Alle Artikel mit dem Schlagwort: Religion

Ramadan Kareem

Ramadan Beleuchtung in Zukunft auch in Hannover?

Der Islam-Verband Schura hat sich für eine größere Sichtbarkeit der islamischen Feiertage ausgesprochen. Daher wäre es nach Frankfurt und Köln auch für die Landeshauptstadt Hannover wünschenswert, dem dortigen Beispiel dort zu folgen. Die Beleuchtung in Köln geht auf das „The Ramadan Project“ von fünf gebürtigen Kölnerinnen zurück und findet vor Ort eine positive Resonanz. Ramadan …

Neues Rathaus

2.000 Gäste beim Neujahrsempfang im Neuen Rathaus

Rund 2.000 Bürger*innen fanden heute, am 8. Januar, den Weg ins Neue Rathaus. Oberbürgermeister Belit Onay hatte zum neunten Neujahrsempfang der Landeshauptstadt Hannover geladen – offen für alle und mit einem vielfältigen Programm im ganzen Haus. In seiner Neujahrsrede griff der Oberbürgermeister das Thema des Empfangs „Wir leben Demokratie!“ deutlich auf: „Wir können zurecht stolz …

Hannah Arendt - Niemand hat das Recht zu gehorchen

HANNAH ARENDT TAGE 2023: „Recht auf Rechte! Menschenrechte zwischen Versprechen und Wirklichkeit“

Mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und vielen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, bleibt die Verwirklichung der Menschenrechte eine aktuelle Aufgabe. Deswegen muss man gerade jetzt darüber sprechen, und die HANNAH ARENDT TAGE (HAT) bieten eine perfekte Plattform dafür – in diesem Jahr vom 10. bis zum 14. Oktober. „Die HANNAH ARENDT …

Christuskirche Hauptportal

Immer weniger Kirchenmitglieder auch in der Region Hannover

Nur 41 Prozent der Einwohner*innen der Region Hannover sind kirchlich gebunden. Generell sind mehr Kirchenaustritte als -eintritte zu beachten. „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ Antworten auf die sprichwörtliche Gretchenfrage liefert die aktuelle Ausgabe der Statistischen Kurzinformationen der Region Hannover, die jetzt erschienen ist und Auskunft über die religiöse Zugehörigkeit der etwa 1,2 …

Die Friedensglocke in der Aegidienkirche, ein Geschenk der Partnerstadt Hiroshima

Hiroshima-Tag am 6. August steht im Zeichen von 40 Jahren Städtepartnerschaft

Auch im 40. Jahr der Städtepartnerschaft zwischen Hannover und Hiroshima steht die Erinnerung an den Atombombenabwurf auf Hannovers Partnerstadt vor 78 Jahren am Sonntag, 6. August, im Mittelpunkt der gemeinsamen Verbindung. Als Zeichen der Verbundenheit und der gemeinsamen Anstrengung für eine atomwaffenfreie und friedliche Welt werden Bürgermeister Thomas Klapproth und Superintendent Karl Ludwig Schmidt in …

Maradona, der Göttliche?

„Maradona, der Göttliche?“ – Fotoinstallation in der Kirche St. Heinrich

„Maradona, der Göttliche?“ ist eine Ausstellung und Installation überschrieben, die am Freitag, 23. September, in der Kirche St. Heinrich in der Südstadt von Hannover eröffnet wird. Sie umfasst 134 Schwarz-Weiß-Fotos des italienischen Fotografen Sergio Siano, die den argentinischen Fußballer Diego Maradona während seiner Zeit beim italienischen Club SSC Neapel zeigen. Die Bilder dokumentieren seine Fußballkunst …

Friedhof Engesohde

Tag des Friedhofs mit dem Motto „in Gedenken – in Gedanken“

Den Stadtfriedhof Engesohde aus neuen Blickwinkeln erleben. Das ist am kommenden Sonntag (18. September), dem bundesweiten Tag des Friedhofs, möglich. Friedhofsverwaltung, Steinmetzbetriebe, Bestattungsinstitute und Gärtner*innen der städtischen Friedhöfe zeigen ihre Arbeit zum Beispiel mit Mustergräbern, der lebendigen Werkstatt der Steinmetze oder dem Schaubaggern. Beim Mitmach-Angebot für Kinder und aktive Erwachsene kommen Maschinen und Geräte zum …

Basilika St. Clemens und Platz an der Basilika

Open-Air Kino vor der Basilika St. Clemens

„Pictures about us“ – Vom 29. Juni bis 3. Juli: Fünf Abende, fünf Filme, Open-Air vor der Basilika St. Clemens Vom 29. Juni bis 3. Juli verwandelt sich der Platz vor der Basilika St. Clemens in ein Kino unter freiem Himmel – unter anderem mit ziemlich besten Freunden und arabischen Köstlichkeiten. Leitgedanke: „Pictures about us“. …

Städtoskoop - Raus aus der Bubble

Mobiler Kulturort wird mit Banner beworben – im September kommt das Städtoskoop

„Raus aus der Bubble“ Im Herbst zieht das Städtoskoop, ein mobiler Kulturort, durch Hannover – von der Innenstadt in die Stadtteile und zurück. Auf die bevorstehende Intervention im öffentlichen Raum weist ein Banner hin, das Oberbürgermeister Belit Onay und Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf am heutigen Freitag (17. Juni) auf der Prinzenstraße präsentiert haben. Das Banner, quer …