Stadtbezirk Misburg-Anderten

Meyers Garten in Misburg-Anderten

Meyers Garten in Misburg

Misburg-Anderten ist der 5. Stadtbezirk von Hannover. Er hat 32.591 Einwohner und besteht aus den Stadtteilen Misburg-Nord (22.186 Ew.), Misburg-Süd (2.763 Ew.) und Anderten (7.642 Ew.).

Das erstmals 1365 urkundlich erwähnte Misburg entwickelte sich im 19. Jahrhundert durch die sich hier ansiedelnde Zementindustrie von einem kleinen Dorf zu einer industriell geprägten Gemeinde. 1963 zur Stadt erklärt wurde Misburg 1974 im Zuge der niedersächsischen Kommunalreform nach Hannover eingemeindet und besteht heute aus den Stadtteilen Misburg-Nord und -Süd.

Der Stadtteil Anderten wird im Wesentlichen begrenzt durch den Tiergarten im Westen, die Eisenbahnstrecke nach Lehrte im Norden, den Mittellandkanal im Osten und den Südschnellweg im Süden.

Im Jahr 2010 wurde Anderten 1025 Jahre alt. Anderten hat dörflichen Charakter und besitzt durch die Nähe zum Tiergarten und Mittellandkanal ausgedehnte Wander- und Radfahrmöglichkeiten.

Strukturdaten für den Stadtbezirk Misburg-Anderten in Hannover

(Stand 2019)

Fläche (in ha): 2813
Einwohner: 34010
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 12
unter 18 Jahre (in %): 16,6
über 60 Jahre (in %): 28,4
Migrationshintergrund (in %): 27,8
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 53
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 9,8
Wohngebäude: 6393
Wohnungen: 16892
Wohnfläche (je Einw.): 43,5
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 12877
Arbeitslose (in %): 5,8
Empfängervon Transferleistungen (in %): 13,5
Zugelassene KFZ: 17535

Stadtplan von Misburg-Anderten


Größere Karte anzeigen

Links

Bildquellen