Alle Artikel mit dem Schlagwort: Maschsee

Üstra Linie 10 Silvester 2019

Üstra Silvester-Schicht: Mit Bus und Bahn durch Hannover

Die Üstra Silvester-Schicht wird wohl dieses Jahr etwas anders aussehen! Zum Jahreswechsel 2019  berichtete Hallo Niedersachsen über eine Silvester-Schicht im Bus und auch ein Üstra Straßenbahnfahrer filmte seine Mitternachtsschicht auf der Linie 10 vom Hauptbahnhof durch die Calenberger Neustadt und entlang der Limmerstraße in Linden-Nord bis zum Endpunkt in Ahlem. Inklusive eines Rettungswageneinsatz, einer Funkwageneskorte und dichtem Nebel. Die Abfahrt am Hauptbahnhof ist um 23:50 Uhr, den Endpunkt in Ahlem erreicht die Bahn um 00:17 Uhr. Silvester-Schicht: Im Bus durch HannoverDieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – Datenschutz Informationen von Google [ÜSTRA] Mit der Stadtbahn durchs Silvesterfeuerwerk | RTW-Einsatz, Eskorte, dichter Nebel [4K]Dieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – Datenschutz Informationen von Google Üstra Silvester Fahrplan An Weihnachten und zu Silvester und Neujahr fahren die Busse und Bahnen im Großraum-Verkehr Hannover (GVH) nach geänderten Fahrplänen. Die Stadtbahnen fahren an Silvester in der Regel nach dem Samstagsfahrplan. In der Zeit von 20:45 Uhr bis 4:45 Uhr des Folgetags fahren alle Linien halbstündlich, wie im …

Feuerwerk Hannover

Feuerwerk in Hannover an vielen Plätzen verboten

Allgemeinverfügung der Region über die Festlegung der Bereiche, in denen das Abbrennen von Feuerwerk in Hannover untersagt ist zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet der Region Hannover 30.53.80-495/2020 Die Region Hannover erlässt für das Gebiet der Region Hannover gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), § 10 a Absatz 1 Satz 3 Niedersächsi-sche Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 30.10.2020 (Corona-VO), jeweils in der derzeit geltenden Fassung, in Verbin-dung mit § 2 Absatz 1 Nr. 2, § 3 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 NGöGD folgende Allgemeinverfügung: Festlegung der von dem Verbot nach § 10 a Abs. 1 Sätze 1 und 2 Corona-VO betroffenen Straßen, Wege und Plätze sowie öffentlich zugänglichen FlächenDie Region Hannover legt gemäß § 10 a Absatz 1 Satz 3 Corona-VO die in der beigefügten Anlage 1 aufgeführten oder auf der beigefügten Karte (Anlage 2) markierten öffentlichen Straßen, Wege und Plätze sowie öffentlich zugängli-chen Flächen fest. Sofortige VollziehbarkeitDie Anordnung zu Ziffer 1 ist kraft Gesetzes gemäß § 28 Absatz …

Fliegender Tannenbaum vor der Oper

Frohe Weihnachten Hannover mit der Tannenbaum Drohne

Frohe Weihnachten Hannover und ein besinnliche Weihnachtszeit. Die Hannoversche Firma „Digicopter Aerial Filming“ hat immer wieder tolle Ideen für neue Filme aus und über die Landeshauptstadt. In der Weihnachtszeit schwirrte diesmal der wohl teuerste Christbaumständer mit einem fliegenden Tannenbaum der durch die Stadt. Viele dürften ihn an der Eilenriede, dem Maschsee, in der Südstadt Hannover, am Neues Rathaus oder der Staatsoper Hannover live gesehen haben. Heraus gekommen ist der schöne Film „Flying Home for Christmas“. Frohe Weihnachten Hannover mit „FLYING HOME FOR CHRISTMAS“ Flying Christmas tree drone thrue the city Hannover Lower Saxony. Frohe Weihnachten Hannover – Tannenbaum Drohne Nikolaus X-mas flying emobility 2020Dieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – Datenschutz Informationen von Google Credits: DIGICOPTER®, Georgiew Film, Heine Film, rpunktmedia GmbH, Vespa Club Hannover, Hannoversche Allgemeine Zeitung https://www.youtube.com/channel/UCYPS-yEye5wd1cu3gr0hu-w Nicht jedes Video ist allerdings so besinnlich. Mit dem Video „Can you hear your heART“ wurde ein Statement von und an die Künstlern, ohne die unsere Welt sehr viel stiller ist gesetzt. Hoffen wir also das Weihnachten in Hannover im …

