Alle Artikel in: Stadtrundgänge

Nanas von Niki de St. Phalle

Virtuelle Touren durch Hannover

Drei virtuelle Stadttouren findet man auf der Plattform lialo.com. Von privaten Usern erstellt geben die interaktiven Rundgänge ganz persönliche Einblicke in oftmals bereits bekannte Sehenswürdigkeiten von anderen Stadtrundgängen. Diese virtuellen Touren lohnen sich auf jeden fall nicht nur für Hannover Neulinge. Virtuelle Touren durch Hannover In Hannover an der Leine… Komm mit auf einen Bummel …

Kirsche Nr. 1

Von Kirsche zu Kirsche

Auf dem Weg vom Radrennen am 1. Mai auf dem Lindener Berg zum Internationalen 1. Mai Fest auf der Faustwiese könnte man meinen die Kirschen weisen den Weg. Entlang von Nieschlagstraße und Kötnerholzweg braucht man tatsächlich nur den Kirschen zu folgen um den Weg zu finden. Was es mit den Kirschen auf sich hat? Infos …

Schloß Landestrost

Barrierefreie Ausflugsziele in der Region Hannover

Hilfe für Menschen mit Behinderungen bei der Freizeitplanung Region Hannover. In den Sommerferien einen Ausflug ans Steinhuder Meer? Oder warum nicht Schloss Marienburg einen Besuch abstatten? Für die meisten Menschen kein Problem! Wer weiß, wo es hingehen soll, macht sich mit Bus, Bahn, Fahrrad oder Auto einfach auf den Weg zu seinem Ausflugsziel und genießt …

Hindenburgschleuse im Mittellandkanal

Routen der Industriekultur: „Schiffen, Schienen und Schächten“

Im 19. und frühen 20. Jahrhundert war Hannover eines der größten deutschen Industriezentren. Firmen wie Hanomag, Pelikan und Continental haben den Namen der Stadt in die ganze Welt getragen. Aber auch der Osten der Region Hannover blickt auf eine bewegte Industriegeschichte zurück. Eine neue Broschüre aus der Reihe „Routen der Industriekultur“ führt Fahrradfahrer zu „Schiffen, …

Das neue Wahrzeichen von Linden - Das beleuchtete Heizkraftwerk, im Volksmund die drei warmen Brüder genannt

Routen der Industriekultur: „Wurst, Wärme, Wolle“

Mit der üstra-Buslinie 100 auf Spurensuche Hanomag, Pelikan, Bahlsen und Conti – die Region Hannover war im 19. und 20. Jahrhundert eines der größten norddeutschen Industriezentren. In der niedersächsischen Landeshauptstadt finden sich noch zahlreiche steinerne und stählerne Hinterlassenschaften dieser Epoche. Mit der üstra-Buslinie 100 lässt sich Wirtschafts- und Industriegeschichte Hannovers auch im Winter bequem erkunden. …

Altes Rathaus

Roter Faden – Teil 5

Stadtführer durch Hannover Übersicht | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Download (PDF) >>> 31. Das Alte Rathaus Erste Gebäudeteile wurden bereits im Jahr 1410 errichtet. Danach erfuhr das Gebäude einer Vielzahl von Erweiterungen. Im Jahr 1844 fand eine Sanierung der Flügel statt. Als zum Ende …

Der Rote Faden Hannover - Wunschbrunnen am Holzmarkt

Roter Faden – Teil 4

Stadtführer durch Hannover Übersicht | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Download (PDF) >>> 26. Das Historische Museum Das Historische Museum am Hohen Ufer versammelt Bestände zur Geschichte der Stadt Hannover und der früheren welfischen Gebiete des heutigen Landes Niedersachsen. Es befindet sich – sein Namenszusatz …

Der Rote Faden Hannover - Flohmarkt

Roter Faden – Teil 3

Stadtführer durch Hannover Übersicht | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Download (PDF) >>> 17. Von Wasserkunst und Flussgöttern an der Leine (vgl. Göttinger Sieben) Bis 1963 stand hier die reich verzierte Flusswasserkunst, die den Krieg unbeschadet überstand aber dem Abrisswahn zum Opfer fiel. Nur die …

Klaus-Bahlsen-Brunnen - Einer der Punkte auf dem Roten Faden durch Hannover

Roter Faden – Teil 2

Stadtführer durch Hannover Übersicht | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Download (PDF) >>> 10. Der Bogenschütze am Trammplatz vor dem Neuen Rathaus An der linken Ecke des Trammplatzes steht die Bogenschützen-Skulptur, eine Kopie einer italienischen Skulptur, die in München zu finden ist. Dem Volksmund nach …

Der Rote Faden Hannover

Roter Faden – Teil 1

Stadtführer durch Hannover Übersicht | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Download (PDF) >>> 1. Tourist Information (Hannover Tourismus GmbH) gegenüber dem Hauptbahnhof Ausgangspunkt ist der Ernst-August-Platz vor dem Hauptbahnhof. Hier können Sie in der Tourist-Information die offizielle Broschüre zum Roten Faden und noch viel mehr …