Kultur im Schloss: Daniel García Trio

Mit Vía de la Plata am Freitag, 20. Januar 2023, im Schloss Landestrost: „Eine der aufregendsten Stimmen der aktuellen spanischen Jazzgeneration“, titelte Jazzthing über Daniel García, als dieser im April 2019 sein ACT-Debüt „Travesuras“ vorlegte.

Tief taucht der Pianist in die Musik seiner Heimat ein und verbindet diese auf eigenständige und ausdrucksstarke Weise mit dem Vokabular seines modernen Jazz-Trios. Auf „Vía de la Plata“ schreitet Garcia diesen eingeschlagenen Weg nun unbeirrt weiter fort.

Die Vía de la Plata ist ein 1000 Kilometer langer Weg in Spanien, der von Sevilla aus nach Norden bis in die Stadt Asturga führt. Seit vorrömischer Zeit nutzten diesen Weg viele Menschen unterschiedlicher Herkunft. Sie brachten ihre vielfältige Kultur mit, die in ihren Verschmelzungen auch die Musiktradition Spaniens prägte.

jazzahead! 2022 - Daniel García Trio

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Auf diesen Weg und die damit verbundene Musikkultur bezieht sich der Jazzpianist Daniel García auf seinem neuen Album.

Besetzung
Daniel García (piano, Fender Rhodes, synths)
Reinier Elizarde „El Negrón“ (bass)
Michael Olivera (drums)

Ort: Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge
Termin: Freitag, 20. Januar 2023 ab 20:00 Uhr
Eintritt: 22,00 € erm. 16,00 €

Bildquellen:

  • Daniel García Trio: Daniel García Trio