Bildung, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Stadtarchiv Hannover: Vortrag in der Reihe „Rohstoff für die Stadtgeschichte“

In der Reihe „Rohstoff für die Stadtgeschichte – neue Blicke in alte Quellen“ findet am 29. September (Donnerstag) um 19 Uhr im Stadtarchiv, Am Bokemahle 14-16, ein Vortrag statt. Dr. Rüdiger Kröger spricht zum Thema „Schreiber und Sprachentwicklung im Spiegel der hannoverschen Urkunden des 13. und 14. Jahrhunderts“.

Zum Vortrag: Die Urkunden des 13. und 14. Jahrhunderts sind die wichtigsten Quellen für die Stadtgeschichte Hannovers in dieser Zeit. Aber nicht nur ihr Inhalt, sondern auch ihre innere und äußere Form erlauben vielfältige interessante Beobachtungen. So verrät der Vergleich der Handschrift etwas über die in Hannover tätigen Schreiber. Ferner dokumentieren sie in der differenzierten Verwendung lateinischer und deutscher Sprache den Prozess der Verschriftlichung des Niederdeutschen in Hannover.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter der Telefonnummer 168-42173 oder per Mail an stadtarchiv@hannover-stadt.de wird gebeten. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Stadtarchivs Hannover mit dem Museum August Kestner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.