VHS: „Patientenverfügung – Wahrung der Selbstbestimmung am Ende des Lebens“

Am Mittwoch (22. April) findet von 18 bis 19.30 Uhr im Haus der Volkshochschule Hannover, Theodor-Lessing-Platz 1 eine Veranstaltung zum Thema Patientenverfügung statt. Mit dem Verfassen einer Patientenverfügung können Menschen darüber entscheiden, unter welchen Voraussetzungen sie auf ärztliche Hilfe verzichten und das Sterben geschehen lassen wollen. Der Referent Ralf Denkers ist Pastor und Landeskirchlicher Beauftragter für den ev. Seelsorgedienst im Krankenhaus. Er behandelt rechtliche und ethische Fragestellungen und gibt Anregungen für die Formulierung einer Patientenverfügung.

Der Eintritt kostet 3,50, ermäßigt zwei Euro. Nähere Informationen und Voranmeldung unter 168-44703.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Bildung
Quelle/Autor: admin