Alle Artikel mit dem Schlagwort: Leibniz Universität

Niedersachsenross

„High Noon“ – Kunstgespräch am „Sachsenross“ im Welfengarten

Mit einer „High Noon – 12.30 Uhr mittags“-Veranstaltung beginnt das Kunstvermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ im Juni. Am Montag (6. Juni) geht es beim Mittagskunstwerksgespräch um das „Sachsenross“ von Friedrich Wilhelm Wolff. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Denkmal im Welfengarten. Die Veranstaltung dauert 30 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro, ermäßigt zwei Euro und ist für HannoverAktivPass-InhaberInnen kostenfrei. Nördlich der Herrenhäuser Allee auf der Fläche des heutigen Welfengartens wurde 1717 der Wohnsitz des Grafen Platen, „Schloss Monbrillant“, erbaut. 1857 wurde das Schloss abgerissen. An gleicher Stelle entstand nach einem Entwurf des Hofbaurats Tramm das Welfenschloss aus weißem Deistersandstein. Die königliche Familie konnte das Schloss jedoch nicht mehr als Residenz beziehen, denn noch vor dessen Fertigstellung wurde das Königreich Hannover von Preußen annektiert. 1879 zog die Technische Hochschule, die heutige Universität, in das Gebäude ein. Vor dem Schloss steht das von Albert Wolff gestaltete Sachsenross, scheinbar dem Wahrzeichen des Landes Niedersachsen nachempfunden. Doch was steckt wirklich hinter dem sich aufbäumenden Pferd? Wen greift es an? Wovor hat es Angst? Hinter dem Denkmal stecken unerwartete Geschichten… Weitere Informationen …

»Willkommen!?« Migration ist älter als Deutschland!

Internationale Wochen gegen Rassismus In der Landeshauptstadt Hannover und den umliegenden Städten und Gemeinden ist ein breites Bündnis aktiv, das im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus über 15 verschiedene Veranstaltungen vom 5. bis 21. März anbietet. Das diesjährige Motto lautet: Willkommen!? Migration ist älter als Deutschland! Programmflyer: Internationale Wochen gegen Rassismus Das Bündnis, entstanden 2010, besteht inzwischen aus vielen Organisationen: Ada und Theodor Lessing Volkshochschule Hannover, Sachgebiet Politische Bildung und Sachgebiet  Schule für Erwachsene, Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen, Amadeu Antonio Stiftung, Arbeitsstelle Diversität Migration Bildung, Arbeit und Leben Niedersachsen Mitte, Bildungsverein Hannover, DGB-Region Niedersachsen-Mitte, DGB-Jugend Niedersachsen-Mitte, Friedrich Ebert Stiftung Landesbüro Niedersachsen, GEW-Kreisverbände Hannover Stadt und Hannover Land, IG-Metall Hannover, ju:an Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit, LHH Koordination Sport und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Stelle für Demokratiestärkung und gegen Rechtsextremismus, Pavillon Kulturzentrum Hannover, Region Hannover. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden alljährlich in Deutschland und anderen Ländern mit einer Vielzahl an Aktionen statt. Ziel der Initiatoren ist es, auf Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus aufmerksam zu machen und dagegen vorzugehen. PROGRAMM Samstag, 5. März, 10 …