Auszubildender bedroht Mitarbeiter mit einem Messer

Am Donnerstag, 28.10.2021, hat ein 21-Jähriger einen Arbeitskollegen mit einem Messer bedroht. Der 27-Jährige konnte sich der Attacke entziehen und blieb unverletzt. Die Polizei nahm den Angreifer vorläufig fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte bedrohte gegen 09:10 Uhr ein Auszubildender in einem Hotel an der Luisenstraße einen anderen Mitarbeiter mit einem Messer. Vorausgegangen waren interne Unstimmigkeiten. Der 27-jährige Arbeitskollege konnte sich in den Räumlichkeiten des Hotels der Attacke entziehen. Hinzugezogene Polizeikräfte konnten den 21-jährigen Angreifer auf dem Gehweg an der Luisenstraße vor dem Hotel widerstandslos festnehmen. Der Mann wurde für weitere polizeiliche Maßnahme zur Dienststelle gebracht. Im Anschluss wurde der 21-Jährige entlassen. Weitere Beteiligte und der 27-Jährige wurden nicht verletzt.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Bedrohung mittels Messer eingeleitet.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Blaulicht
Quelle/Autor: Pressemitteilung Polizei Hannover