Musik aus Israel: Konzert mit Ran Nir

Ran Nir

Ran Nir

Konzertreihe der Gedenkstätte Ahlem und des Café Glocksee

„Sad music for happy people – happy music for sad people“, sagt der Singer-Songwriter Ran Nir. Am Freitag, 26. August 2022, vertont der in Jerusalem geborene und in Berlin lebende Musiker sein Credo in der Konzertreihe „Musik aus Israel“. Das Konzert im Café Glocksee beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 20 Uhr. Tickets kosten 12 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren bzw. 14 Euro an der Abendkasse.

Auf seinem zweiten Soloalbum „Greener Pastures“ verbindet Ran Nir das Erhebende mit dem Bittersüßen und den Zweifel mit einem Hauch von Hoffnung. Vor einigen Jahren noch, da führte er ein wildes Leben als Tournee-Musiker und Rock-Star und feierte mit seinem engen Freund, dem israelischen Musik-Idol Asaf Avidan und ihrer gemeinsamen Band The Mojos einige Erfolge.

Heute lässt Ran Nir es ruhiger angehen, indem er zurückblickt und sich an die vielen Einflüsse erinnert, die ihn zu dem aufgeschlossenen, eklektischen Indie-Folk-Künstler gemacht haben, der er heute ist. Folk, Rock, Country, Pop, Blues, Elektronik – alles vermischt, ohne Rücksicht auf irgendwelche Genrekonventionen. Bei Ran Nir haben wir es mit einer veritablen israelischen Version von Bon Iver zu tun.

Termin: Freitag, 26. August 2022
Ort: Café Glocksee, Glockseestraße 35, 30169 Hannover
Beginn: 21 Uhr
Eintritt: 12 Euro VVK (+ Gebühren), 14 Euro Abendkasse

Bildquellen:

  • Ran Nir: Region Hannover - Foto: Nimrod Keren