Stadtteil Linden-Mitte

Der Lindener Marktplatz das Zentrum von Linden-Mitte

Der Lindener Marktplatz das Zentrum von Linden-Mitte

Linden-Mitte ist die Keimzelle Lindens und wird begrenzt durch die Fösse sowie Fössestraße und Spinnereistraße im Norden, die Ihme im Osten, Badenstedter Straße, Am Lindener Berge, Westschnellweg, Von-Alten-Allee und Deisterstraße im Süden sowie die Güterumgehungsbahn im Westen. Durch den Westschnellweg wird der Stadtteil in ein Gewerbegebiet im Westen und das Wohngebiet im Osten geteilt.

Mittelpunkt des Stadtteils ist der Lindener Marktplatz mit dem neuen Rathaus von 1899 (das alte befindet sich an der Deisterstraße), dem Nachtwächterbrunnen, den ältesten Straßenlaternen Hannovers (im Volksmund „Bischofsstäbe“ genannt), dem Geburtshaus der Philosophin und Politologin Hannah Arendt und einem dienstags und samstags stattfindenden Wochenmarkt. Die Stadtteilbibliothek Linden-Mitte mit großer Kinder- und Jugendabteilung ist im neuen Rathaus untergebracht. Der Platz und seine Umgebung sind in großen Teilen durch Gründerzeithäuser geprägt, zum Beispiel in Wittekind-, Haasemann- und Beethovenstraße sowie am Pariser Platz. Der Lichtenbergplatz ist ein Platz aus der Jahrhundertwende in Hannover, dessen angrenzende Häuser vor allem der Repräsentation dienen sollten. Ihre Fassaden zieren figürliche und pflanzliche Motive und wirken dadurch plastisch.

Aktuelles von punkt-linden.de

Loading RSS Feed

Die seit 1500 am Schwarzen Bären bestehende Ihme-Brücke war lange Zeit die einzige Verbindung zwischen Hannover und Linden. Die 1992 nach Benno Ohnesorg benannte Brücke wurde in einer fünfjährigen Bauphase von 2008 bis 2013 durch einen Neubau ersetzt. Dieser ist nun mit einem Hochbahnsteig für die Stadtbahn ausgestattet und ersetzt die vorigen Stationen, welche direkt am Schwarzen Bär lagen.

Strukturdaten für den Stadtteil Linden-Mitte in Hannover

(Stand 2019)

Stadtteilrundgang Linden-MitteFläche (in ha): 220
Einwohner: 12418
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 56
unter 18 Jahre (in %): 15,2
über 60 Jahre (in %): 17,2
Migrationshintergrund (in %): 27,4
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 49,6
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 4,6
Wohngebäude: 785
Wohnungen: 6318
Wohnfläche (je Einw.): 41,2
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 5037
Arbeitslose (in %): 6,7
Empfängervon Transferleistungen (in %): 15,3
Zugelassene KFZ: 5697

Straßenverzeichnis Stadtteil Linden-Mitte

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Links