Werbung

Vorfahrt in Hannover-Mitte nicht beachtet – eine Person leicht verletzt

Am Mittwoch, 06.04.2022, hat ein 30-Jähriger die Vorfahrt in der Andreaestraße/ Ecke Mehlstraße missachtet. Durch den Unfall erlitt ein 21-jähriger Autofahrer leichte Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr der 21-Jährige mit seinem grauen Mercedes-Benz gegen 17:05 Uhr die Mehlstraße in Richtung Andreaestraße. Zeitgleich befuhr der 30-Jährige mit seinem weißen BMW die Andreaestraße aus Richtung Schillerstraße kommend. Als der 21-Jährige mit seinem Mercedes-Benz im Bereich der abknickenden Vorfahrtsstraße war, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall erlitt der 21-Jährige leichte Verletzungen und kam für eine weitere medizinische Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, da die Schilderungen der Unfallbeteiligten unterschiedlich sind. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0511 109-1888, zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Blaulicht
Quelle/Autor: Pressemitteilung Polizei Hannover