Autor: admin

Yachthafen

Yachthafen Hannover am Mittellandkanal

Der Yachthafen Hannover am Mittellandkanal im Stadtteil List bietet ca. 45 Bootsliegeplätze an. Direkt neben der für den Autoverkehr gesperrten Bücke der Tannenbergallee bietet der Yachthafen einen Bootsverleih und ein Restaurant für Besucher. Auf dem Schifftaurant kann man in kulinarischen Genüssen schwelgen und von der benachbarten Brücke den Sonnenuntergang bewundern. Im Bootsverleih des Lister Yachthafen kann auch ein Motorboot ausgeliehen werden. Ein Führerschein wird für die bis zu 15 Stundenkilometer schnellen Wasserflitzer ist nicht nötigt. Gegenüber auf der anderen Seite des Kanals in Vahrenheide liegt das Lister Bad und am Fuß der Brücke erinnert ein Denkmal an Karl Jatho, der hier seine ersten Flugversuche machte. Der Mittellandkanal bietet sich auch für eine Radtour durch die Landeshauptstadt an. Etwa 22 Kilometer führt er durch die Stadt und das gänzlich ohne Höhenunterschiede. Richtung Nord-West geht es vom Yachthafen Hannover bis zum Mecklenheider Forst oder in der Gegenrichtung etwa doppelt so weit bis zur Schleuse Anderten. Von dort kann man gleich noch einen Abstecher in den Tiergarten in Kirchrode machen. Mittellandkanal Der Mittellandkanal ist rund 325 Kilometer lang …

Motordrachenflieger I

Denkmal für Karl Jatho

Am Mittellandkanal gegenüber des Yachthafen steht das Denkmal für Karl Jatho. Am Lister Bad im Stadtteil Vahrenheide erinnert es an seine Pioniertaten für die Luftfahrt. Inschrift Von hier aus startete der hannoversche Magistratsbeamte/Stadtinspektor Karl Jatho (3.2.1873 – 8.12.1933) am 18. August 1903 mit seinem Motordrachenflieger I (Dreiflächer mit fünf Rädern) angetrieben von einem 12 PS starken und 64 kg schweren Buchet-Motor zu seinem ersten „Flugsprung“ von 18 Metern Weite in 3/4 Meter Höhe. Im November gelangen ihm hier – auf der damaligen Vahrenheider Heide mit dem Flugapparat Jatho II (Zweiflächer mit fünf Rädern) viele kleine Flüge bis 60 Meter Länge in zweieinhalb bis dreieinhalb Meter Höhe. In diesem Bereich legte Jatho seine erste 180 Meter lange Anlauf/Anfahrbahn (Startbahn) an. Diese befand sich unweit der Lister Mühle neben der von ihm Anfang 1897 errichteten Werkstatt bzw. Flugzeughalle (Hangar). Aus Jathos Anfängen entwickelte sich allmählich der 122 Hektar große Verkehrsflughafen Hannover-Vahrenwald, der nach dem 2. Weltkrieg durch den Hannover Airport in Langenhagen ersetzt wurde. Im Dezember 2006, Arbeitskreis Stadtteilgeschichte List Karl Jatho Nach Besuch des Realgymnasiums I …

Maskenpflicht am Maschsee und Steinhuder Meer

Maskenpflicht am Maschsee aber nicht in Herrenhausen?

Die Region Hannover hat die Maskenpflicht erweitert. Sie gilt am Maschsee (Nordufer und Rudolf-von-Bennigsen-Ufer bis einschließlich zum Parkplatz Strandbad) sowie an der Promenade Steinhuder Meer (Uferpromenade – zwischen Strandterrassenplatz und Deichstraße) jetzt von 10 bis 19 Uhr. Die Allgemeinverfügung tritt am heutigen Freitag in Kraft und ist vorerst gültig bis einschließlich 22. März 2021. Langsam versteht es der Bürger nicht mehr, ist es planloser Aktionismus oder eine halbherzig durchgeführte Pflichtmaßnahme. Die Maskenpflicht gilt am Maschsee (Nordufer und Rudolf-von-Bennigsen-Ufer bis einschließlich zum Parkplatz Strandbad), aber nicht am Westufer oder Maschpark. Auch in Herrenhausen, Eilenriede oder an der Leine, Ihme beziehungweise am Ufer des Mittellandkanals nichts dergleichen. Zudem ist am Maschsee so gut wie kein Hinweis auf die Maskenpflicht zu finden. Ein paar Din A4 Zettel sind an einigen Bäumen befestigt. Ein Hinweis für eine Maßnahme, die eine lebensbedrohende Pandemie abwehren soll stellt man sich irgendwie anders vor. Die Gesellschaft für Aerosolforschung e.V. gibt in einem Positionspapier Entwarnung: „Im Freien finden so gut wie keine Infektionen durch Aerosolpartikel statt.“ Vorsicht sollte man allerdings in Gruppen sein, bei …

