Hemmingen

Das südlich von Hannover gelegene Hemmingen ist zusammen mit den Stadtteilen die der Fläche nach die kleinste Kommune der Region Hannover. Markantestes Bauwerk der Stadt ist der auf freien Feld im nördlichen Teil des Stadtgebiete seit den 1940er Jahren stehende Sender des NDR. Das 317 Hektar große ehemalige Naturschutzgebiet Alte Leine , das seit 2021 im Naturschutzgebiet Leineaue aufgegangen ist. Neben den Ricklinger Kiesteichen liegen auch einige Seen in Hemmingen die neben dem Freizeitwert zahlreichen Tierarten als Lebensraum dienen. Am Rande der Seen locken zudem das Büntebad und das Strandbad zu Badevergnügen im Sommer wie im Winter.

Diese Stadtteile gehören zu Hemmingen:

  • Arnum
  • Devese
  • Harkenbleck
  • Hemmingen-Westerfeld
  • Hiddestorf
  • Ohlendorf
  • Wilkenburg
20JRH: 20 Jahre Region Hannover - Hemmingen

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Geschichte von Hemmingen

Alte Bezeichnungen des Ortes sind nach 1124 Hemmege, 1185–1206 Hemmige, 1223 Hemie, um 1225 und 1269 Hemmie. Im Stadtteil Wilkenburg wurde das Römische Marschlager von Wilkenburg aus der Zeit um Christi Geburt nachgewiesen, das auf einer Fläche von rund 30 Hektar Platz für etwa 20.000 römische Soldaten bot. Siedlungsreste einer mittelalterlichen Siedlung wurden 2014 bei Erdarbeiten an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule entdeckt und archäologisch untersucht. Seit dem 1. März 1999 ist die Gemeinde eine Stadt.

Politik und Wirtschaft

Der Rat der Stadt setzt sich neben dem Bürgermeister aus 26 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen. In den Stadtteilen Hemmingen-Westerfeld, Arnum und Devese befinden sich die vier Gewerbe- und Industriegebiete der Stadt Hemmingen. Die von der Beschäftigtenzahl bedeutendsten Betriebe sind die Firmen vph/Igepa Group Unternehmen B.A.S. Verkehrstechnik mit Dienstleistungen zur Sicherung von Baustellen.

Sehenswürdigkeiten

Mausoleum von Alten

Mausoleum von Alten

Im Erlenbruchwald liegt das Baudenkmal Mausoleum Graf Carl von Alten, das von Georg Ludwig Friedrich Laves und Conrad Wilhelm Hase für Carl von Alten errichtet wurde.

  • Gefallenendenkmal Devese
  • Kapelle Devese
  • Siebmacherstein
  • Grabstätte Von Alten
  • Ritterstein Hemmingen-Westerfeld
  • Rittergut Hemmingen

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Bildquellen:

  • Mausoleum von Alten: www.hannover-entdecken.de
  • Hemmingen: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Region
Quelle/Autor: admin