Märkte in Hannover

Der bekannsteste der Märkte in Hannover

Der bekannsteste der Märkte in Hannover

Neben der City gibt es allerlei Märkte für Shoppingbegeisterte in Hannover. Der klassische Wochenmarkt zieht schon immer die Besucher an. Hier trifft man sich vor, nach oder während des Wocheneinkaufes zum Plausch bei einem Kaffee. Besonders beliebt ist natürlich der Lindener Markt am Samstag an dem so mancher Stadtteilbewohner das Wochenende einläutet.

Die Alternative dazu ist der Altstadt-Flohmarkt am Hohen Ufer. Seit den 1970er Jahren ist es der Flohmarkt der Stadt. Nach dem Vorbild des marché aux puces in Paris werden hier Trödel und kunstgewerbliche Waren aller Art gehandelt. Darüber hinaus gibt es die vielen Floh- und Trödelmärkte, meist auf großen Parkplätzen von Baumärkten und Einkaufszentren, in den Stadtteilen. Die wechselnden Termine findet man im Netz. Eine der wenigen Möglichkeiten auch am Sonntag stöbern zu gehen ist der Flohmarkt auf dem Faustgelände in Linden-Nord.

Weitere schöne Wochenmärkte finden auf dem Klagesmarkt, der Lister Meile, dem Stephansplatz in der Südstadt und auf dem Moltkeplatz im Stadtteil List statt.

Märkte aller Art in Hannover

Mehr in der Kategorie Märkte …

Bildquellen

  • Der bekannsteste der Märkte in Hannover: www.hannover-entdecken.de