Scillablüte

Frühling in Hannover

Es wird Frühling in Hannover. Als erste Anzeichen findet man im ganzen Stadtgebiet größere Flächen mit Krokussen und Schneeglöckchen. Besonders auf dem Lindener Berg ist es schon weit vor der Scillablüte wunderschön anzusehen. Aber auch in eher nicht so angesagten Ecken wie dem Stadtteil Vahrenheide findet man schöne Ecken. Als Nächstes folgend dann in der Regel die Osterglocken. Entlang vieler Hauptverkehrsachsen wie dem Cityring, aber auch in den Parks und Gärten der Stadt blüht es dann in allen Gelbschattierungen. Besonders schön anzusehen ist die Fläche neben dem Ehrenfriedhof am Maschsee und natürlich der Berggarten Hannover in Herrenhausen. Jedes Jahr Ende März wird dann das Blaue Wunder auf dem Lindener Berg bestaunt. Der Lindener Bergfriedhof rund um den Küchengartenpavillon wird durch die Scillablüte in einen blauen Traum verwandelt. An einem Wochenende laden die Kultureinrichtungen des Berges regelmäßig zum Scillablütenfest ein. Inzwischen hat sich der Sibirische Blaustern aber auch in anderen Ecken der Stadt verbreitet. Sehr schön ist zum Beispiel auch die Herrenhäuser Allee im Georgengarten in dieser Zeit. Wenn es dann warm genug ist in der …

Ballhofplatz mit Straße

Ballhofplatz

Der Ballhofplatz in der Altstadt von Hannover ist einer der schönsten Plätze der Landeshauptstadt. Bis in die 80er Jahre konnte man den Platz auch noch mit dem Auto befahren. Heute ist er komplett für Fußgänger reserviert und hat dadurch noch mehr Charme gewonnen. Vor der Umwidmung fuhren hier die Poser mit ihren Karossen Runde um Runde an den Gastronomiebetrieben vorbei. Heute kann der Platz für allerlei schöne Veranstaltungen genutzt werden. Sei es Jazz am Ballhof, die Fete de la Musique oder nicht zuletzt das finnische Dorf während des Weihnachtsmarktes. 1990 wurde nebenan der „Ballhof zwei“ als Erweiterung der Spielstätte des Staatstheaters im Ballhof an der Ecke zur Knochenhauerstraße gebaut. Die Knochenhauerstraße war auch 1975 schon Fußgängerzone wie man in diesem Artikel schön sehen kann. Bilder vom Ballhofplatz Stadtplan Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.Mehr erfahren Karte laden OpenStreetMaps immer entsperren Größere Karte anzeigen

Petition gegen den Ausbau des Südschnellweg

Bündnis gegen den Ausbau des Südschnellwegs demonstriert auf dem Opernplatz

Am Freitag, den 26. Februar wird es um 15 Uhr eine Mahnwache auf dem Opernplatz in Hannover geben. An einem toten Baum werden Kerzen und Plakate niedergelegt. Damit sagt das Bündnis: Nein zum Südschnellweg. Nein zum Ausbau von Straßen für den Autoverkehr. Nein zur Zerstörung der Leinemasch. Die Demonstration findet im Rahmen einer Soli-Reihe zu den Protesten gegen die A49 im Dannenröder Forst statt. Natürlich passiert die Demonstration unter Corona-Auflagen, also bitte einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand halten. Anfang des Jahres hatte ein breites Bündnis diverser Umwelt und Verkehrsverbände eine Petition gegen den Ausbau des Südschnellweges gestartet. In den zwei Monaten sind bisher schon fast 7.500 Unterstützer dazu gekommen die dieses Anliegen teilen.

Herrenhäuser Kirchweg 11

Haus Mohrmann im Herrenhäuser Kirchweg

Das Haus Mohrmann errichtete der Professor für Baukunst und Architekt Karl Mohrmann Ende des 19. Jahrhunderts für die eigene Familie als Wohnhaus an der Grenze des heutigen Stadtteils Nordstadt zu Herrenhausen. Karl Mohrmann war an der Technischen Hochschule Hannover der Nachfolger von Conrad Wilhelm Hase. Ab 1894 war er Professor für mittelalterliche Baukunst und Entwerfen öffentlicher Gebäude geworden. Er führte Hases neugotisch ausgerichtetes Unterrichtsprogramm mit einigen Änderungen fort. 1898 errichtete er ein eigenes Wohngebäude nördlich der Nienburger Straße in dem seinerzeit als „Landhausviertel“ ausgewiesenen Gebiet unweit der Herrenhäuser Gärten. Das Eckgebäude mit dem repräsentativen Turm und dem Relief-Bildnis des Bauherrn wurde bei Luftangriffen 1943 auf Hannover im Zweiten Weltkrieg beinahe zerstört. Bis heute kündet ein schwarzes Kreuz an der Beinahe-Ruine davon, dass das Gebäude seinerzeit nach Leichen durchsucht worden war. Nach dem Krieg sollte das Mohrmann-Haus eigentlich abgerissen werden. Die große Wohnungsnot hat dieses historische Gebäude zum Glück gerettet. Es wurde behelfsmäßig wieder hergerichtet. Der Turm, an dem ein Relief-Bildnis des Bauherrn zu sehen ist, wurde dabei lediglich bis zur Höhe der Dachebene wieder aufgebaut. …

