Werbung

Fußgängerbrücke zwischen Letter und Marienwerder wieder barrierefrei nutzbar

Die Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Leine zwischen Letter und Marienwerder ist seit heute (11. Februar) wieder uneingeschränkt nutzbar. Sie war Ende November vergangenen Jahres nach einem Rohrbruch einer Klärschlammleitung zunächst kurzzeitig gesperrt worden und anschließend nur über eine Treppe zugänglich. Der stark frequentierte Leineübergang, der eine wichtige Verbindung für die AnwohnerInnen zwischen den Stadtteilen Letter und Marienwerder ist, kann nun auch wieder über die Rampe barrierefrei angefahren werden. Die Reparatur der Schlammleitung wird noch einige Zeit benötigen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover