Mitte - Calenberger Neustadt, Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

21-Jähriger bei Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt

Heute, 18.04.2016, gegen 16:20 Uhr, ist ein 21 Jahre alter Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen an der Goethestraße (Mitte) aufgefunden worden. Die Ermittlungen zu den Tätern und zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Passanten alarmierten gegen 16:20 Uhr die Polizei, nachdem sie mehrere streitende Männer auf den Gleisen der Stadtbahn an der Goethestraße bemerkt hatten. Die alarmierten Beamten fanden nur noch einen schwer verletzten 21-Jährigen vor. Dieser wurde anschließend mit lebensgefährlichen Stichverletzung im Oberkörper von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert und dort notoperiert.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Sowohl die Täter als auch die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unbekannt.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /pu

Bildquellen

  • Polizei: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Mitte - Calenberger Neustadt, Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.