Nord LB Hannover – imposanter Glaskomplex der Norddeutschen Landesbank

Das Gebäude der Norddeutschen Landesbank in Hannover ist ein beeindruckender Bürokomplex mit einer 40 000 Quadratmeter umfassenden Glasfassade. Entworfen wurde das ökologische Gebäude vom Architektenbüro Behnisch & Partner. Herz des Verwaltungsgebäudes ist der 84 Meter hohe Turm mit seiner 20 Meter hohen Spitze aus einer Stahl-Glas-Konstruktion. Bereits von weitem ist der Hauptsitz der Nord LB in Hannover ein echter Hingucker.

Das Konzept hinter dem imposanten Bürogebäude

Der Grundstein den Firmensitz wurde bereits im September 1998 gelegt. Im Juni vor 20 Jahren wurde das Gebäude dann eröffnet. Die Kosten des Baus beliefen sich auf ca. 198 Millionen Euro. Ziel war es, ein ökologisches Gebäude zu erschaffen, welches nach Außen hin nicht sofort als solches erkennbar ist. Sowohl der Heizung und der Kühlung als auch der Belüftung des Komplexes liegt ein ökologisches Konzept zugrunde. Die Nord LB Hannover befindet sich am Aegidientorplatz auf dem Übergang zwischen den Wohngebieten des Stadtteils Südstadt und der Innenstadt und bietet eine beeindruckende Bürofläche von 71 000 Quadratmetern. Durch die großen Glasflächen wurde für die Mitarbeiter eine angenehme Arbeitsatmosphäre geschaffen. Westlich des Firmensitzes befinden sich das Neue Rathaus sowie der Maschpark. Um das Neue Rathaus nicht in den Schatten zu stellen, wurde die Höhe des Glasgebäudes optimal an seine Umgebung angepasst. So befinden sich auf der einen Seite sechs und auf der zu den Wohngebieten gelegenen Seite nur vier Stockwerke inklusive eines zurückversetzten Dachgeschosses. Durch diesen Aufbau fügt sich das Verwaltungsgebäude perfekt in das Stadtbild ein.

Glas so weit das Auge reicht

Verschachtelter Turm der Nord LB

Verschachtelter Turm der Nord LB

Die Architektur des Gebäudes ist beeindruckend. Der Komplex besteht aus einem Stahlbetonskelett, welches rundherum mit der 40 000 Quadratmeter umfassenden Glasfassade verkleidet ist. Doch nicht nur Außen wurde auf dieses Material gesetzt – auch im Inneren des Firmensitzes sind rund 11 000 Quadratmeter Glas verbaut und 800 Glastüren integriert. Für die Außenfassade wurde Weißglas eingesetzt, das besonders stark spiegelt. Hierdurch spiegelt sich die gesamte Umgebung rund um das Gebäude, sodass es zu einer beeindruckenden Erscheinung für jeden Betrachter wird. Die zu den Wohngebieten gelegene Außenfassade sowie die nach Innen gewandte Fassade ist einfach verglast. Die unterschiedlichen Teile des Bürokomplexes sind durch sogenannte „Skywalks“ miteinander verbunden. Hierbei handelt es sich um gläserne Rohre. Der 18-stöckige Turm in der Mitte besteht aus unterschiedlich angeordneten Blöcken, die sowohl gegeneinander verdreht als auch gegeneinander zurückversetzt sind. Durch diese besondere Anordnung entsteht eine beeindruckende Wirkung. Auch im Innenhof spiegelt sich das gläserne Konzept wider. Hier befinden sich große Schrägverglasungen und drei künstlich angelegte Seen. Die Reinigung einer solch gigantischen Glasfläche erfordert viel Aufwand und wird optimalerweise durch eine professionelle Gebäudereinigung in Hannover durchgeführt.

Was sind die Besonderheiten des Firmensitzes?

Die Glasfassade sorgt für beeindruckende Spiegelungen

Die Glasfassade sorgt für beeindruckende Spiegelungen

Das Verwaltungsgebäude verfolgt ein ökologisches Konzept. So gibt es in dem Gebäude keine Klimaanlage, stattdessen gewährleisten die Fenster eine optimale Belüftung. Die verbrauchte Luft wird durch Schächte zum Dach hinausgeleitet. Die Lüftungsklappen im Dach sowie Bauteilkühlung sorgen für einen sommerlichen Wärmeschutz. Das Gebäude ist insgesamt so aufgebaut, dass alle Mitarbeiter der Nord LB möglichst viel Tageslicht bekommen. Die Doppelfassade schützt sowohl vor Lärm und Abgasen als auch vor Wind. Das Glasgebäude verfügt zudem über ein außenliegendes Sonnenschutzsystem und über Blendschutz-Lamellen. In den Bereichen, die sich im Schatten befinden, gelangt das Sonnenlicht durch speziell reflektierende Spiegel. Das Gebäude wurde so erbaut, dass eine optimale Nutzung von Wind, Außenluft, konstanter Wassertemperatur und Sonne möglich ist.

Die Norddeutsche Landesbank Hannover hat mit ihrem Firmensitz  eine beeindruckende Erscheinung geschaffen.

Bildquellen:

  • Norddeutsche Landesbank: www.hannover-entdecken.de
  • Verschachtelter Turm der Nord LB: www.hannover-entdecken.de
  • Die Glasfassade sorgt für beeindruckende Spiegelungen: www.hannover-entdecken.de