doch schon verunsichert genug und verlieren immer mehr das politische Vertrauen. Aber soll es widerspruchslos immer so weiter gehen? Das kann kein Dauerzustand sein. Zitat aus dem Netz: Ich bin nicht bereit, mich im „nur müssen, nichts dürfen“ häuslich einzurichten bis an mein Lebensende. Jetzt soll also ein sogenannter Wellenbrecher-Shutdown die Lage stabilisieren. Angesichts der verpassten Chancen vielleicht die einzige noch mögliche Lösung. Die Politik hatte Monate Zeit, um vernünftige Konzepte für alle Bereiche des Lebens mit Corona zu entwickeln. Passiert ist so gut wie nichts. Alle paar Wochen oder Tage wieder das Prozedere der Ministerpräsidenten. Erst hieß das Spiel, wer hat die tollsten Lockerungen zu Verkünden und jetzt wieder, wer ist der härteste Hund im Land. Dazu die absoluten Hardliner, wie Karl Lauterbach von der sPD der ständig auf die schlimmen Aerosole hinweist, aber in gefühlt jeder Talkshowrunde sitzt. Sind Fernsehstudios keimfreie Räume? Anhand der absoluten Zahlen in Deutschland sieht man, das wir doch vieles …

Übersicht der Regeln in der Region Hannover

Maskenpflicht in Hannover bis Mitte Januar?

Der Inzidenzwert von 50 wurde für die Region Hannover überschritten. Maskenpflicht in Hannover gilt ab Mittwoch. Alkoholverkauf wird von 23 bis 6 Uhr auch an Kiosken und im Handel untersagt Aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen in der Region Hannover erweitert die Region als zuständiges Gesundheitsamt jetzt über eine Allgemeinverfügung die Maskenpflicht. Sie gilt an öffentlichen Orten unter freiem Himmel. Hier begegnen sich Menschen entweder auf engem Raum oder halten sich auf. Oft kann der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden. Daher ist ab Mittwoch, 28. Oktober 2020, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Quasi in einem Nebensatz steht: „Diese Allgemeinverfügung gilt nach dem Tage der Bekanntmachung bis zum 15.01.2021.“ und ganz am Ende unter den Begründungen „Tritt die Corona-VO zum 15.11.2020 außer Kraft oder vorher aufgehoben, so wird wegen der Änderung der Rechtslage geprüft, ob diese Allgemeinverfügung nach § 28 Abs. 1 IfSG aufrecht erhalten werden kann.“ Was passiert aber wenn die Verordnung des Landes nach dem 15.11.2020 verlängert wird und die Zahlen in Hannover unter den kritischen Wert von 50 oder gar 35 fallen? …

Jazz Club Hannover

Konzert-Neustart beim Jazz Club Hannover

Seit Mitte März ruht der Konzertbetrieb im orangeroten Jazzkeller auf dem Lindener Berg. Nun soll es unter Corona-Auflagen weitergehen: Der Jazz Club Hannover gibt den Neustart für Anfang November bekannt. Wer die vergangenen zehn Monate des Jahres 2020 Revue passieren lässt, ist geneigt, die Zeit in „vor“ und „nach“ Corona einzuteilen. In der Tat kamen die Corona-bedingten Einschränkungen im Frühjahr einer Zäsur gleich, die bis heute unser Leben bestimmt. Dies gilt selbstverständlich nicht nur für die Kultur- und Veranstaltungsbranche – allerdings hat es diese Branche von Beginn an besonders hart getroffen. Viele MusikerInnen haben nach etlichen Monaten der unverschuldeten Erwerbslosigkeit große Existenzängste auszustehen – wer konnte, hat sich mit Nebenverdiensten über die Runden gebracht oder gar seiner Profession den Rücken zugekehrt. Es sind dramatische Geschichten, die man in den vergangenen Monaten innerhalb der internationalen Jazz-Szene vernehmen konnte und die Zukunft wird noch deutlich finsterer aussehen, wenn die Pandemie die Menschen tatsächlich noch bis mindestens Ende nächsten Jahres beschäftigen wird. Das Jazzinstitut in Darmstadt geht nach eigener Angabe derzeit davon aus, dass schlimmstenfalls 50 Prozent der …

Niedersächsische Corona-Verordnung - kompakt

Corona Regeln oder wie man weiter Vertrauen verspielt

Die Hannoversche Allgemeine vermeldet am 23.10.2020 um 14:43 Uhr das in Hannover eine Sperrstunde ab 23 Uhr gilt. Warum das so ist bleibt Rätselhaft. Ein Sprecher des niedersächsischen Gesundheitsministeriums erklärte auf Anfrage der HAZ. „In Hannover gilt ab heute eine Sperrstunde für Gastronomiebetriebe, da die Region den Sieben-Tage-Wert von 35 Infektionen auf 100.000 Einwohner überschritten hat.“ Auf der Webseite des Landes findet man folgende Grafik. Auf dieser ist erst ab einem Wert von über 50 von einer Sperrstunde die Rede. Noch dazu ist der Wert von 35 bereits am 19.10.2020 überschritten worden. Zurück bleiben zumindest Fragen. Transparent ist dieses Vorgehen definitiv nicht. Ob am Abend wirklich alle Gastronomen um 23 Uhr schließen? Nach diesen Informationen kann sich da zumindest niemand sicher sein. Quelle: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle-inzidenz-ampel-193672.html

