Werbung

78-jähriger fährt mit Pkw gegen Ampelmast und verletzt sich schwer

Am Montag, 17.01.2022, ist ein Senior mit seinem VW Golf auf der Schulenburger Landstraße in Höhe der Mogelkenstraße von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet der Pkw ins Gleisbett der Stadtbahn und stieß mit einem Ampelmast zusammen. Rettungskräfte brachten den zunächst bewusstlosen Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr der 78-Jährige mit seinem VW Golf die Schulenburger Landstraße aus Richtung Vinnhorster Weg kommend, in Richtung Meelbaumstraße. Er befand sich gegen 14:15 Uhr auf dem linken von zwei Fahrstreifen als er, in Höhe der Mogelkenstraße, aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Der Golf überfuhr einen Grünstreifen und geriet anschließend mit der linken Fahrzeugseite in das parallel verlaufende Gleisbett der Straßenbahn. Im weiteren Verlauf prallte er mit der Front gegen einen Mast einer Ampelanlage. Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte und kümmerten sich um den zunächst bewusstlosen Fahrer. Durch den Anprall erlitt der Senior aus Hannover schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde er in Begleitung eines Notarztes ins Krankenhaus transportiert.

Der stark beschädigte Pkw wurde geborgen und abtransportiert. Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf insgesamt 8500 Euro. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen, die Verkehrsunfallaufnahme und die Bergung des Pkw gab es Beeinträchtigungen im Individual- sowie im Stadtbahnbetrieb.

Warum der Senior die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de
Kategorie: Blaulicht
Quelle/Autor: Pressemitteilung Polizei Hannover