Alle Artikel mit dem Schlagwort: Opernhaus

Evita

Evita

Evita

Evita

Ein Gastspiel Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice

Ein Mädchen vom Lande wird zur Ikone einer ganzen Nation: Der beispiellose Aufstieg der argentinischen Präsidenten-Gattin Eva Perón inspirierte Andrew Lloyd Webber und Tim Rice zu ihrem grandiosen Musical »EVITA«. Bis heute begeistert ihr mehrfach prämierter Klassiker durch seine unglaublichen Geschichte und einen der größten Musical-Hits aller Zeiten, die herzergreifende Ballade »Don’t Cry for Me Argentina«. Nach überwältigenden Erfolgen in Großbritannien und Deutschland kehrt die gefeierte Produktion mit einer Starbesetzung aus dem Londoner Westend und opulenter Ausstattung nun zurück.

Strahlende Schönheit, eine stilvolle Erscheinung und schillerndes Charisma: »EVITA«, ausgezeichnet mit dem Olivier-, dem Tony- sowie dem Drama DeskAward als »Bestes Musical«, erzählt von einer Frau zwischen Liebe und Macht – bis über ihre tragisches Ende hinaus vom Volk geliebt und ihren politischen Gegnern gehasst. In monumentalen Bildern und mit packender Musik führt die prächtig ausgestattete Produktion das Publikum mitten in das Argentinien der 40er Jahre. Erleben sie die berührende Geschichte einer außergewöhnlichen Frau und eine der erfolgreichsten Musical-Kompositionen aller Zeiten

Mit einer neuen Starbesetzung aus dem Londoner West End, einem herausragenden Orchester und opulenter Ausstattung kehrt »EVITA« 2017 für ausgewählte Gastspiele in englischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln zurück. Als Evita steht der West-End-Star Emma Hatton auf der Bühne. Sie hat sich seit ihrem Erfolg als Hexe Elphaba in »Wicekd – the Witches of Oz« eine riesige Fangemeinde ersungen. Ihr Gegenspieler Che kennen Musical-Fans in Deutschland: Gian Marco Schiaretti schwang sich schon als Tarzan in dem gleichnamigen Musical-Blockbuster in Hamburg und Stuttgart von Liane zu Liane.

Termine:

Mittwoch, 28.06.17 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 29.06.17 um 19:30 Uhr
Freitag, 30.06.17 um 19:30 Uhr
Samstag, 01.07.17 um 15:00 Uhr
Samstag, 01.07.17 um 20:00 Uhr
Sonntag, 02.07.17 um 15:00 Uhr
Sonntag, 02.07.17 um 20:00 Uhr
Dienstag, 04.07.17 um 19:30 Uhr
Mittwoch, 05.07.17 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 06.07.17 um 19:30 Uhr
Freitag, 07.07.17 um 19:30 Uhr
Samstag, 08.07.17 um 15:00 Uhr
Samstag, 08.07.17 um 20:00 Uhr
Sonntag, 09.07.17 um 15:00 Uhr
Sonntag, 09.07.17 um 20:00 Uhr

Opernhaus Hannover
Opernplatz 1
30159 Hannover
www.staatstheater-hannover.de

Fliegende Worte

Fliegende Worte

Jan Egge Sedelies und Henning Chadde

Jan Egge Sedelies und Henning Chadde

Der Poetry Slam im Opernhaus

Passend zur aktuellen Spielzeit von Richard Wagners “Der fliegende Holländer” geben acht Slam-Poetinnen und -Poeten einen stürmischen Einblick in die unendlichen Weiten ihrer wortgewordenen ABC-Meere. Von ungestümen Wort-Kaskaden über aufbrandende Ansprachen bis hin zu beruhigten und beruhigenden Poesie-Gewässern und Nachhaltigkeits-Inseln reicht die Bandbreite ihres gemeinsamen Lese-Törns. Garniert selbstverständlich mit dem Augenzwinkern waschechter Slam-Piraten und einem überzeugten Ja zu pointierten Aussage-Abenteuern in diesen stürmischen Zeiten.

Sonntag, 05.03.2017 um 20:00 Uhr

Durch den Abend führen Henning Chadde und Jan Egge Sedelies.

Slam 2017Diese Veranstaltung gehört zur offiziellen ROAD TO SLAM 2017!

www.slam2017.de

VVK: 15,- (zzgl. Gebühren)
AK: 15,-
Ermässigt: 10,-

Opernhaus Hannover
Opernplatz 1
30159 Hannover

Opernhaus Hannover

2. Kinderkonzert »Mit Pauken und Perücken«

Heini unterwegs in der Klassik
Mit Heini, dem kleinen Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock) und dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover

von 6 bis 10 Jahren
Sonntag, 19.02.17 um 11:00 Uhr
Montag, 20.02.17 um 11:00 Uhr

Klassische Musik ist alt. Ungefähr so alt wie Heini, der kleine Opernvampir. Deshalb ist er mordsmäßig neugierig, was klassische Musik eigentlich ist! Zusammen mit den Musikern des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover erforscht er im 2. Kinderkonzert die Zeit der musikalischen Klassik – als die Menschen gepuderte Perücken chic fanden und im Konzertsaal aßen und tranken, als Musiker bei Fürsten oder Bischöfen angestellt waren und Opernhäuser von tausenden Kerzen erleuchtet wurden. Dabei entdeckt Heini auch lustige Sachen: die »Mannheimer Rakete« zum Beispiel oder das Komponieren mit Würfeln. Mit Musik von Haydn, Mozart und Beethoven geht’s auf eine Zeitreise in die Welt vor über 200 Jahren.

Opernhaus Hannover
Opernplatz 1
30159 Hannover
www.staatstheater-hannover.de

Opernhaus

Kinderfest in der Oper – »Große Oper! Aber wie?«

Opernhaus Hannover

Opernhaus Hannover

Es ist Heinis großer Tag: Seine erste eigene Oper soll die Bühne erobern! Mit aller Kraft hat sich der kleine Vampir für sein Musiktheaterstück »Vampirsein ist das Größte« eingesetzt, damit sich zum Kinderfest 2017 feierlich der rote Vorhang für seine Gruseloper öffnet. Heini hat Musik ausgesucht, Kostüme und Kulissen entworfen, ja sogar echte Sänger und das Niedersächsische Staatsorchester engagiert. Nur eines hat er nicht bedacht, nämlich dass man ein so großes Vorhaben nicht alleine schaffen kann! Nur mit vereinten Kräften der Opernmitarbeiter und vor allem der Publikums­kinder kann es gelingen, den großen Traum des kleinen Vampirs wahr werden zu lassen, damit beim großen Finale des Kinderfestes Heinis erste Oper Premiere feiern kann: »Vampirsein ist das Größte«.

Mit: Heini, dem kleinen Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock), dem Kinder- und Jugendchor Quilisma sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Abteilungen der Staatsoper Hannover

Sonntag, 29.01.2017
11:00 und 16:30 Uhr
ab 5 Jahren

Opernhaus Hannover
Opernplatz 1
30159 Hannover
www.oper-hannover.de