Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Blues Konzert im Medienhauses Hannover e.V.

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Fr. 20.11.2009 von 20 – 24 Uhr mit Keith Dunn

Keith Dunn

Keith Dunn

UNSUNG HEROES OF THE BLUES Part 2 & THE HARMONICA WIZZARD

Die neunte Veranstaltung der Kultreihe „Mississippi liegt mitten in Linden“ widmet der legendäre Bluesjournalist und –sammler „Lonesome Nighthawk“ zum zweiten Mal völlig unbekannten und vergessenen Bluesmusikern. Musiker, die aus verschiedensten Gründen niemals den Durchbruch schafften. Sie waren ihrer Zeit voraus oder hinkten Trends hinterher, sie litten unter miserabler Distribution oder waren mental zu schwach im Haifischbecken der Musikindustrie zu bestehen. „Hawk“ wird seinen Vortrag ausschließlich mit original Schellackplatten gestalten und es wird die Europa-Premiere gleich zweier als bislang verschollen oder nicht existent geltender Aufnahmen geben.

Wir freuen uns enorm, dass mit dem Livemusikgast des heutigen Abends erstmalig die Mundharmonika absolut im Vordergrund stehen wird. Uns ist es gelungen den „Harmonica Wizzard“ Keith Dunn für diesen Abend zu verpflichten. Der Harmonikaspieler, Sänger, Komponist und Produzent Keith Dunn stammt aus Boston, Mass., USA und lebt derzeit in Rotterdam, Niederlande. Keith Dunn hat auf 13 Alben mitgewirkt. Keith Dunn ist in den USA, Kanada, Großbritannien, Skandinavien und den meisten europäischen Ländern aufgetreten, hat dort aufgenommen, Meisterklassen unterrichtet und Aufnahmen produziert. Keith hat über 12 Jahre in Restaurants in den USA gekocht und bereitet gerade ein Buch vor, das sich mit Kochen und Gärtnerei befasst. Außerdem hat er eine Vorliebe für Autos aus den 60er Jahren. Keith Dunn ist in den USA, Kanada, Großbritannien, Skandinavien und den meisten europäischen Ländern aufgetreten, hat dort aufgenommen, Meisterklassen unterrichtet und Aufnahmen produziert. Keith Dunn unterscheidet sich von vielen anderen Harmonikaspielern durch Einflüsse des Jazz in seinem Spiel. Dunn ist mit namhaftesten Bluesmusikern wie Jimmy Rogers, James Cotton, Walter Horton, Hubert Sumlin und Big Jack Johnson aufgetreten.

Seine CD „Alone With The Blues“ ist eine Sammlung von 14 Songs, 13 davon sind von Keith selbst geschrieben. Produziert wurde die CD auf Deeton Records, dem eigenen Label von Keith Dunn. Auf der Solo-CD singt Keith und spielt Harmonika, er präsentiert Songs die von Politik und sozialen Missständen handeln. Material und Darbietung erinnern an die klassischen Aufnahmen von J.B. Lenoir und Sonny Boy Williamson. Die CD „Alone With The Blues“ wurde an einem Tag „live“ aufgenommen und ohne Overdubs produziert. Inzwischen ist eine neue CD von Keith Dunn vor einigen Tagen erschienen. Diese enthält Aufnahmen mit einer elektrifizierten Band. Keith wird diese CD dem Publikum im Medienhaus vorstellen. Keith Dunn wird am diesem Abend in Trio-Besetzung auftreten. Er wird von einem Gitarristen und dem Schlagzeuger seiner Band begleitet.

Eintritt 8,- Euro

www.medienhaus-hannover.de

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.