Werbung

Wochenmärkte in Hannover

WochenmarktAktuelle gibt es 26 Wochenmärkte in Hannover die im gesamten Stadtgebiet, dienstags bis sonnabends entweder an Vor- oder Nachmittagen stattfinden.

Dazu kommt eine Reihe von Bauernmärkten die ebenfalls die ganze Woche stattfinden. Dort finden Sie leckere regionale Waren von ansässigen Bauern. Jeder Anbieter übernimmt die Garantie für einen lückenlosen Herkunftsnachweis sowie für Qualität und Frische. Die Verkäuferinnen und Verkäufer erklären Ihnen gerne genau, wo jedes Produkt her kommt.

Wochenmärkte in Hannover

Dienstag

Linden-Mitte
Lindener Marktplatz
8 bis 13 Uhr

Auf dem Lindener Markt bekommt man alles was das Herz begehrt

Auf dem Lindener Markt bekommt man alles was das Herz begehrt

Mitte
Klagesmarkt
8 bis 13 Uhr

Zoo
Platz an der Friedenskirche
8 bis 13 Uhr

Groß-Buchholz
Roderbruchmarkt
14 bis 18 Uhr

Mittwoch

List
Moltkeplatz/Voßstraße
8 bis 13 Uhr

Mittelfeld
Rübezahlplatz
8 bis 13 Uhr

Vahrenwald
Jahnplatz/Auf dem Dorn
8 bis 13 Uhr

Badenstedt
Badenstedter Straße
14 bis 18 Uhr

Mühlenberg
Mühlenberger Markt
14 bis 18 Uhr

Donnerstag

Kleefeld
Schaperplatz
8 bis 13 Uhr

Oberricklingen
Butjerbrunnenplatz
8 bis 13 Uhr

Ricklingen
August-Holweg-Platz
8 bis 13 Uhr

Oststadt
Lister Meile/Gretchenstraße
14 bis 18 Uhr

Sahlkamp
Hägewiesen/Sahlkampmarkt
14 bis 18 Uhr

Freitag

Döhren
Fiedelerplatz
8 bis 13 Uhr

List
Klopstockstraße
8 bis 13 Uhr

Stöcken
Stöckener Markt/Hogrefestraße
8 bis 13 Uhr

Südstadt
Stephansplatz
8 bis 13 Uhr

Davenstedt
Davenstedter Markt/Wegsfeld
14 bis 18 Uhr

Groß-Buchholz
Bussestraße/Guerickestraße
14 bis 18 Uhr

Groß-Buchholz
Roderbruchmarkt/Nußriede
14 bis 18 Uhr

Samstag

Herrenhausen
Herrenhäuser Markt/Meldaustraße
8 bis 13 Uhr

Samstägliches Herz des Stadtteils Linden der Lindener Marktplatz

Samstägliches Herz des Stadtteils Linden der Lindener Marktplatz

Linden-Mitte
Lindener Marktplatz
8 bis 13 Uhr

Linden-Nord
Pfarrlandstraße
8 bis 13 Uhr

Misburg
Kardinal-Galen-Schule
8 bis 13 Uhr

Mitte
Klagesmarkt
8 bis 13 Uhr

Bauernmärkte in Hannover

https://bauernmarkt-hannover.de

Hauptbahnhof
Ernst-August-Platz
Montag (14-18 Uhr)

Hauptbahnhof
Ernst-August-Platz
Freitag (14-18 Uhr)

Auf den Bauernmärkten kann Regional und Saisonal eingekauft werden

Auf den Bauernmärkten kann Regional und Saisonal eingekauft werden

Döhren
Fiedelerplatz
Dienstag (14-18 Uhr)

Kleefeld
Kantplatz
Dienstag (14-18 Uhr)

Nordstadt
An der Lutherkirche
Donnerstag (14-18 Uhr)

Mitte
An der Marktkirche
Donnerstag (14-18 Uhr)

Kirchrode
Vor der Jakobikirche
Freitag (8-13 Uhr)

Bothfeld
Einkaufspark Klein-Buchholz
Freitag (14-18 Uhr)

Linden-Nord
Schmuckplatz
Freitag (14-18 Uhr)

List
Moltkeplatz
Samstag (8-13 Uhr)

Bult
Rimpaustraße
Samstag (8-12:30 Uhr)

Zoo
Platz an der Friedenskirche
Samstag (8-13 Uhr)

Mit einem detaillierten Zehn-Punkte-Plan hat die hannoversche Stadtverwaltung 2018 versucht die Attraktivität der Wochenmärkte zu erhöhen. Das Konzept sieht etwa die Veranstaltung von Spezialmärkten in der Innenstadt vor oder die Befragung im Arbeits- und Wohnumfeld bei einzelnen Wochenmärkten. Zudem wurden Gutschein-Aktionen der MarktbeschickerInnen geplant, die seitens der Verwaltung mit Werbemaßnahmen unterstützt werden. Darüber sieht der Plan vor einige Sonnabendmärkte länger zu öffnen, um neue junge Zielgruppen zu erreichen. Die Verwaltung hatte das Maßnahmenpaket als Beschlussdrucksache den Ratsgremien zur Beratung vorgelegt.

„Die vorgeschlagenen Maßnahmen können im erheblichen Maße dazu beitragen, unsere Märkte weiter zu stärken“ betonte Michael Flohr, Leiter des städtischen Marktwesens, am 9. März 2018 bei der Vorstellung im Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten (AWL). „Sie sind fester Bestandteil unserer Stadtteilkultur und tragen zu unserer funktionierenden Stadtgesellschaft bei. Mit den vorgeschlagenen Maßnahmen möchten wir die Händlerinnen und Händler unterstützen und die Marktstandorte stärken.“

Der Zehn-Punkte-Plan sieht eine zusätzliche Mitarbeiterin vor und ein um 100.000 Euro erhöhtes Sachkosten-Budget. Er schreibt das Konzept aus dem Jahr 2009 fort. Gemeinsam haben in den vergangenen Monaten MarkthändlerInnen, RatsmitgliederInnen und Verwaltung in mehreren Diskussionsrunden die Möglichkeiten erörtert und den Maßnahmenplan einvernehmlich erarbeitet.

Bildquellen:

  • Wochenmarkt: www.hannover-entdecken.de
  • Auf dem Lindener Markt bekommt man alles was das Herz begehrt: www.hannover-entdecken.de
  • Samstägliches Herz des Stadtteils Linden der Lindener Marktplatz: www.hannover-entdecken.de
  • Auf dem Lindener Markt bekommt man alles was das Herz begehrt: www.hannover-entdecken.de