Werbung

FarbeStadttWerte, ein Schwarmkunstwerk mit Ernst-August

Verzierung mit Silikon

Verzierung mit Silikon

Hinter dem Titel „FarbeStadttWerte” verbirgt sich eine bunte Schwarmkunst-Aktion. Das Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover soll in neuen plastischen Farben gehüllt werden. Dabei können bis zum nächsten Freitag alle Passant*innen mitmachen. Ziel ist eine differenzierte und vielschichtige Auseinandersetzung mit dem Thema der „Hannoverschen Identität“.

Zunächst wurde König Ernst August samt Pferd in schwarzer Folie eingepackt, damit das Kunstwerk nicht beschädigt wird. Jetzt können die Bürger die Skulptur mit weißen, pinkfarbenen und roten Punkte aus einem Silikon verzieren. Jeder darf seinen persönlichen Punkt auf dem Denkmal hinterlassen. Ab nächstem Wochenende können sich die Hannoveraner dann also unter einem gepunkteten Schwanz treffen.

Die Ideengeber von FarbeStadttWerte sind vom atelier-dreieck. Dort konzipiert und organisiert man Schwarmkunst-Projekte und will gesellschaftsrelevante Themen mit den Mitteln der Bildenden Kunst hinterfragen. Schwarmkunst motiviert Menschen zu eigenem und partizipatorischem schöpferischem Tun indem sie aktive Begegnung mit bildender Kunst durch öffentliche Mitwirkungsprojekte umsetzt.

Schwarmkünstlerin Kerstin Schulz vom atelier-dreieck beschreibt Schwarmkunst so… „Schwarmkunst ist eine sozial interaktive Kunstrichtung, die profesionell initiiert und angeleitet werden muss, sich dann aber selbstständig fortsetzt. Dabei entstehen erfahrungsgemäß intensive Kontakte unter den Schwarmkünstlern. Schwarmkunst ist ein niedrigschwelliges Angebot. Jeder kann mitmachen.


Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Mit der Aktion „STRICH-CODE“ machten 40 Schwarmkünstler schon 2012 auf sich aufmerksam. Sie bekleben eine Stadtbahn mit 600.000 Etiketten.

Bildquellen:

  • FarbeStadttWerte – Verzierung mit Silikon: www.hannover-entdecken.de