Stadtteil Bornum

Harry Brot Fabrik in Bornum

Harry Brot Fabrik in Bornum

Bornum ist im Westen durch die Bahnstrecke Hannover–Altenbeken begrenzt, im Norden durch die Güterumgehungsbahn Hannover, im Osten durch die Straße Am Tönniesberg und im Süden durch die Bückeburger Allee.

Im westlich der Bornumer Straße liegenden Wohngebiet gibt es kein Einzelhandelsgeschäft. Die hier befindliche S-Bahn-Station sowie zwei Buslinien sorgen für die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Im östlich gelegenen Gewerbegebiet auf dem Tönniesberg befinden sich der Großmarkt Hannover sowie eine Brotfabrik von Harry (entstanden aus der 1929 übernommenen Hannoverschen Brotfabrik AG, kurz Habag). Hier liegt auch die Feuer- und Rettungswache 4 der hannoverschen Berufsfeuerwehr, zugleich Standort der Freiwilligen Feuerwehren Bornum und Ricklingen.

Karte von Linden mit Bornum aus dem Siebenjährigen Krieg 1757 und 1758

Karte von Linden mit Bornum aus dem Siebenjährigen Krieg 1757 und 1758

Bornums Name entstand aus Born und Heim. Es wurde 1130 erstmals urkundlich erwähnt und bestand fast das ganze Mittelalter hindurch aus 14 Hofstellen. Im Siebenjährigen Krieg lagerten 1757 in der Nähe des Ortes französische Truppen. Ab 1850 wuchsen die Ansiedlungen. 1890 entstand auf Bornumer Gebiet die Kolonie Körtingsdorf, welche heute zu Badenstedt gehört. 1909 wurde Bornum mit damals 865 Einwohnern nach Linden eingemeindet und kam mit dessen Eingemeindung 1920 zur Stadt Hannover.

Strukturdaten für den Stadtteil Bornum in Hannover

(Stand 2019)

Fläche (in ha): 99
Einwohner: 1428
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 14
unter 18 Jahre (in %): 20,5
über 60 Jahre (in %): 23,9
Migrationshintergrund (in %): 42,9
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 84,7
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 5,6
Wohngebäude: 255
Wohnungen: 629
Wohnfläche (je Einw.): 38,4
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 506
Arbeitslose (in %): 9,6
Empfängervon Transferleistungen (in %): 24,6
Zugelassene KFZ: 1162

Straßenverzeichnis Stadtteil Bornum

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Links

Bildquellen