Stadtteil Vahrenwald

Der Stadtteil Vahrenwald schließt sich im Westen an den Stadtteil List an. Mitten durch ihn führt eine der größten hannoverschen Verkehrsachsen, die Vahrenwalder Straße. An der Straße liegt auch der Vahrenwalder Platz, der das Zentrum des Stadtteils bildet. Etwas weiter nördlich befinden sich das Freizeitheim Vahrenwald, das Vahrenwalder Bad und die evangelisch-lutherische Vahrenwalder Kirche.

Das Dorf Vahrenwald wurde 1183 erstmals urkundlich als Vorenwalde bekannt, während Hannover bereits 20 Jahre zuvor 1163 als Honovere erwähnt wurde. Einer weiteren Urkunde von 1266 zufolge, vermachte ein Prediger der hannoverschen Marktkirche einen Teil seiner Güter in Vorenwalde einer anderen Kirche.

Der Dorfname Vahrenwald ist wahrscheinlich aus Vor-dem-Wolde (vor dem Walde) abgeleitet. Am heutigen Kolonnenweg begann damals das Waldstück De grote Wald, das sich auf 30 km Länge in Richtung Westen in Höhe des heutigen Mittellandkanals bis nach Neustadt am Rübenberge ausdehnte.

Strukturdaten für den Stadtteil Vahrenwald in Hannover

(Stand 2019)

Fläche (in ha): 327
Einwohner: 25073
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 77
unter 18 Jahre (in %): 12,5
über 60 Jahre (in %): 21,9
Migrationshintergrund (in %): 37,5
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 44,9
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 8,7
Wohngebäude: 1820
Wohnungen: 14183
Wohnfläche (je Einw.): 38
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 10515
Arbeitslose (in %): 7,4
Empfängervon Transferleistungen (in %): 17,6
Zugelassene KFZ: 9248

Straßenverzeichnis Stadtteil List

Stadtplan


Größere Karte anzeigen

Links

Bildquellen

  • Freizeitheim Vahrenwald: www.hannover-entdecken.de
  • Vahrenwalder Bad: www.hannover-entdecken.de
  • Hallenbad Vahrenwald: www.hannover-entdecken.de