Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stolpersteine

Weitere Informationen gibt es auf der Übersichtsseite der Stolpersteine in Hannover.

Freizeitheim Vahrenwald

Freizeitheim Vahrenwald: KULTUR:WAGEN im Stadtteil unterwegs

Wegen der Sanierungsarbeiten im Freizeitheim Vahrenwald sind die Mitarbeiter*innen mit einem als KULTUR:WAGEN umfunktionierten Bauwagen im Stadtteil unterwegs. Geboten werden Konzerte, Mitmachaktionen, offene Werkstätten und Begegnungen. Ab sofort ist der KULTUR:WAGEN bis zum 12. Juni immer donnerstags 17 bis 19 Uhr, freitags 17 bis 19 Uhr und sonntags 12 bis 18 Uhr am Jahnplatz im …

Kalenderblatt

Erste Deportation von Juden aus Hannover

Noch vor der Wannseekonferenz wurden am 15. Dezember 1941 die ersten 1001 Juden aus Hannover nach Riga deportiert. Bis 1945 mussten so in acht Transporten mindestens 2400 Menschen die Stadt verlassen, von denen wenige überlebten.

CSD-Kulturtage 2021

CSD Kulturtage 2021

Auch dieses Jahr finden im November/Dezember wieder die CSD.Kulturtage statt. Die Queeren Kulturtage sollen die Belange der LGBTIQ* Community sichtbar machen und dafür sensibilisieren. Auszüge aus dem Programm 21. November, 14:30 – 18 Uhr: Dragworkshop mit den Dragstreet Boyz Wolltest du schon immer mal wissen, wie du mit Bart aussehen würdest? Würdest du gerne mehr …

Stadt verlegt neue Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus

Am Freitag (30. September 2016) werden in Hannover 27 neue Stolpersteine verlegt. Der Künstler Gunter Demnig ergänzt damit sein wachsendes dezentrales Kunstwerk zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Stolpersteine regen inmitten des Stadtbildes eine thematische Auseinandersetzung mit den Schicksalen nationalsozialistischer Ausgrenzung und Verfolgung an. Sie werden vor dem letzten frei gewählten Wohnort der …

Am 20. November werden 28 Stolpersteine verlegt – auch ein Stein der Erinnerung für Kurt und Ernst Schwitters

Am Freitag (20. November) werden im Stadtgebiet von Hannover erneut Stolpersteine verlegt. Die Verlegung der insgesamt 28 Steine an diesem Tag durch den Künstler Gunter Demnig beginnt um 9 Uhr mit der Verlegung der Stolpersteine für den hannoverschen Dadaist und Erfinder der Merz-Kunst, Kurt Schwitters, und dessen Sohn, den Fotografen Ernst Schwitters, in der Waldhausenstraße …

Zwölf weitere, neue Stolpersteine in der Ohestraße und in der Langen Laube

Am Dienstag (12. November) werden auf Initiative von Oberkantor Benjamin Z. Maissner (Toronto), Neffe des Oberkantors Israel Alter, der von 1925 an in Hannover tätig war und 1935 rechtzeitig emigrieren konnte, in der Ohestraße und in der Langen Laube erneut Stolpersteine verlegt. Oberkantor Maissner und weitere Nachfahren der Familie sowie Bürgermeister Bernd Strauch werden an …

Vor 75 Jahren: Gedenkveranstaltungen anlässlich der Pogromnacht

In diesem Jahr jährt sich die Pogromnacht des 9./10. November 1938 gegen jüdische Familien, Geschäfte, Friedhöfe und Synagogen zum 75. Mal. Vielfältige Aktivitäten – von Ausstellungen und Diskussionen über Lesungen, Konzerte und Vorträge bis hin zu Gebeten, Gedenkveranstaltungen und die Verlegung von weiteren Stolpersteinen – von unterschiedlichsten Akteuren und Religionsgemeinschaften in der Stadt Hannover zeugen vom erheblich …

Stadttafel Herschel Grünspan am Historischen Museum Hannover enthüllt

Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann hat heute (9. September) eine neue Stadttafel für Herschel Grünspan enthüllt. Sie wurde etwa an der Stelle angebracht, wo sich das ehemalige Wohnhaus der Familie Grünspan befand (heute Historisches Museum Hannover). Die Tafel für Herschel Grünspan soll auch als Zeichen der Erinnerung an die Deportation der jüdischen EinwohnerInnen polnischer Herkunft …