Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kulturzentrum Faust

Velvet Moon

ABGESAGT! – Velvet Moon

Artistic-Burlesque-Dinner-Varieté „Velvet Moon“ Do, 03.12.2020 – Sa, 27.02.2021 Kulturzentrum FAUST, 60er-Jahre Halle (Linden-Nord) Die Dunkelheit senkt sich über die Stadt und eine andere Welt erwacht. Im Licht des Mondes zeigen sich die schönsten Blumen der Nacht! Tänze voller Leidenschaft, geheimnisvolle Rituale und die Liebe zum Verborgenen erwarten die Besucher*innen bei Hannovers neuer, einzigartiger Dinner-Show! Ein Abend voller glamouröser Burlesque, erstklassiger Artistik und unglaublicher Sideshow-Acts, begleitet von einer famosen Jazz-Band. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer entsperren Im Eintritt enthalten ist ein exklusives Drei-Gänge-Menü (Show 27 Euro, Menü 33 Euro), das auch für Vegetarier*innen und Veganer*innen geeignet ist. Die Veranstaltung ist limitiert auf maximal 82 Gäste. Getränke-Angebot und Garderobe vor Ort. Wählen Sie Ihren Tisch und Ihr Menü! 60 Euro (inkl. 3-Gänge-Menü) VVK bei Love Your Artist. Programm Velvet Moon Sascha Kommer and his Orchestra (Live-Jazz-Band, Stuttgart) Mit raffinierten Arrangements und einer frischen und kreativen Song-Auswahl haben Sascha Kommer and his Orchestra bereits eine Nische entdeckt, die zur Begeisterung eines jeden Publikums mit viel Talent und …

Corona Hilfe Hannover

Corona Hilfe Hannover

Die Website „Corona Hilfe Hannover“ ist eine Initiative des Projekts Welt-in-Hannover.de. Dahinter stehen die beiden gemeinnützigen Vereine kargah e. V. und Kulturzentrum Faust e. V. in Linden-Nord, sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer. Die mehrprachige Informationsseite bietet allerlei Hilfestellungen rund um das Thema „Corona“. Die Palette reicht von Einkaufshilfen über ein Helfernetzwerk für Riskogruppen bis hin zu Kunst & Kultur auf der Couch. Hier erfährt man welche Services und Dienstleistungen bestehen auch während der Corona-Krise? Alle Informationen gibt es auf der Webseite in 9 Sprachen und die verlinkten Angebote zum Beispiel die medizinischen Infos teilweise sogar in 12 Sprachen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die tollen Angebote bei den vielen Helferinnen und Helfern sowie zahlreichen Organisationen und hoffen einen kleinen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten zu können.

Patrick Salmen

Patrick Salmen – „Ekstase“-Tour 2020

Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktail-Schirmchen in uns allen. Der feine Herr Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk “Ekstase”. Er hat das Buch bereits selbst gelesen, denn es ist sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franz-Brötchen und Feminismus, von Popmusik und der Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin, und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot. In den bedeutungsschwangeren Kunstpausen wird Herr Salmen sehnsuchtsvoll in die Ferne schweifen, ein Glas Weißwein schwenken und den Künstlerschal für sich sprechen lassen. Disco, Baby! Vielleicht werden Sie dann und wann aufschauen und laut verkünden: “Haha, ein schelmischer Jokus, den ich durchaus als galant und cremig beschreiben würde. Chapeau!” Vielleicht aber auch nicht. Dann können Sie das Buch gerne als Untersetzer, Hut oder sehr sperriges Ausmalbuch benutzen. Falsche Eitelkeit liegt ihm fern und im Grunde sind Bücher auch nur sehr elastische Bretter. Nach der Lesung: Resignierstunde. Oder Rave. TERMIN: Fr, 24.01.2020 EINLASS: 19 Uhr BEGINN: 20 Uhr VVK: 15 Euro / AK: …

