Alle Artikel mit dem Schlagwort: Steintor

Polizei Nachrichten

Jahreswechsel in der Landeshauptstadt und der Region verläuft relativ friedlich

Die Polizeidirektion Hannover zieht für die Silvesternacht eine weitestgehend positive vorläufige Bilanz. Trotz des Wegfalls zahlreicher pandemiebedingter Beschränkungen aus den vergangenen beiden Jahren verlief der Jahreswechsel vergleichsweise friedlich. Die Polizei zeigte vielerorts eine verstärkte Präsenz und leitete unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz Ermittlungsverfahren gegen mehrere Personen ein. Mehrfach wurden Einsatzkräfte …

Polizei Nachrichten

Zwei Männer in der Innenstadt angeschossen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag, 25.12.2022, sind zwei Männer in der Scholvinstraße durch einen bislang unbekannten Täter angeschossen worden. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma erlitt ebenfalls Verletzungen durch Geschossteile. Der Täter flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover stritten sich diverse männliche Personen gegen 02:55 Uhr in einem Tanzclub. …

Waffenverbotszone in Hannover

Waffenverbotszone im Bahnhofs- und Steintorviertel

Neue Waffenverbotszone im Bahnhofs- und Steintorviertel Hannover – Beschilderung ist erfolgt Die Landeshauptstadt Hannover und die Polizei hatte im Sommer dieses Jahres den „Runden Tisch Messervorfälle“ ins Leben gerufen. Neben Stadt und Polizei sind die Bundespolizei, die Staatsanwaltschaft Hannover, das Landeskriminalamt, das Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, die ÜSTRA, die Firma protec, das Deutsch-Europäische Forum für Urbane …

Verbotszone für Feuerwerk an Silvester

Verbotszone für Feuerwerk an Silvester in Hannover

Zum Jahreswechsel 2022/2023 wird es wieder eine Verbotszone für Feuerwerk in Hannover geben. Das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern in Teilen der Innenstadt von Hannover ist damit erneut verboten. Das Verbot umfasst Feuerwerksprodukte der Kategorien F 2, F 3 und F 4 sowie sonstige pyrotechnische Gegenstände im Sinne des Sprengstoffgesetzes und gilt von Sonnabend, dem …

Polizei Nachrichten

Drei unbekannte Täter rauben Jugendlichen in der Calenberger Neustadt aus

Am Dienstagmittag, 13.12.2022, haben drei bislang unbekannte Täter einen 16-jährigen Hannoveraner ausgeraubt. Die Tat ereignete sich am Goetheplatz in der Calenberger Neustadt. Die jungen Männer erbeuteten Bargeld und flüchteten anschließend unerkannt in Richtung Steintor. Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Limmer suchte der 16-Jährige gegen 13:10 Uhr in seiner Schulpause einen Kiosk am Goetheplatz Ecke Goethestraße …

„Egal, weiter?” - XXL-Bildinstallation

„Egal, weiter?” – XXL-Bildinstallation auf dem Goseriedeplatz fragt: Was sind uns öffentliche Orte wert?

Öffentliche Orte sind bereits während der Coronakrise zum Politikum geworden. Öffnungszeiten und Zugänglichkeiten wurden eingeschränkt. Mit der aktuellen Energiekrise, die viele Auswirkungen auch auf den Alltag von Bürger*innen hat, wachsen die Herausforderungen. Städte – und dies gilt auch für die Landeshauptstadt Hannover (LHH) – müssen sparen. Vom 29. November bis 2. Dezember steht die Bildinstallation …

Polizei Nachrichten

Unbekannte überfallen 50-jährigen Mann in Hannover-Misburg

Am Montag, 21.11.2022, haben vier unbekannte Personen gegen 23:05 Uhr einen 50-jährigen Mann in der Louise-Schröder-Straße in Hannover-Misburg ausgeraubt. Wer kann Hinweise geben? Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariates Hannover-Misburg suchte der 50-Jährige nach einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ein Dönerrestaurant im Bereich des Steintors auf. Anschließend stieg er in die Straßenbahn der Linie 4 und …

Polizei Nachrichten

Ein Dutzend Versammlungen mit mehreren tausend Teilnehmenden in Hannover – Polizei zieht positive Einsatzbilanz

Am Samstag, 08.10.2022, hat die Polizei Hannover für einen friedlichen Verlauf von insgesamt zwölf Versammlungen in und rund um die Innenstadt von Hannover gesorgt. Mehrere tausend Menschen demonstrierten für ihr Anliegen. Die Polizei musste bei wenigen Störungen eingreifen und leitete zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Versammlungsgesetz und vier Strafanzeigen ein. Von 11:45 Uhr bis 12:45 Uhr …