ArtAtHome.TV

Medienhaus – Artathome.tv geht online

ArtAtHome.tv ist eine Webseite zur Förderung von Kunst und Kultur im Netz. Das neue prof. digitale Fernsehstudio des Medienhauses Hannover e.V. ist nicht nur vorzüglich für Online Sendungen (Streaming) und Aufzeichnungen bis 4K in Zeiten der Ansteckungsgefahr durch Covid19 geeignet. Es ist eine kostengünstige Innovation in der bürgernahen Medienproduktion. Durch die Fernsteuerung aller Kameras und des Tons aus der räumlich getrennten Regie, darunter eine fast durch den ganzen Raum reichende motorische slidercam von BlackCam und anderen, ebenfalls in alle Richtungen bewegbare Kameras, ist eine kontaktlose Aufzeichnung und Sendung möglich. Wir haben in den Sommermonaten fleißig produziert. In der ersten Ausgabe kann man die einzelnen Beiträge unter www.artathome.tv ansehen. Die Programminhalte: Citizens / Bürger Hinterhofkonzert bei Simone (Kulturpalast) mit Leon Ladwig Fine Art Diorama-ArtLab. Harro Schmidt (Kunsthalle Faust) im Gespräch mit den Hannoverschen Künstler Ingo Lie Literatur Joe Fass liest „unFASSbar“ Gartenlesung „Slapstick prekär“ mit Kersten Flenter MediaArt Ältere Reisereportagen: moskva-scout; Stromboli 1, Namib Birds Music „Sunny Days“ von John Winston Berta mit Tycho Barth “Let Me Know” von John Winston Berta mit Tycho Barth Freshard & …

Hallenbad Vahrenwald

Die Hallenbäder in Hannover öffnen wieder

Ab Montag, den 14. September werden das Stadionbad, das Vahrenwalder Bad und das Stöckener Bad unter Pandemiebedingungen geöffnet. Eine Öffnung des Nord-Ost-Bades erfolgt erst zu einem späteren Zeitpunkt. Es besteht aber die Absicht, das Bad spätestens am 3. Oktober zu eröffnen. Wegen des Personaleinsatzes ist dies abhängig von der Verlängerung der Saison im Lister Freibad. Die Saison im Lister Bad wird über den geplanten Schließungstermin (6.September) hinaus verlängert und zwar so lange, wie es das Wetter zulässt, mindestens aber bis zum 20.September. Ab dem 14. September wird das Bad erst um 11 Uhr öffnen, folgende Zeitfenster können dann gebucht werden: Montag-Freitag: 11 bis 17 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr) Montag/Mittwoch/Freitag: 18 Uhr bis 20:30 Uhr (letzter Einlass 19:30 Uhr) Öffnungszeiten Hallenbäder Innerhalb der veränderten Öffnungszeiten werden mehrere Zeitfenster angeboten, um möglichst vielen Hannoveraner*innen die Nutzung der Bäder zu ermöglichen. Es wird auch Zeiten geben, zu denen nur Schulen oder Vereine die Bäder nutzen können. Die Reinigungszeiten werden ebenfalls angepasst, um den Pandemiebedingungen Rechnung zu tragen. Die Öffnungszeiten/Zeitfenster im Einzelnen: Stadionbad (Kapazität: maximal 80 Personen) Montag …

Sommer-Treiben in der City

Sommer-Treiben in der City

Die Schausteller der Region haben eine Genuss Meile durch die komplette Stadt, viele tolle Buden und Schützenfest typische Produkte aufgebaut. Auch für die kleinsten unter ist Spaß garantiert. Es gibt Kinderkarussells,Wurfbuden und vieles mehr. Quer durch die City findet ihr in den kommenden Wochen „Kirmes“ typische Stände! Von der „klassischen“ Imbissbude bis hin zum Ketten Karussell ist alles dabei was das Herz begehrt! In den nächsten Wochen gibt es immer mal wieder einige Überraschungen die das „Kirmes“ Herz höher schlagen lassen! Wo findet man die ganzen Buden und Attraktionen ? Opernplatz Georgstraße Steintorplatz Goseriede Lister Meile Platz der Weltausstellungen Ab Freitag den 07.08.2020! Täglich 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr! Mehr Infos auf der Facebook Seite unter: https://www.facebook.com/Sommerliches-treiben-in-der-Stadt-107239201088629