Werbung

Norddeutsche Landesbank Hannover

Eingang der Nord LB am Aegidientorplatz

Eingang der Nord LB am Aegidientorplatz

Die Norddeutsche Landesbank Hannover hat 2002 am Friedrichswall neben dem Neuen Rathaus eine neue Hauptverwaltung eröffnet; es ist ein stählernes Hochhaus mit markant versetzten Blöcken. Das Bankgebäude steht auf einem rechteckigen Grundstück am Aegidientorplatz, gelegen am Übergang zwischen dem Stadtteil Mitte und den Wohngebieten der Südstadt. Aus der Mitte der Blockbebauung erhebt sich ein 18-stöckiger Turm von gut 80 m Höhe. Der Grundstein wurde dann feierlich am 7. September 1998 gelegt. In den folgenden Monaten entstand der Rohbau, das Richtfest konnte am 24. Mai 2000 gefeiert werden. Der Bau des Gebäudes war nicht unumstritten. Für den Neubau musste die in den 50er Jahren erbaute und denkmalgeschützte Kleeblatt Tankstelle weichen. Das ehemaliges Verwaltungsgebäude von Siemens, das Hans Hertlein entworfen hatte, an der Willy-Brandt-Allee konnte dagegen erhalten bleiben.

Norddeutsche Landesbank Hannover – Geschichte

Altes Bürogebäude der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) am Aegidientorplatz

Altes Bürogebäude der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) am Aegidientorplatz

Die Geschichte der Vorgänger-Institute reicht bis 1765 zurück. In diesem Jahr gründete Herzog Karl I. von Braunschweig das Herzogliche Leyhaus in Braunschweig. Die Hannoversche Landeskreditanstalt wurde 1840 zur Finanzierung überwiegend landwirtschaftlicher Betriebe gegründet. 1918 wurde die Stadtschaft für die Provinz Hannover als Institut für die Bereitstellung von Darlehen für den städtischen Wohnungsbau gegründet. Die Nord/LB wurde 1970 durch den Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Finanzinstitute Niedersächsische Landesbank Girozentrale, Braunschweigische Staatsbank einschließlich Braunschweigische Landessparkasse, Hannoversche Landeskreditanstalt und Niedersächsische Wohnungskreditanstalt Stadtschaft gebildet.

Stadtplan

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Bildquellen: