Sport
Schreibe einen Kommentar

Erstes Heimspiel der UBC Tigers am Samstagabend

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach 179 Tagen heißt es am Samstagabend um 19 Uhr in der Uni-Halle Am Moritzwinkel wieder: Der Samstagabend beginnt beim UBC! Die UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) empfangen zum ersten Heimspiel der Saison die Baskets Akademie Weser-Ems aus Oldenburg! Nach der 90:106-Niederlage zum Saisonauftakt sind die Hannoveraner heiß auf den ersten Saisonsieg: „Wir wollen uns am Samstag mit Hilfe unserer Fans den ersten Saisonsieg erkämpfen", gibt sich UBC-Trainer Michael Mai entschlossen. „Die Niederlage in Herten hat uns wachgerüttelt und gezeigt woran wir arbeiten müssen. Wir müssen in der Verteidigung viel aggressiver sein und in der Offensive noch konzentrierter. Die gestrige Trainingseinheit war ein guter Anfang. Die komplette Mannschaft war sehr motiviert und bissig. Kein Spieler hat auf dem Spielfeld dem anderen nicht nur einen Zentimeter geschenkt. Diese Motivation muss am Samstag abgerufen werden".

Team der UBC Tigers Saison 2012/13

Team der UBC Tigers Saison 2012/13

Zum Gegner:

Unter der Dachmarke der Baskets Akademie Weser-Ems bündeln die EWE Baskets Oldenburg (1. Basketball Bundesliga) in Kooperation mit dem Oldenburger TB seit dem Jahr 2010 ihre Nachwuchsarbeit. Mit Teams in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) und der Jugend Basketball Bundesliga (U16), sowie zwei Mannschaften in der 2. Bundesliga ProB und 2. Regionalliga bietet die Baskets Akademie den vielen Talenten Einsatzmöglichkeiten auf hohem Niveau. Folglich darf man sich auf eine junge, dynamische Gastmannschaft freuen, in der hauptsächlich deutsche Nachwuchstalente zum Einsatz kommen werden. Das erste Saisonspiel verlor Oldenburg zuhause gegen Rist Wedel mit 65:73 (33:32).

Wie gewohnt, erhalten alle Zuschauer beim Heimspiel in dem Zeitraum zwischen Einlass (ab 18 Uhr) und Spielbeginn um 19 Uhr alle Getränke für nur 1 €! Tickets für das Heimspiel gibt's im Vorverkauf günstiger und ohne Wartezeit in der UBC-Geschäftsstelle (Hainhölzer Str. 21, Freitag bis 17 Uhr geöffnet) und im Restaurant Cheers (Marschnerstr. 2).

Altbekanntes und Neues bei den UBC-Heimspielen

Bei den Heimspielen in dieser Saison gibt's bei den UBC Tigers zum actionreichen, spannenden Basketball auf höchstem Niveau wieder das gewohnte Rahmenprogramm: Fetzige Musik, akrobatische Einlagen der UBC Tigers Cheerlader und coole Halftime-Acts. Neu ist in dieser Saison der Halfcourt-Shot, präsentiert vom neuen UBC-Sponsor Hannover Airport. In der Halbzeit werden bis zu fünf Zuschauer ausgewählt, die jeweils einmal von der Mittellinie auf einen Korb werfen dürfen. Wenn ein Teilnehmer an diesem Samstag trifft, erhält er / sie 50 €, die jetzt anfangs im Jackpot sind. Trifft niemand, erhöht sich der Jackpot jeweils zum nächsten Heimspiel immer um 50 €. Beim Gastro-Angebot gibt es neuerdings neben Herrenhäuser, Hot Dogs, Chili & Co. neuerdings auch Kaffee und Kuchen von der Hannoverschen Kaffeemanufaktur, einem neuen Partner der UBC Tigers. Am Fanshop wird das neue, hochwertige UBC-Fanshirt in den Farben dunkelblau und grau erhältlich sein (Preis 19,90 €).

Die Dauerkarte kommt doch!

Nachdem aus organisatorischen Gründen von einem Dauerkarten-Angebot für diese Saison abgesehen wurde, hat sich die Vereinsführung doch noch dazu entschlossen, eine Dauerkarte für die Heimspiele einzuführen. „Wir möchten unseren treuen Fans und regelmäßigen Zuschauern den Komfort bieten alle UBC-Heimspiele besuchen zu können, ohne jedes Mal Einzeltickets im Vorverkauf oder an der Abendkasse kaufen zu müssen", so UBC-Geschäftsführer Markus Goch. Die neue Dauerkarte kann bereits beim ersten Heimspiel am Samstagabend gegen Barzahlung beim Fanshop erworben werden, sowie bis zum 19. Oktober gegen Barzahlung in der UBC-Geschäftsstelle. Die Dauerkarte ist ab dem zweiten Heimspiel am 20. Oktober für alle regulären Heimspiele und Playoff-Heimspiele, also für bis zu 15 Heimspiele, gültig.

Vorteile der neuen Dauerkarte auf einen Blick:

  • Eine Eintrittskarte für alle zehn regulären Heimspiele + Playoffs (insgesamt bis zu 15 Heimspiele, wenn das Playoff-Finale erreicht wird). Keine Einzelticket-Käufe mehr
  • Keine Wartezeit an der Abendkasse, da Einlass über separaten Eingang für Dauerkarteninhaber
  • Keine zusätzlichen Ticketkosten für den Besuch der Playoff-Heimspiele
  • Dauerkarte ist frei übertragbar

Die Dauerkartenpreise betragen: normal 103 EUR, ermäßigt 77 €, Familien 247 €. Die Familiendauerkarte gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder unter 14 Jahren. Der Erwerb und die Nutzung von ermäßigten und Familien-Dauerkarten ist nur bei Vorlage eines gültigen Ausweises möglich. (spk)

Weitere Infos unter www.ubctigers.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.