Thomas Sterna: "Held des Kapitalismus", Skulptur

Ausstellung: „Territorien“

Eine multimediale Begegnung zwischen Künstlerinnen und Künstlern aus München und Hannover Ausstellungsdauer: 30.11.2017 – 22.12.2017 Öffungszeiten: Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr Eintritt: 3 Euro / Erm.: 2 Euro Ort: Kunsthalle im Kulturzentrum FAUST Besitz, Macht, Herrschaft – Ausgangspunkt einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Begriff des Territorialen ist die Begegnung zweier Künstlergruppierungen aus dem Süden und Norden Deutschlands, jeweils in und über Fördervereine organisiert. Aus einer Vorauswahl des jeweiligen Kunstvereins definiert jeweils ein Gremium eine Auswahl von sechs Positionen für die Ausstellungen in Hannover (2017) und München (2018). Im 16. Jahrhundert dem lateinischen “territorium” entlehnt, stand der Begriff zunächst für “Stadtgebiet”. Auch im heutigen Sprachgebrauch umfasst Territorium einen räumlich nicht immer eindeutig begrenzten Bereich, auf den ein Besitz-, Macht- oder Hoheitsanspruch erhoben wird. Sechs Künstlerinnen und Künstler aus München werden zusammen mit drei Künstlerinnen und Künstlern aus Hannover in der Kunsthalle Faust vielschichtig und multimedial aktuellen Raum- und Grenzfragen nachspüren. In unseren Städten finden zunehmend enorme architektonische, soziale und stadtpolitische Veränderungsprozesse statt. Gesellschaftliche Umstrukturierungen und Wertewandel erfordern im positiven wie negativen …

Kulturzentrum FAUST

Der Club der lebenden Denker

Öffentliche Philosophie bei Faust Der Club der lebenden Denker trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat zur Diskussion aktueller Fragen praktischer Philosophie. Jeder Abend wird von wechselnden Personen vorbereitet. Das Programm entsteht unter der Regie von Reflex e.V., Institut für Praktische Philosophie, Dr. Gerhard Stamer. Mitarbeit erwünscht! Dienstag, 01.08.2017 ab 19 Uhr Eintritt: 5 Euro Kulturzentrum Faust Der Nachbarin Café Zur Bettfedernfabrik 3 30451 Hannover www.kulturzentrum-faust.de

Kulturzentrum FAUST

Dunkle Vorahnung

Das dreitägige elektronische Szene-Festival mitten in Linden Hannover bekommt ein Szene-Festival. Mitten in Linden in der Location des Kulturzentrums Faust. Über drei Tage wird das gesamte Gelände der alten Bettfedernfabrik zur Begegnungsstätte für elektronische Musik. Auf drei Floors, indoor und outdoor mit internationalen Künstlern, lokalen Größen, Visual- und Mapping-Installationen, vielseitigen künstlerischen Darbietungen und aufwändigen Dekorationen stellen wir den gesamten Ort in eine andere Dimension. Lineup: Alex Hall (Störio/Sumsa Urban Art) Angelina Rose (House of Wayne) ARJU (Dunkle Vorahnung/Zeppelin) Birk (rauh/Signals) Filtertÿpen (Yippiee/Linden Lounge) Fraeulein Meier (Uschi Rakete/Freistil) Friedemann x Ølchen (Conartism) Hendrik Infone (Lieber Klub/Alohar) Igor the Koi (Yippie/Yoruba Grooves) JuanWelcome (TwoBeers/Leipzig) Mørbeck (Code Is Law) Maximilian Felix (Dunkle Vorahnung/Frantic) Nɨxe (Slowereastside/Lärz) rampue Live (Audiolith/Berlin) Rufus (Dunkle Vorahnung) Schamanenpanther (Talisman Rec.) Sonder Live (URSL/Kollektiv Upperground) Sonosanto (Othercult) Stop&Go (Wanderzirkus/Ketoga) STYX (Dunkle Vorahnung) Swanjo (Dunkle Vorahnung/Die Raussens) Tim Thestral (Bollwerk/Lübeck) Trai & Bent (Dunkle Vorahnung/Freunde der Nacht) Upperground Soundsystem VABU (Harmonie im Bassgewitter/Bollwerk) Victor Ruiz (Herzblut/Yoshitoshi) Zorko (Dunkle Vorahnung) Zeiten: Freitag, 21.07.: 16-08 Uhr Smstag, 22.07.: 16-08 Uhr Sonntag, 23.07.: 08-22 Uhr (nur outdoor) Ticketpreise im …

Kesselhaus Linden

Kesselhaus Linden

Der letzte Zeuge Das Kesselhaus auf dem Gelände der ehemaligen Bettfedernfabrik Werner & Ehlers in Linden-Nord ist ein wichtiges Wahrzeichen der Industrialisierung in Linden. Als einer der letzten Zeugen erinnert es an eine vergangene Industriekultur, die diesen Stadtteil über mehr als 150 Jahre geprägt hat. Davon ist entlang der Ihme kaum noch etwas sichtbar. Lediglich auf dem heutigen Faust-Gelände sind durch eine lebendige Umnutzung der alten Bettfedernfabrik die Umrisse einer Fabrik noch gut erkennbar. Aber das Herzstück der Fabrik – das Kesselhaus mit seiner einmaligen gewaltigen Kesselanlage – konnte wegen der Asbestbelastung nicht mehr betreten werden. Nach jahrelangem Stillstand drohte das Kesselhaus endgültig zu verfallen. Ein Besuch des Kesselhauses lässt sich wunderbar mit dem FAUST Flohmarkt oder einer Schnupperstunde im Tango Milieu verbinden. Stadtplan Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.Mehr erfahren Karte laden OpenStreetMaps immer entsperren Größere Karte anzeigen Faustgelände Zur Bettfedernfabrik 3 30451 Hannover Links Kesselhaus Linden Kulturzentrum FAUST

