Alle Artikel mit dem Schlagwort: Béi Chéz Heinz

Die Sterne

Die Sterne

INTRO, ASK HELMUT Byte FM & Die Tageszeitung präsentieren:

DIE STERNE… anlässlich ihres 25jährigen Bestehens macht eine der prägendsten deutschsprachigen Bands der letzten Dekaden Halt im Laden Eures Vertrauens. So hautnah hat man sie in den letzten 20 Jahren nicht mehr erleben können. Freut Euch mit uns auf Hits wie „Die Interessanten“, „Scheiß auf deutsche Texte“ oder „Was hat Dich bloß so ruiniert“, die auf ihrem aktuellem Album „Machs besser“ von vielen befreundeten Bands gecovert werden.

Support: ISOLATION BERLIN

Freitag, 10. Februar 2017
Abendkasse: 25,00 €
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Die Sterne – Vivasion mit Stefan Raab (1996)

Béi Chéz Heinz e.V.
Liepmannstraße 7b
30453 Hannover
www.beichezheinz.de

Zaubersalon

Zaubersalon 100ste Show

Zauberei ist eine der ältesten Kulturformen der Menschheit mit vielen unterschiedlichen Sparten, ernsthafte und lustige.

Leider sind die wenigsten davon einem breiteren Publikum bekannt. Der ZauberSalon in Hannover zeigt immer am zweiten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Béi Chéz Heinz (Liepmannstr. 7b, Hannover Linden/Limmer) viele Facetten der Zauberkunst. In lockerer Athmosphäre präsentieren unterschiedliche Künstler Zaubereien aus den verschiedensten Sparten: von Bizarr- über Party-Zauberei bis hin zu Mentalismus und Close-Up. Der Eintritt ist frei um eine Spende wird jedoch gebeten.

Jörg Alexander

Jörg Alexander

JÖRG ALEXANDER (Sprechzauberei)
Zauberkunst mit Charisma und Eleganz

Jörg Alexander ist seit über zwanzig Jahren Profizauberer. Die Zauberkunst ist für ihn Beruf und Berufung, seinen Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik hat er dafür an den sprichwörtlichen Nagel gehängt.

An Auszeichnungen mangelt es ihm nicht: Er wurde deutscher Meister der Kartenkunst und der Mentalmagie, errang zweimal einen dritten Platz bei Weltmeisterschaften der Zauberkunst und wurde vom Magischen Zirkel von Deutschland als Schriftsteller des Jahres geehrt.

Mit seiner charmanten und eleganten Art begeistert er die Gäste bei privaten Feiern ebenso, wie bei internationalen Firmenevents. Seine Auftritte führten und führen ihn um die ganze Welt, ob nach Chicago, nach Hollywood ins Magic Castle,nach Bejing oder zum 24-Stunden-Rennen nach Le Mans.

Pit Hartling

Pit Hartling

PIT HARTLING (Comedy-Zauberei)
Pit Hartling sieht völlig harmlos aus, aber das ist bereits der erste Trick.

Im zarten Alter von 17 Jahren wurde Pit Vize-Weltmeister der Zauberkunst . In den folgenden Jahren erlangte er weitere nationale und internationale Auszeichnungen -vor allem durch Glück, gezielte Bestechung und Einschleichen in das Ensemble „Die Fertigen Finger“.

Nach mehrjährigen Studien der Literaturwissenschaften, Psychologie und Philosophie an der Frankfurter Johann Goethe Universität wurde ihm klar, dass keines dieser Tätigkeitsfelder die Welt retten kann. Stattdessen widmet Pit sich nun Kartentricks.

Für Auftritte und Seminarleitungen reiste Pit in mehr als 25 Länder auf 5 Kontinenten, meistens heimlich in anderer Leute Handgepäck.

Juno

Juno

JUNO (Stand-Up)
Junos Kunst besteht darin, in seiner zeitlosen Figur seine verspielten Zaubergeschichten mit einfühlsamen Kontakten zum Publikum und verblüffenden Fingerfertigkeiten geschickt zu verknüpfen, und dabei jung wie alt gleichsam zu begeistern, ohne sich selbst allzu ernst zu nehmen.

Er braucht keine großen Requisiten, keine verschwindenden Elefanten, nur ein Publikum, das sich verzaubern lassen will.

Moderation: NINIAN und Das Wiesel
Close-Up: Das Wiesel

www.zaubersalon.de

Termin: 10.01.2017
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn der Bühnenshow: 20:30 Uhr

Béi Chéz Heinz
Liepmannstr. 7b
30453 Hannover
www.beichezheinz.de

Heinz in Gefahr

Info Café: Zukunft des Béi Chéz Heinz

Heinz in GefahrHeinz in Gefahr!!!

Am 09. Mai soll im Sportausschuß der Stadt Hannover ein Konzept zur Zukunft des Fössebades vorgestellt werden. Dabei steht eine Sanierung oder ein kompletter Neubau zur Diskussion. Bei beiden Entwürfen ist nach derzeitigem Stand jedoch kein Platz für den Erhalt des Béi Chéz Heinz vorgesehen! Der pachtvertrag des international und bundesweit renomierten alternativen Clibs endet am 31.12.2017.

Kein Platz für Subkultur in Linden?

Das Béi Chéz Heinz steht seit immerhin 21 Jahren an diesem Standort für Konzerte, Partys, Kleinkunst, Lesungen und interessante Begegnungskultur und wird subventionsfrei vom gleichnamigen Verein betrieben. Sollten die Stadt und die Fössebad Betriebs-GmbH bei ihren Plänen bleiben, geht dieser wertvolle Ort für das kulturelle Leben in Linden und der „UNESCO City of Music“ Hannover verloren.

Für den Erhalt des Béi Chéz Heinz

Die widersinnige Politik, die sich einerseits mit der kulturellen und musikalischen Vielfalt des Nachtlebens schmücken zu wollen und andererseits einen wichtigen Kulturträger zu eliminieren ist für uns nicht hinnehmbar. Wir möchten gleichberechtigt an der Diskussion zur Zukunft des Fössebades beteiligt werden.

Zeit: Mittwoch, 13. April 2016 um 19:00 Uhr
Ort: Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, 30453 Hannover