Sprengel Museum Hannover

Sprengel Museum

Das Sprengel Museum Hannover bietet moderner Kunst ein Zuhause und zählt mit Schwerpunkten wie dem deutschen Expressionismus und der französischen Moderne zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Das Museum liegt am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer des Maschsees. Geburtsstunde des Museums ist eine Schenkung von Margit und Bernhard Sprengel, die im Jahr 1969 ihre umfangreiche Kunstsammlung der Moderne weitestgehend der Stadt Hannover überließen. Der erste Bauabschnitt wurde 1979 eröffnet und von der Architektengruppe Peter und Ursula Trint (Köln) und Dieter Quast (Heidelberg) gestaltet. 1992 erfolgte eine Erweiterung durch einen zweiten Bauabschnitt. Zu dieser Zeit hat das Museum sein großes Auditorium erhalten, das heute auch zu vielen externen Veranstaltungen genutzt wird. Die im August 2014 erstmals sichtbare Fassade des dritten Bauabschnitts löste eine Kontroverse aus. Während mehrere offizielle Stellen den Bau bei seiner Enthüllung mit Lob bedachten, lehnten die Teilnehmer einer Umfrage das Erscheinungsbild als U-Boot Bunker mehrheitlich ab. Die Sammlung des Sprengel Museum Neben der Sammlung Sprengel umfasst das Museum Werke des 20. Jahrhunderts aus dem Besitz des Landes Niedersachsen und der Stadt Hannover. …

Fackelträgersäule

Fackelträger-Säule

Am Nordufer des Maschsees steht die markante Fackelträger-Säule. Nebne dem Hellebardier von Alexander Calder der augenfälligste Blickfang. Im Zuge der geplanten Verschönerungsarbeiten für das Maschsee-Nordufer hatte der hannoversche Senator Fritz Beindorff einen mit 50.000 Reichsmark dotierten Wettbewerb ausgelobt. Der Bildhauer Hermann Scheuernstuhl entschied den Wettbewerb mit seinem Entwurf für sich. Die Skulptur sollte ursprünglich ein Denkmal für den bau des Maschsee Hannover setzen und dafür war sie auch rechtzeitig zur Einweihungsfeier des Sees am 21. Mai 1936 fertiggestellt. Im selben Jahr wurden jedoch auch die Olympischen Spiele 1936 ausgetragen. Zeitgenossen interpretierten die Stele mit dem Fackelträger daher auch als „Symbol des sieghaften Künstlers einer neuen Zeit“. Die Stele ist 18,5 Meter hoch. Auf deren Spitze ist die 20 Zentner schwere, 4,5 Meter große, vergoldete Figur mit der erhobenen Rechten zu sehen. Am Fuß der Säule sind die Inschriften „Wille zum Aufbau gab werkfrohen Händen den Segen der Arbeit Freude, Gesundheit und Kraft spende fortan euch der See 1934–1936[5]“ und „Verkünderin des Guten und Starken“ zusammen mit dem Reichsadler, Lorbeerkranz und einem Hakenkreuz das 1945 entfernt …

Hellebardier von Alexander Calder

Hellebardier von Alexander Calder

Die Skulptur Hellebardier von Alexander Calder, auch Guadeloupe genannt, steht am Nordufer des Maschsee Hannover. Der Mäzen Bernhard Sprengel stiftete der Stadt Hannover diese Plastik weil er fand, dass es dem „Straßenkunstprogramm“ in Hannover an internationalen Beiträgen mangele. Die Stahlplastik ist acht Meter hoch, misst in der Grundfläche etwa sechs mal sieben Meter und hat ein Gewicht von sechs Tonnen. Die in Deutschland einmalige rot lackierte Außenskulptur  wurde in Tours/Frankreich hergestellt und in Einzelteilen nach Hannover gebracht. Mit Hilfe eines Krans wurde sie derzeit innerhalb von drei Tagen zusammengebaut und von der Stadt am  13. Juli 1972 vor dem Opernhaus Hannover aufgestellt. Dort konnte man sich nicht mit ihr anfreunden, weswegen sie im Oktober 1978 an den Maschsee versetzt wurde. Dort stellt sie sich als Beitrag der Moderne den dortigen Plastiken aus der Zeit des Nationalsozialismus, wie der Fackelträger-Säule und dem Fisch mit reitender Putte von Hermann Scheuernstuhl, entgegen. Seit dem Juli 2020 erstrahlt der Hellebardier vor dem Sprengel Museum wieder in perfektem Calder-Rot. Die Restaurierung mit dem speziellen Rotfarbton kostete rund 45.000 Euro. Der …

