Stadtteilrundgänge
Schreibe einen Kommentar

Stadtteilrundgang Limmerstraße

Stadtteilrundgang Limmerstraße

Mehr als nur Limmern
20 Seiten im DIN A5 Format
Verkaufspreis 4,00 €

Am lebhaftesten ist es in Linden rund um die Limmerstraße, der Hauptachse des Stadtteils. Entlang der Straße gibt es viele Kneipen, Cafés, Läden und Kioske sowie das 1908 gegründete Apollokino der Familie ter Horst – das älteste Vorstadtkino Deutschlands. In ihm entdeckte der spätere Cinemaxx-Gründer Hans-Joachim Flebbe zunächst sein Hobby und begann als Filmvorführer seine Karriere. Des Weiteren gibt es in Linden-Nord das Kulturzentrum FAUST mit dem Bürgerfunk radio flora.

Der Stadtteil Linden-Nord ist multikulturell geprägt. Neben Migranten der ersten, zweiten und dritten Generation, häufig aus der Türkei, leben hier wegen der Nähe zur Universität und Fachhochschule viele Studierende. Das Freizeitheim Linden ist kultureller Mittelpunkt der im Stadtteil geborenen „Alt-Lindener“. Die Bethlehemkirche gehört zur Ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord, die St.-Benno-Kirche zur katholischen Gemeinde. In der Fössestraße befindet sich eine Moschee des Türkischen Kulturzentrums.

Die Stationen:

1. Küchengarten
2. Kohlebahn
3. Küchengartenpavillon
4. Fannystraße
5. Heizkraftwerk
6. Kochstraße
7. Limmerstraße
8. Wilhelm Bluhm
9. Faust e.V.
10. Pfarrlandplatz
11. St. Bennokirche
12. Werner Blumenberg Haus
13. Pferdebrunnen

Bezugsquellen:

In folgenden Läden können Sie die Broschüren für 4,00 € pro Stück erwerben.

Gerne können Sie ihre Bestellung auch per E-Mail an info@hannover-entdecken.de schicken.

Bildquellen

  • Stadtteilrundgang Limmerstraße: www.hannover-entdecken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO