Alle Artikel mit dem Schlagwort: Steintor

Sommer-Treiben in der City

Sommer-Treiben in der City

Die Schausteller der Region haben eine Genuss Meile durch die komplette Stadt, viele tolle Buden und Schützenfest typische Produkte aufgebaut. Auch für die kleinsten unter ist Spaß garantiert. Es gibt Kinderkarussells,Wurfbuden und vieles mehr. Quer durch die City findet ihr in den kommenden Wochen „Kirmes“ typische Stände! Von der „klassischen“ Imbissbude bis hin zum Ketten Karussell ist alles dabei was das Herz begehrt! In den nächsten Wochen gibt es immer mal wieder einige Überraschungen die das „Kirmes“ Herz höher schlagen lassen! Wo findet man die ganzen Buden und Attraktionen ? Opernplatz Georgstraße Steintorplatz Goseriede Lister Meile Platz der Weltausstellungen Ab Freitag den 07.08.2020! Täglich 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr! Mehr Infos auf der Facebook Seite unter: https://www.facebook.com/Sommerliches-treiben-in-der-Stadt-107239201088629

Miss Starlight
Werbung

Miss Starlight Travestie Stars

Die beliebte Travestieshow von Miss Starlight zeichnet sich durch Witz, Gesang und Faszination aus. Miss Starlight ist ein Travestiekünstler vom fernen Planeten „Travestiezia“, der viele Galaxien von der Erde entfernt ist. Ihre Kindheit hat sie auf ihrem Heimatplaneten verbracht. Mit jungen Jahren begab sie sich dann auf den Weg zur Erde, wo sie als erstes in Deutschland, in der Weltstadt Hamburg gelandet ist. Dort angekommen, musste Miss Starlight sich erst einmal zurechtfinden und sich in der völlig neuen Welt von Entertainment, Party und Show durchschlagen. Schnell merkte Miss Starlight, dass ihre Person vom fernen Planeten sehr gefragt ist. Sie begann, sich zu informieren, wie ihre vorausgeeilten Mitstreiterinnen sich in den Theatern der Erde bewiesen. Miss Starlight stieg mit in das Showbiz ein und zeigte schnell ihr Können auf unzähligen Bühnen der Travestieshow. Heute ist Miss Starlight mit ihrer Kunstfigur ein gern gesehener Künstler in vielen Shows. Sie ist um die Welt gereist und zählt heute mit zu den hochkarätigen Künstlern in der Travestiebranche. Dieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen …

Alte Haltestelle Steintor

Projekt ZEHNSIEBZEHN: Neue Strecke zum „Hauptbahnhof/ZOB“ wird eröffnet

Ab Montag, den 18. September 2017, fahren die Stadtbahnlinien 10 und 17 wieder oberirdisch. Neuer Endpunkt in der Innenstadt ist die Haltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“. Auf der Strecke befinden sich drei neue Hoch-bahnsteige. Die Haltestellen „Goetheplatz“, „Hauptbahnhof/Rosenstraße“ und „Hauptbahnhof/ZOB“ ermöglichen den Fahrgästen einen barrierefreien Ein- und Ausstieg. Bis am Steintor ein weiterer Hochbahnsteig fertiggestellt ist, werden am Clevertor und Steintor zwei Ersatzhaltestellen mit Tiefbahnsteigen bedient. Die Haltestelle „Clevertor“ liegt in Richtung Ahlem/Wallensteinstraße hinter der Einmündung Lützowstraße. In Richtung Hauptbahnhof liegt die Haltestelle vor der Kreuzung „Brühlstraße/Goethestraße“. Die Ersatzhaltestelle „Steintor“ befindet sich in beiden Fahrtrichtungen auf der Kurt-Schumacher-Straße zwischen Odeon- und Kanalstraße. Ebenfalls neu: Auf der Strecke fahren überwiegend Zwei-Wagen-Züge vom Typ TW2000. Neben den „Silberpfeilen“ kommt das ältere Modell TW6000 nur noch als Einzelwagen zum Einsatz. Alle Informationen zum Projekt ZEHNSIEBZEHN gibt es hier: www.infra-hannover.de/zehnsiebzehn/

SPD-Ratsfraktion veröffentlicht Positionspapier zur Bebauung des Steintorplatzes

„Die Bebauung des Steintorplatzes wird die City beleben!“ Unter der Überschrift „Die Bebauung des Steintorplatzes wird die City beleben!“ hat die SPD-Ratsfraktion ein umfangreiches Positionspapier zum Thema veröffentlicht. Das Papier legt die Entwicklung der Bebauungspläne dar und setzt sich detailliert mit der Kritik daran auseinander. Faktencheck: Steintorplatz-Bebauung Ausgehend von dem Konzept zur Innenstadtentwicklung „Hannover City 2020+“ und dem Aufstellungsbeschluss zur Bebauung des Steintorplatzes, beides vom Rat 2010 bzw. 2009 beschlossen, benennt die SPD die Chancen, die sich aus der Steintor-Bebauung ergäben. „Wir gehen davon aus, dass die Bebauung des Steintorplatzes einerseits einen Ankerpunkt am westlichen Ende der Einkaufslagen der Georgstraße schaffen wird und dass das Vorhaben andererseits auf die benachbarten Quartiere ausstrahlen wird“, erläutert der baupolitische Sprecher Ewald Nagel. Der Investor sei vertrauenswürdig, da er bereits mit dem Kröpcke-Center und anderen Geschäftshäusern in Hannovers Innenstadt bewiesen habe, Vorhaben dieser Größenordnung realisieren zu können. „Die Steintor-Bebauung wird die westliche Innenstadt aufwerten und beleben. Das Vorhaben steht damit in einer Reihe mit den Neubauten am Marstall und am Hohen Ufer“, so Nagel weiter. Während in den oberen …

Informationsveranstaltung zur geplanten Bebauung des Steintorplatzes

Stadt organisiert Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zur geplanten Bebauung des Steintorplatzes – Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen Anlässlich der Diskussionen über die Zukunft des Steintorplatzes und die damit verbundene geplante Bebauung organisiert die Stadt am Mittwoch (17. Februar) ab 19 Uhr im Alten Rathaus (Festsaal), eine Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion (Eingang über die Köbelinger Straße). Interessierte haben die Gelegenheit, mit Stadtbaurat Uwe Bodemann und den Gästen Prof. Undine Giseke (Landschaftsarchitektin von bgmr aus Berlin und Mitglied der Jury zum Wettbewerb Hannover City 2020+), Karin Kellner (Architektin ksw , Hannover), Prof. Markus Neppl (Stadtplaner von ASTOC aus Köln und Mitglied der Jury zum Wettbewerb Steintor und Lange Laube), Martin Prenzler (City-Gemeinschaft, Hannover), Wolfgang Schneider (Vorsitzender der Architektenkammer Niedersachsen und Architekt ASP, Hannover) und Christoph Schonhoff (Landschaftsarchitekt nsp, Hannover) ins Gespräch zu kommen. Die Moderation übernimmt Mone Böcker aus Hamburg. Der Eintritt ist frei! Hintergrundinformationen: Ausgehend von den Planungswettbewerben und den Ergebnissen des Prozesses Hannover City 2020+ hat der Rat der Landeshauptstadt Hannover den Start für ein Bebauungsplanverfahren zur Bebauung des Platzes beschlossen. Die Planungsziele, die mit der …