The Beach Garbsen

September Programm des Leibniz Theaters

Das Leibniz Theater bereichert die Kulturlandschaft neben dem eigenen Theater jetzt bereits mit vier weiteren Spielstätten. Mit „Kultur on the Beach“ am Bleuen See in Garbsen und am Strandbad Maschsee im Aspria, an und in der königlichen Reithalle Cavallo in der Dragnonerstraße und bei LUDWIG draußen & drinnen wohnen in Hemmingen. Dafür hat das Leibniz Theater ein vielfältiges Programm zusammengestellt das keine Wünsche offen lässt. www.leibniz-theater.de Donnerstag, 03.09.20 Hans-Hermann Thielke „Das Beste aus 25 Jahren“ Leibniz goes Cavallo Einlass: 18h Beginn: 19h Eintritt: 25,90€ / 21,90€ (erm.) Diese Veranstaltung findet im Cavallo, Dragonerstraße 34, 30163 Hannover statt. Freitag, 04.09.20 DESiMO, Zaubershow- Anstandsversion- Eröffnungsshow Leibniz lustwandelt bei Ludwig Einlass: 17h Beginn: 18h Eintritt: 25,90€ / 21,90€ (erm.) Diese Veranstaltung findet bei Gartenmöbel Ludwig, Max-Laue-Straße 21, 30966 Hemmingen statt. Samstag, 05.09.20 Maybebop, Kultur on the Beach am Maschsee Einlass: 18h Beginn: 19h Eintritt: 34,90€ / 30,90€ (erm.) Diese Veranstaltung findet in der Insel beim Aspria, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 81, 30519 Hannover statt. Sonntag, 06.09.20 Rainer Künnecke, „Haarmann lädt zum Dinner“ Einlass: 17h Beginn: 18h Eintritt: 32,90€ / 28,90€ (erm.) …

Jubel im Rathaus

Kulturhauptstadt jetzt statt 2025

Die aktuelle Situation für Kunst- und Kulturschaffende ist dramatisch. Aber auch für die Kulturhungrigen ist das Jahr 2020 ein Albtraum. Vor allem wenn man sich dazu noch vor Augen hält das viele freischaffende Künstler und Kulturbetriebe gerade finanziell ums Überleben kämpfen. Zeit um kreative Lösungen zu diskutieren. Die Autokultur Konzerte, das Autokino und #wirfürkunstundkultur sind ein erster Ansatz. Laut dem Virologen Christian Drosten von der Berliner Charité gelten zur Zeit Außenbereiche als ziemlich sicher, was die Ansteckungsgefahr angeht. Selbst ein Zwei-Meter-Abstand ist dabei wahrscheinlich gar nicht notwendig, denn der Wind wehe das Virus einfach weg. Was spräche also dagegen Kunst- und Kultur in den öffentlichen Raum zu verlagern? Und zwar nicht riesige Konzerte an einem Fleck, sondern viele Hundert kleine Veranstaltungsstätten über das ganze Stadtgebiet verteilt. Ein Open Air Kultursommer 2020 in Hannover! Die Liste der Möglichkeiten ist schier unendlich: Kleine Bühnen a la Fete de la Musique für Bands und Kleinkunst Geeignete Hauswände für Open Air Kinos Plätze für Schausteller und ihre Fahrgeschäfte (warum nicht ein Riesenrad am Maschsee?) Autofreie Sonntage für für allerlei …

Bahnhofstraße

Hannover hält sich an die Regeln

Am Samstag zwischen 12 und 13 Uhr ist die Innenstadt von Hannover ziemlich Menschenleer. Auch auf der Lister Meile, dem Maschsee und anderen stadtnahe Erholungsflächen halten sich die Menschen an die Regeln. Außerdem ist an zentralen Punkten auch eine große Polizeipräsenz die dafür sorgt das es sich nicht ändert. Hannovers City Lister Meile Grünflächen Anders sieht es bei den Einkaufshotspots aus. In der Südstadt am Einkaufszentrum „An der Weide“ sind fast alle Parkplätze belegt. Presseinformation der Landeshauptstadt Hannover „Corona-Krise“: Behörden nach gemeinsamer Kontrollaktion zufrieden mit der Disziplin in der Bevölkerung Die individuellen Einschränkungen der Geschäftsleute und Privatpersonen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden in Hannover inzwischen gut eingehalten. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsamen Kontrollaktion, die die Ordnungskräfte der Landeshauptstadt und der Region Hannover sowie der Polizeidirektion heute (21. März) durchgeführt haben. Oberbürgermeister Belit Onay, Regionspräsident Hauke Jagau, Polizeipräsident Volker Kluwe und Hannovers Finanz- und Ordnungsdezernent Dr. Axel von der Ohe haben sich in der City und angrenzenden Stadtteilen gemeinsam ein Bild von den Kontrollen gemacht. Sie stellten eine hohe Akzeptanz fest. Die Hygiene- und Abstandsregeln …