Pattensen

Das landwirtschaftlich geprägte Pattensen hat etwa 15.000 Einwohner und liegt südlich von Hannover und Hemmingen.

Auf der einen Seite begrenzt von der Leine und Laatzen beziehungsweise dem Landkreis Hildesheim. Auf der anderen Seite in Richtung Deister liegt Springe.

Diese Orte gehören zu Pattensen:

  • Hüpede
  • Jeinsen
  • Koldingen
  • Oerie
  • Pattensen
  • Reden
  • Schulenburg
  • Vardegötzen
20JRH: 20 Jahre Region Hannover - Pattensen

Dieses Video wird per Klick von Youtube geladen - Datenschutz Informationen von Google

Geschichte von Pattensen

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahr 986 in den Traditiones Corbeienses, den Schenkungsregister des Klosters Corvey. Die Ansiedlung lässt sich durch die Lage an der Kreuzung zweier bedeutender mittelalterlicher Handelswege erklären.

Zwischen 1857 und 1866 wurde das Schloss Marienburg auf dem Schulenburger Berg im Süden des heutigen Stadtgebietes errichtet. Es diente der Ehefrau des Königs Georg V. von Hannover, Marie, als Sommerresidenz.

Im Rahmen der Gartenregion Hannover – einer Aktion der Region Hannover im Jahr 2009 – wurde der Fuchsbachpark geplant und angelegt.

Politik und Wirtschaft

Der Rat der Stadt besteht aus 30 Ratsmitgliedern. In Pattensen ist das Briefzentrum 30 der Deutschen Post angesiedelt. Mit der Firma Grahmann Ahrberg Hannöversche Landschlachterei ist hier auch einer der größten Fleischproduzenten der Region angesiedelt.

Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Marienburg
  • Calenberger Brücke
  • Koldinger Amtshaus von 1593
  • Ruine der Feste Calenberg
  • Fuchsbachpark

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Bildquellen:

  • Pattensen: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Region
Quelle/Autor: admin