ehemalige Oberpostdirektion

Ehemalige Oberpostdirektion Hannover im Zooviertel

In der Nähe von HCC mit Kuppelsaal und dem Zoo Hannover liegt im Stadtteil Zoo das eindrucksvolle Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion Hannover. Es ist ein repräsentatives Baudenkmal mit etwa 9.000 Quadratmetern. Der neoklassizistische Bau mit dem Reichsadler suchte nachdem er von der Telekom aufgegeben wurde lange einen neuen Nutzer. Aufgabe einer Oberpostdirektion war es ursprünglich, das Generalpostamt in Berlin zu entlasten. Als neue Mittelbehörde hatten sie die Verwaltung der in ihrem Bezirk arbeitenden Postanstalten, die Personalführung und das Kassenwesen zu erledigen. Der Oberpostdirektor führte die Verwaltung in dem ihm anvertrauten Bezirk selbständig und unter eigener Verantwortung. Geschichte der Oberpostdirektion Hannover Gemeinsam mit den Oberpostdirektionen Kiel, Frankfurt am Main, Kassel und Darmstadt wurde die Oberpostdirektion Hannover 1867 eingerichtet. 1911/1912 zog die Oberpostdirektionen in den Neubau Zeppelinstraße 24 um. Zur Verwaltung waren 117 Mitarbeiter notwendig. Im Zweiten Weltkrieg wurden bei einem Luftangriff auf Hannover das Treppenhaus und das Dachgeschoss im Westflügel des Verwaltungsbaus durch Sprengbomben beschädigt. Die Deutsche Bundespost nutzte das Gebäude bis es am 1. Januar 1995 die Deutsche Post AG übernahm. Am 26. April 2007 …

Fährmannsfest fällt aus

Fährmannsfest 2021 fällt auch aus!

Das Fährmannsfest 2021 fällt genauso wie im letzten Jahr aus. Das Festival, mit in den letzten Jahren bis zu 15.000 Gästen, in einem kleineren Rahmen durchzuführen würde nicht zum Charakter passen. Bereits im letzten Jahr mussten die Organisatoren die Veranstaltung absagen. Das dreitägige Festival am Weddingufer und auf der Faustwiese zwischen Calenberger Neustadt und Linden-Nord gehört normalerweise fest in den Jahresplan der Landeshauptstadt Hannover. Damit ist das Fährmannsfest 2021 das erste Freiluftevent des Sommers das abgesagt wird. So steht zu befürchten keine das es auch in diesme Jahr wieder keine großen Sommer-Freiluftveranstaltungen in Hannover geben wird. Als erstes Event steht das Frühlingsfest, das eigentlich am 3. April starten soll, zur Disposition. Weiter geht es mit dem Feuerwerkswettbewerb, dem Maschseefest, dem Kleinen Fest im Großen Garten und nicht zuletzt dem Schützenfest. Für die ersten Beiden gilt das im April die Entscheidung fallen muss weil sonst die Zeit für die Organisatoren zu knapp wird. Kleines Fest und Schützenfest hängen ebenfalls in der Luft sind aber etwas flexibler in der Planung. Der Entwurf für einen Stufenplan des Landes …

Theater in jeder Lebenslage

Das März-Programm der Digitalen Bühne im Schauspielhaus

Der März steht – rund um den Internationalen Frauentag am 08.03.2021 – ganz im Zeichen der Feminist*innen. Neben der Podiumsdiskussion Feminismus geht uns alle an zeigt das Schauspielhaus unter anderem den Stream von Der Ursprung der Welt, es gibt ausgewählte Gedichte von Valzhyna Mort zu hören, Carolin Emcke stellt ihr neues Buch vor, im ABC der Demokratie dreht sich alles um den Buchstaben Q wie Queer, das Writer’s Studio lässt uns sieben neue Texte aus dem Literaturinstitut Hildesheim erleben und noch viel mehr! Am 11. März bringt Regisseur Markus Bothe seine Inszenierung von Wolfgang Herrndorfs Bilder deiner großen Liebe im Ballhof Eins als Live-Stream zur Premiere. Karten sind ab Montag 22. Februar auf schauspielhannover.de erhältlich. Zum internationalen Frauentag am 8. März rückt das Schauspiel Hannover mit der Podiumsdiskussion Feminismus geht uns alle an! Feminist:innen der Gegenwart in den Mittelpunkt und fragt, wie ein moderner, kritischer und empowernder Feminismus im Jahre 2021 aussieht. Zu Gast auf der digitalen Zoom-Bühne sind Fatma Aydemir, Mahret I. Kupka, Anna Mülter, Noa K. Winter und Hengameh Yaghoobifarah. Zusätzlich gibt es …