Werbung

Unbekannter überfällt Tankstelle in Badenstedt

Am Montagnachmittag, 14.06.2021, hat ein maskierter Mann die 29-jährige Mitarbeiterin einer Tankstelle an der Badenstedter Straße mit einer Pistole bedroht, um an Geld und Tabakwaren zu gelangen. Mit der Beute flüchtete der Räuber unerkannt. Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Zeugenhinweise.

Nach aktuellen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover betrat der Maskierte gegen 15:05 Uhr den Kundenraum einer Tankstelle an der Badenstedter Straße. Die allein anwesende 29-jährige Angestellte bedrohte er mit einer Schusswaffe und forderte das Geld aus der Kasse sowie Zigaretten. Nachdem die Frau ihm beides übergab, flüchtete der Mann sogleich in Richtung „Am Soltekampe“.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei konnten den mutmaßlichen Täter im Rahmen der Fahndung nicht stellen. Sie sicherten Spuren am Tatort und vernahmen Zeugen. Nun werden aus der Bevölkerung im Stadtteil Badenstedt weitere Zeugenhinweise zur Tat oder dem Flüchtigen benötigt.

Der flüchtige schlanke Mann soll etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein und akzentfrei hochdeutsch gesprochen haben. Trotz zur Tatzeit aufgesetzter Kapuze und getragener Mund-Nase-Bedeckung waren helle Augen und blonde Locken erkennbar. Bekleidet war der Tatverdächtige mit einem grauen Kapuzenpullover, knielanger weißer Shorts sowie hellen Turnschuhen. Er hatte außerdem einen dunkelgrauen Rucksack und eine Schusswaffe dabei.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden. /nzj, ram

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de