Hörmich

HÖRMICH 2017

Seit 2013 findet einmal im Jahr Deutschlands einzigartige Hörspielmesse im Herzen Hannovers statt. Hörspiel- und Hörbuch-Action auf 1.500 qm. Mit Stars und Sternchen der Szene, deinen Lieblingslabels und Verlagen, Newcomern und alten Hörspiel-Hasen. Erlebe außergewöhnliche Live-Hörspiele und Lesungen auf zwei Bühnen, lass dir die brandheißen Produktionen der Labels vor Ort signieren, erfahre was es Neues in der Szene gibt oder stöbere auf dem großen Hörspielflohmarkt auf dem Außengelände. Die HÖRMICH 2017 – Samstag, 24. Juni 2017 11.00 bis 17.00 Uhr Kulturzentrum FAUST e.V., Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover Eintritt Innenbereich: 5,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei, Außenbereich: Eintritt frei Alle Infos unter https://hoermich-hoerspielmesse.jimdo.com/

Nachbarin Cafe

Tablequiz mit Fränkie & Fronkh

Der ultimative Hirnschmalz-Battle TERMIN: Mo, 19.06.2017 EINLASS: 19 Uhr BEGINN: 20 Uhr Eintritt: frei / bitte anmelden! ORT: Der Nachbarin Café / Kulturzentrum FAUST in Linden-Nord Es kann wieder losgehen! Die Meister der Nebensätze, die beiden Dirty Old Quizmaster Fränkie & Fronkh alias Johannes Weigel und Kersten Flenter, fordern im Der Nachbarin Café zum ultimativen Hirnschmalz-Battle heraus. Komische, mindestens aber seltsame Fragen nach abseitigem Wissen aus merkwürdigen Kategorien regen dazu an, geballte Herzens- und Grundschulbildung zusammenzurühren, um phantastische Preise zu gewinnen. Dabei müssen optische und akustische Sinnes-Eindrücke ebenso verarbeitet werden wie die bizarren Moderationen der Quizmaster – herzlich willkommen beim Tablequiz mit Fränkie & Fronkh! Der Tablequiz mit Fränkie & Fronkh – jeden dritten Montag des Monats im Der Nachbarin Café. Anmeldung bis zum 18. Juni 2017: dernachbarincafe@kulturzentrum-faust.de

More Fire Festival

More Fire Festival 2017

Hannovers Institution für urbane Musik Datum: 04.06.2017 | Zeit: 18:00 Uhr | Ort: Kulturzentrum Faust 60er-Jahre Halle / Mephisto Was vor siebzehn Jahren als kleine urbane Mash Up-Veranstaltung in Hannover begann, ist heute eine feste Institution in ganz Norddeutschland. Das More Fire Festival steht für siebzehn Jahre internationale Klubmusik, siebzehn Jahre gemeinsam feiern, tanzen und mitsingen, siebzehn Jahre diskutieren, sich kennenlernen, fachsimpeln und lieben. siebzehn Jahre friedliches Zusammensein, egal welcher Herkunft, welcher Religion, sexueller Neigung, Hautfarbe oder Alters. Siebzehn Jahre musikalische Grenzen verschwimmen lassen und Neues erleben. Während Anfang des Jahrtausends bei More Fire noch größtenteils lokale Musiker aus den Bereichen Reggae, Dancehall, Drum’n‘Bass, Electro und HipHop zu finden waren, lesen sich die Plakate der letzten Jahre wie ein Who is Who der internationalen Club-Musikszene. More Fire! Live Acts Bugle (Jamaica/Reggae & Dancehall) Bugle @ Facebook Symbiz (Berlin/Bass Music) Symbiz @ Facebook Ragga Twins (London/Reggae & Dancehall) Raga Twins @ Facebook Singin Gold (Jamaica/Future Dancehall) Singin Gold @ Facebook DnB – Jungle – Breakbeats – Bass Ed Solo (Brighton/Jungle Cakes) Ed Solo @ Facebook Nicky …