Stadtteil Linden-Süd

Die ehemalige Hanomag in Linden-Süd

Die ehemalige Hanomag in Linden-Süd

Linden-Süd wird begrenzt im Norden durch die Straßen Am Lindener Berge, Westschnellweg, Von-Alten-Allee und Deisterstraße (bis Schwarzer Bär), im Osten durch die Ihme, im Süden durch die Bahnstrecke Hannover–Altenbeken und im Westen durch die Straße Am Ihlpohl, einer früheren Bahntrasse zum ehemaligen Güterbahnhof Küchengarten.

Die Gemeinde Linden plante ihr erstes Rathaus im Jahr 1882. Als Standort wählte man den nördlichen Teil der Deisterstraße, damals das vorläufige Zentrum der Stadt. Christoph Hehl lieferte den Entwurf. Das 1884 eingeweihte Gebäude entstand an der Gabelung von Deister- und Ricklinger Straße, städtebaulich wirksam auf ansteigendem Gelände. Der dreigeschossige, gotisierende Ziegelbau hat einen trapezförmigen Grundriss. Die üppige Dachlandschaft wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört und anschließend nicht rekonstruiert. Die anspruchsvolle Gliederung lässt sich aber heute noch am Galerie-artigen dritten Geschoss erkennen, ebenso an der Vorhalle und den zierlichen Fenstern des früheren Ratssaals an der Ostseite.

Aktuelles von punkt-linden.de

Loading RSS Feed

Das Ahrbergviertel in der Nähe des Allerweges und Deisterplatzes ist der kulturelle Mittelpunkt der spanischstämmigen Bewohner in der Region Hannover. Dies spiegelt sich in der offiziellen Straßenbenennung wider („Plaza de Rosalia“). Benannt wurde das Viertel nach der früheren Wurstfabrik Fritz Ahrberg.

Die Erlöserkirche am Allerweg bietet regelmäßig Gospel-Gottesdienste an.

Strukturdaten für den Stadtteil Linden-Süd in Hannover

(Stand 2019)

Stadtteilrundgang Linden-SüdFläche (in ha): 252
Einwohner: 10495
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 42
unter 18 Jahre (in %): 15,7
über 60 Jahre (in %): 15,5
Migrationshintergrund (in %): 48,2
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 48,2
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 7,8
Wohngebäude: 667
Wohnungen: 5014
Wohnfläche (je Einw.): 34
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 3832
Arbeitslose (in %): 9,8
Empfängervon Transferleistungen (in %): 28,8
Zugelassene KFZ: 2798

Straßenverzeichnis Stadtteil Linden-Süd

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Links