Stadtteil Nordstadt

Engelbosteler Damm das Herz der Nordstadt

Engelbosteler Damm das Herz der Nordstadt

Die Nordstadt erstreckt sich auf einem rund 2,5 km² großen Areal zwischen der Bahnstrecke Hannover–Minden im Norden und Osten, dem Berggarten, dem Großen Garten im Westen, der Leine, der Steintormasch im Süd-Westen und dem über Schloßwender und Arndtstraße führenden Cityring im Süd-Osten. An vorgenannter Zugverbindung liegt auch eine S-Bahn-Station.

Der Engelbosteler Damm trennt als Hauptgeschäftsstraße die Nordstadt in einen nach 1946 wiederaufgebauten Ostteil und einen nach 1985 sanierten Kernbereich. Daran schließt sich im Westen eine durch einen Gürtel aus Universitäts-, Friedhofs- und Krankenhausflächen abgetrennte ruhige Villengegend an. Im Südwesten bieten der Welfengarten und der Georgengarten sowie die daran anschließenden Kleingärten und Sportanlagen Flächen für Naherholung.

Mit dem Klinikum Nordstadt befindet sich ein Krankenhaus des Klinikums Region Hannover im Stadtteil. An der Bahnlinie im Osten ist seit 2014 die neue Feuer- und Rettungswache 1 der Feuerwehr Hannover in Dienst.

Strukturdaten für den Stadtteil Nordstadt in Hannover

(Stand 2019)

Fläche (in ha): 364
Einwohner: 18241
Bevölkerungsdichte (Einw. je ha): 50
unter 18 Jahre (in %): 12,8
über 60 Jahre (in %): 14,5
Migrationshintergrund (in %): 35,5
Geburtenrate (je 1.000 Frauen im gebärfähigen Alter): 39,7
Sterberate:Sterbefälle (je 1.000 Einw.): 6,8
Wohngebäude: 1260
Wohnungen: 9039
Wohnfläche (je Einw.): 39,5
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 6892
Arbeitslose (in %): 6,9
Empfängervon Transferleistungen (in %): 16,9
Zugelassene KFZ: 5877

Straßenverzeichnis Stadtteil Nordstadt

Stadtplan


Größere Karte anzeigen

Links

Bildquellen

  • Engelbosteler Damm das Herz der Nordstadt: www.hannover-entdecken.de