Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nordstadt

Besichtigung neuer Flüchtlingsunterkunft an der Kopernikusstraße im Stadtteil Nordstadt

Stadt bietet Interessierten im Rahmen eines Besichtigungstermins die Möglichkeit, sich ein Bild von der neuen Flüchtlingsunterkunft an der Kopernikusstraße im Stadtteil Nordstadt zu machen. Im Stadtteil Nordstadt wird die Landeshauptstadt Hannover voraussichtlich Ende Mai dieses Jahres eine neue Flüchtlingsunterkunft in Betrieb nehmen. Diese bietet rund 60 Flüchtlingen eine neue Heimat. Im Vorfeld der Belegung steht das Gebäude an der Kopernikusstraße 7 am Donnerstag (19. Mai) in der Zeit von 16 bis 18 Uhr allen Interessierten aus der Nachbarschaft und dem Stadtteil zur Besichtigung offen, die sich ein Bild von der Unterkunft machen möchten. Das Gebäude wurde von der Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH) gebaut. Die Bauzeit betrug rund elf Monate. Das architektonische Konzept des Gebäudes orientiert sich an den umliegenden Bestandsbauten der GBH. Die Gesamtkosten für das Grundstück und den Bau des Wohnheims belaufen sich auf rund 4,4 Millionen Euro. Das Gebäude ist so konstruiert worden, dass neben Männern auch Frauen und Familien untergebracht werden können. Nach zehn Jahren wird das Gebäude von der GBH als Wohnungsbau nachgenutzt. Insgesamt werden dann bis zu zwanzig Wohnungen entstehen. Außerdem ist für dieses Jahr noch der Baubeginn von …

Polizei

Zeugenaufruf! Polizei stellt mutmaßliche Sprayer

Polizeibeamte haben heute Nacht, gegen 02:15 Uhr, fünf Männer kontrolliert, die im Verdacht stehen, jeweils eine Hausfassade an der Nienburger Straße (Nordstadt) und am Königsworther Platz (Mitte) mit Farbe besprüht zu haben. Kurz nach 02:00 Uhr war die dunkel gekleidete und vermummte Gruppe am Königsworther Platz, Ecke Schloßwender Straße, einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen. Als die Männer das Polizeifahrzeug erblickten, flüchteten sie zu Fuß in die Nordstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos. Bei der anschließenden Absuche fanden die Beamten ein frisch gesprühtes „Tag“, welches offensichtlich nicht fertig gestellt worden war, sowie zurückgelassene Sprayerutensilien vor. Nach einem Zeugenhinweis gelang es den Beamten, wenig später fünf Männer im Alter von 22, zweimal 25 sowie zweimal 27 an der Straße Im Moore (Nordstadt) zu kontrollieren. Da die Polizisten während der Sachverhaltsaufnahme zudem Kenntnis von einem ähnlichen „Tag“ an der Nienburger Straße, das vermutlich ebenfalls erst im Laufe der Nacht angebracht worden war, erhielten, ermittelt die Polizei nun wegen Sachbeschädigung in zwei Fällen gegen die Gruppe. Zeugen, die ebenfalls relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst …